• Gut 2,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 10"
Prozessor-Modell: Intel Atom N280
Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
Mehr Daten zum Produkt

ViewSonic VNB101 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 5

    „Kleines Netbook mit guter Tastatur, aber extrem kurzer Akkulaufzeit.“

Einschätzung unserer Autoren

VNB101

Leicht, flach und wenig aus­dau­ernd

ViewSonic VNB101Das VNB101 ist das erste Netbook des Herstellers ViewSonic auf dem deutschen Markt. Das Netbook besticht durch seine besonders flache Bauweise, das gerät ist nur 25 Millimeter hoch, und sein geringes Gewicht von 1,1 Kilogramm. Wählen kann man zwischen den drei Farben Rot, Schwarz und Gold. In allen Farbvariationen ist der ViewSonic VNB101 mit einer speziellen Beschichtung versehen, durch die das Netbook vor unschönen Kratzern geschützt sein soll.

Ansonsten bietet das Netbook keine Novitäten und gleicht dem Gros der Netbooks, die sich aktuell auf dem Markt tummeln. Das Display hat eine Größe von 10 Zoll und eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Im Gehäuse befindet sich einer der typischen Intel Atom Prozessoren, hier in der Version N280 mit 1,66 GHz. Die Festplatte hat eine Größe von 160 GByte, der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von einem GByte. Außerdem bietet das ViewSonic die üblichen Anschlüsse wie WLan, Ethernet, Bluetooth, Cardreader, VGA-Anschluss, aber nur zwei USB-Ports.  Auf Windows 7 muss der Anwender hier verzichten, denn gearbeitet wird mit Windows XP.

Eine kleine Besonderheit ist das Touchpad, das Gesten erkennt und so zum Beispiel das Zoomen und Blättern ermöglicht. Eine weitere Besonderheit, wenn auch eine weniger erfreuliche, ist die Akkulaufzeit, die bei beim ViewSonic VNB101 lediglich 2,5 Stunden betragen soll. Eine der Hauotaufgaben, nämlich dem Nutzer unterwegs das Arbeiten zu ermöglichen, erfüllt das ViewSonic VNB101 dadurch also nicht. Vielleicht entschädigt den ein oder anderen der geringe Preis, der bei rund 300 Euro liegen soll.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ViewSonic VNB101

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N280
Basistakt 1,66 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel GMA950
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 160 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 1024 MB
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1100 g

Weiterführende Informationen zum Thema ViewSonic VNB101 können Sie direkt beim Hersteller unter viewsonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Generation

Hardwareluxx [printed] 3/2010 - Intels erste Atom-Generation hatte einen ganz entscheidenden Vorteil: Sie kam zur rechten Zeit auf den Markt. Im geradezu explodierenden Netbook-Markt hatte Intel wie so oft die Nase vorn und konnte mit einer Prozessor-Chipsatz-Kombination die Herzen der Käufer für sich gewinnen, die mit einem recht niedrigen Stromverbrauch in erster Linie, aber ebenso mit einem extrem niedrigen Preis den Zeitgeist traf - da wurde auch das ein oder andere Manko in Kauf genommen. Pünktlich zur CES wurden nun die ersten Geräte mit der Nachfolge-Generation vorgestellt. Wir werfen einen ersten Blick auf die neue Generation und vergleichen sie mit NVIDIAs ION.Testumfeld:Getestet wurden zwei Notebooks. …weiterlesen

„XP oder Win7? Netbooks im Test“ - Netbooks mit Windows XP

PC Praxis 1/2010 - Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Netbooks mit dem Betriebssystem Windows XP. Sie wurden mit 4 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ bewertet. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Leistung und Display bewertet. …weiterlesen

„XP oder Win7? Netbooks im Test“ - Netbooks mit Windows 7

PC Praxis 1/2010 - Bisher gab es Netbooks nur mit angepasster Linux-Distribution oder XP, doch nun sind erste Geräte mit Windows 7 im Handel. Verhilft das neue Microsoft-Betriebssystem den Mini-Notebooks zu einem weiteren Höhenflug? ...Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Netbooks mit dem Betriebssystem Windows 7. Sie wurden mit 3 x „gut“ und 4 x „befriedigend“ bewertet. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Leistung und Display bewertet. …weiterlesen