• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Hel­lig­keit: 3500 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Mira­cast, Key­stone-​Kor­rek­tur, Media-​Player, Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: RS-​232C, USB, WLAN inte­griert, LAN, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt PJD6352

PJD6352

Für wen eignet sich das Produkt?

Dieser Kurzdistanz-Beamer des US-amerikanischen Herstellers ViewSonic bietet sich als Lösung für beengte Raumverhältnisse an. Mit einem überdurchschnittlichen Kontrastwert von 15000:1 und einer guten Leuchtkraft von 3500 ANSI Lumen kommt der DLP Beamer auch mit Tages- und Umgebungslicht noch gut zurecht. Dank einer nativen Auflösung von 1024 x 768 Pixeln für TV und DVD und der 3D-Fähigkeit - inklusive 3D-Gläsern - hat der Beamer auch im Heimkino einiges zu bieten, obwohl er Full HD Content nicht verarbeiten kann. Der vorrangige Einsatz gilt unzweifelhaft dem Ausbildungs- und Businessbereich. Für Präsentationen bringt er neben dem nativen Seitenverhältnis von 4:3 auch drei VGA-Anschlüsse mit - und die mobile Einsatzfähigkeit mit kompakten 2,3 Kilo.

Stärken und Schwächen

Eine markante Stärke spielt der ViewSonic Beamer hinsichtlich Bilddiagonale aus, die sehr flexibel zwischen 30 bis 300 Zoll variiert. Das sind im Maximalbereich immerhin 7,62 Meter, mit denen auch ein größeres Publikum bedient werden kann. Die Flexibilität bei der Distanz wird durch einen guten Zoomfaktor von 1,3 gewährleistet, dazu gesellt sich ein zweifacher digitalerZoom. Dazu kommt die vertikale Trapezkorrektur mit +/-30 Grad. Damit kann man den Beamer auch schnell mal auf einem Tisch aufstellen. Bei den Schnittstellen beherbergt der Beamer neben den drei VGA-Anschlüssen rundum gängige Lösungen: zwei HDMI Anschlüsse, USB, Kartenleser, Composite Video-Eingang, Komponenteneingang Video und S-Video-Eingang. Die akustische Autarkie wird durch einen eingebauten Lautsprecher mit stattlichen zehn Watt sichergestellt, was für mobile Präsentationseinsätze vor einer größeren Gruppe sehr wertvoll ist. Auch das Betriebsgeräusch liegt in einem gut erträglichen Bereich: 32 Dezibel im normalen Betrieb, 29 Dezibel im Eco-Modus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Beamer ist seit März 2015 am Markt, aktuell ist er bei Amazon um rund 636 Euro erhältlich. Fachmeinungen und User-Feedbacks fehlen noch, in den Verkaufsrankings liegt der Projektor im hinteren Bereich. Das hat wohl damit zu tun, dass es am europäischen Markt eine starke Konkurrenz international erfolgreicher Marken gibt - auch im Bereich der Kurzdistanz-Beamer. Beispielsweise mit dem Acer H6517ST um rund 649 Euro - mit ähnlichen Leistungsmerkmalen und dem höheren Full HD Standard mit 1920 x 1080 Pixeln. Damit ist das Acer Modell auch im Heimkino und beim Gaming ein von zahlreichen Usern anerkannter und begehrter Regisseur. Nur bei der akustischen Leistung muss er mit kargen zwei Watt gegenüber dem Modell von ViewSonic klein beigeben. Aber dafür gibt es mit handlichen externen Lausprechern eine einfache Lösung.

zu ViewSonic PJD6352

  • ViewSonic PJD6352
  • Viewsonic PJD6352 DLP Projektor 3.500 ANSI Lumen 1.3x optischer Zoom Schwarz

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu ViewSonic PJD6352

Helligkeit 3500 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • Miracast
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • LAN
  • WLAN integriert
  • USB
  • RS-232C
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PJD6352

Weiterführende Informationen zum Thema ViewSonic PJD6352 können Sie direkt beim Hersteller unter viewsonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: