Viessmann Vitoligno 300-P 1 Test

Gut (2,1)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Brenn­stoffe Holz­pel­lets
  • Mehr Daten zum Produkt

Viessmann Vitoligno 300-P im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 10

    Der mit Holzpellets betriebene Kessel zeigt eine enorm hohe Energieausbeute, sodass die im Holz enthaltene Energie wirkungsvoll genutzt wird. Das Verbrennen des Holzes führt zu sehr wenig Emissionen und macht das Viessmann-Modell damit sehr umweltfreundlich. Einen großen Leistungsbereich bringt der Testsieger der Stiftung Warentest auch mit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Viessmann Vitoligno 300-P

Einschätzung unserer Autoren

Hoher Wir­kungs­grad, ange­nehme Bedie­nung

Bereits 2009 konnte der Vitoligno 300-P Stiftung Warentest mit seinem Jahresnutzungsgrad überzeugen. Zudem wurden seine Umwelteigenschaften gelobt, sodass der Pellet-Heizkessel von Viessmann sich gegen neun Konkurrenten durchsetzen konnte und Testsieger wurde.

Leistungsgrößen

In sechs verschiedenen Leistungsgrößen ist der umweltschonende Biomasse-Heizkessel erhältlich. Der Hauseigentümer hat die Wahl zwischen 4 bis 12, 6 bis 18, 8 bis 24, 11 bis 32, 13 bis 40 und 16 bis 48 Kilowatt. So können Ein-, Zwei- oder sogar kleine Mehrfamilienhäuser mit einem Kessel versorgt werden. Der Wirkungsgrad liegt bei allen Heizkesseln bei 95 Prozent.

Angenehme Bedienung

Die Holzpellets verbrennen mit geringen Rückständen, wobei die Heizflächen in der Brennkammer automatisch einmal täglich gereinigt werden. Das Vitotronic-Reglersystem steuert sämtliche feuerungs- und anlagentechnischen Komponenten über eine einzige Bedieneinheit. Selbst, wenn man sich für eine Kombination mit einer Solaranlage entschließt, werden selbst die aktuellen Solardaten wie Kollektor- und Speichertemperatur oder die Betriebsstunden direkt im Display dokumentiert. Zudem gibt es einen Sparbetrieb-Modus für die Temperaturabsenkung bei Abwesenheit und einen Partybetrieb, wenn die Heizung länger laufen soll. Sommer- auf Winterzeit werden automatisch umgestellt. Wenn keine Wärme benötigt wird, wird die Heizkreispumpe abgeschaltet.

Fazit

Eine Einschubeinheit aus Zellradschleuse und Einschubschnecke garantiert eine exakte, sparsame Brennstoffdosierung und eine 100-prozentige Rückbrandsicherheit. Die Energie wird durch die selbstständige Anpassung an den Wärmebedarf optimal ausgenutzt. Aufgrund seiner zweifachen Verbrennungsregelung mit Lambdasonde sowie Temperatursensor hat der Vitoligno einen hohen Wirkungsgrad und geringe Staub- sowie CO-Emissionen. Die Anschaffung des Pellet-Heizkessels kann staatlich gefördert werden.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Heizkessel

Datenblatt zu Viessmann Vitoligno 300-P

Brennstoffe Holzpellets

Weiterführende Informationen zum Thema Viessmann Vitoligno 300-P können Sie direkt beim Hersteller unter viessmann.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf