Ø Sehr gut (1,3)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: HDD
USB 3.1: Ja
Strom per USB-Anschluss: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Verbatim Fingerprint Secure im Test der Fachmagazine

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 11/2019
    • Erschienen: 10/2019

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Getestet wurde: Fingerprint Secure (1 TB)

    „Die biometrische Verschlüsselung der Festplatte überzeugt restlos. Die Transferraten der HDD sind ebenfalls sehr gut! Der Preis für lediglich 1 TByte Kapazität ist aber vergleichsweise hoch.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 20/2019
    • Erschienen: 09/2019

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Fingerprint Secure (1 TB)

    „... Die Sicherung per Fingerabdruck dürfte Gelegenheitsdieben ... standhalten. Für die private Nutzung ist das Fingerprint Secure Hard Drive eine komfortable und recht sichere Möglichkeit für einen verschlüsselten Datentransport.“  Mehr Details

zu Verbatim Fingerprint Secure

  • Verbatim Fingerprint Secure Tragbare Festplatte - 1 TB -

    Externe HDD Schützt zuverlässig sensible Daten vor unbefugtem Zugriff - Mit Hardwareverschlüsselung und biometrischer ,...

  • VERBATIM Fingerprint Secure, 1 TB HDD, 2.5 Zoll, extern, Schwarz

    Art # 2579740

  • Verbatim Fingerprint Secure Tragbare Festplatte - 1 TB -

    Externe HDD Schützt zuverlässig sensible Daten vor unbefugtem Zugriff - Mit Hardwareverschlüsselung und biometrischer ,...

  • Verbatim Store 'n' Go Fingerprint Secure Externe Festplatte 6.35cm (2.5 Zoll)

    Der Schutz Ihrer Daten, gerade unterwegs, wird heute immer mehr zur Hauptaufgabe – nicht nur für Unternehmen, ,...

  • VERBATIM Fingerprint Secure HDD 2,5' 1TB Festplatte
  • Verbatim Fingerprint Secure 1TB USB 3.1 Gen 1 USB-C (1TB)

    (Art # 11181601)

Einschätzung unserer Autoren

Fingerprint Secure

Bitte einmal den Finger ziehen, erst dann gibt's Zugriff

Stärken

  1. moderner Anschluss (USB 3.1 Gen 1 über USB-C)
  2. hohe Sicherheit dank Hardware- und biometrischer Verschlüsselung
  3. handliche Größe

Schwächen

  1. nur zwei Varianten erhältlich (1 und 2 TB)
  2. Geschwindigkeitsvorteil der USB-Schnittstelle durch HDD-Technik limitiert

Hinter der Verbatim Fingerprint Secure verbirgt sich eine HDD-Festplatte, die auf den modernen USB-3.1-Standard in Form eines USB-C-Steckers setzt. Das ermöglicht einerseits eine hohe USB-Übertragungsrate und liefert andererseits eine hohe Flexibilität. Leider beschränkt die technisch limitierte Lesegeschwindigkeit einer HDD die theoretisch sehr viel höher liegende Geschwindigkeit des USB-3.1-Anschlusses. Die Fingerprint Secure trägt Ihre Besonderheit bereits im Namen: Sie richtet sich an Freunde hoher Sicherheit. Der Fingerabdrucksensor im Gehäuse dient zur Entsperrung der Platte. Sie können bis zu 8 verschiedene Abdrücke und damit Personen vermerken und ihnen Zugriff gestatten. Die Verbatim läuft am PC sowie am Mac und kommt mit einer Backup-Software von Nero im Schlepptau. Auch ein USB-C-auf-A-Adapter ist im Lieferumfang.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Verbatim Fingerprint Secure

Leistung & Speicherplatz
Typ HDD
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
USB 3.1 vorhanden
USB-Anschluss
USB-A fehlt
USB-C vorhanden
Micro-USB fehlt
Weitere Schnittstellen
WLAN fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Thunderbolt fehlt
Stromversorgung
Strom per Netzteil fehlt
Strom per USB-Anschluss vorhanden
Akkubetrieb fehlt
Robustheit & Garantie
Garantiezeit des Herstellers 2 Jahre
Robustheit
Wasserdicht fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Abmessungen & Gewicht
Formfaktor 2,5"
Breite 8,1 cm
Höhe 1,65 cm
Tiefe 12,6 cm
Weitere Produktinformationen: Mit eingebautem Fingerabdrucksensor und Hardwareverschlüsselung.

Weiterführende Informationen zum Thema Verbatim Fingerprint Secure können Sie direkt beim Hersteller unter verbatim.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Massenspeicher to go

iPadWelt 5/2013 (September/Oktober) - Kaufen oder nicht Wer haufenweise große dateien dabeihaben und jederzeit am iPad nutzen können möchte, für den sind die lösungen eine gute Wahl. Bei Kapazitäten von bis zu zwei terabyte kann alles mit auf Reisen. Wenn Sie eh auf der Suche nach einer externen Festplatte für Ihren PC sind, hat die Wahl einer mobilen Festplatte mit Wi-Fi-Hotspot auf jeden Fall Sinn, sie lässt sich auch mit dem iPad nutzen. …weiterlesen

Mobile Thunderbolt-Festplatten

MAC LIFE 6/2013 - Schreibzugriffe zeigt eine an der Unterseite angebrachte LED an. Ein Netzteil ist - wie bei allen anderen Testteilnehmern - nicht nötig, da sich das Gerät über den Anschluss mit Strom versorgt, also über Thunderbolt oder USB. Im Test überzeugte das Laufwerk tatsächlich mit seiner Leistung. Es sicherte sich mit Dauertransferraten von 321 MB/s die Leistungs-Krone und ist mit einem Preis/GB von 1,37 Euro zudem der Preistipp. …weiterlesen

Robuster, schneller Speicher

MAC easy 1/2012 (Januar/Februar) - Hierfür wird das Wi-Drive wie ein USB-Stick an den Mac angeschlossen. Anschließend können die ausgelagerten Dateien auf iPhone und iPad betrachtet werden. Hierfür stellt Kingston eine kostenlose App bereit. Die Verbindung zum Wi-Drive erfolgt drahtlos über schnelles WLAN g/n, verschlüsselt mit WEP oder WPA. Mehrere iGeräte können gleichzeitig Inhalte vom Wi-Drive laden. Dank Bridge-Modus wird die Internetverbindung vom Wi-Drive durchgeschleift. …weiterlesen

Teramisu

Computer Bild 10/2010 - Deutlich langsamer waren aber die 2000-GB-Modelle von CnMemory, Formac, Hitachi und MemUp: Sie ließen sich für den Kopiervorgang bis zu 26 Minuten Zeit. Betriebsgeräusch Prima: Die 2,5-Zoll-Festplatten wa ren kaum zu hören. Im Leerlauf und beim Lesen von Daten betrug die Lautheit nur 0,3 bis 0,5 Sone. Auch die meisten 3,5-Zoll-Festplatten ar beiteten ziemlich leise. Ein deutlich hörbares Betriebsgeräusch erzeugte nur die MemUp Kiosk (1,6 Sone). …weiterlesen

„Die besten USB-Festplatten“ - Externe Festplatten (2,5 Zoll) mit USB-Anschluss

PC-WELT 11/2009 - USB ist praktischer als E-SATA: Exter- ne Festplatten lassen sich meist per USB am PC oder Notebook anschließen. Sie brauchen dafür keinen Treiber, keine Software oder anderes Zubehör. Außerdem ist jedes aktuelle Mainboard und Notebook mit mehreren USB-Anschlüssen ausgestattet – Sie stecken die Festplatte einfach an und können loslegen. Anders sieht es dagegen bei Laufwerken mit E-SATA-Schnittstelle aus, der Alternative zum USB-Anschluss bei externen Festplatten. …weiterlesen

„Extra-Platz“ - Externe Festplatten

Computer Bild 7/2008 - Nach dem Falltest war das Gehäuse zwar ziemlich ramponiert, die eingebaute Festplatte funktionierte aber noch. Trekstor data Station maxi m.ub 500 GB Die „Data Station maxi m.ub“ arbeitete zwar nicht besonders schnell, aber sehr leise. Toller Service: Trekstor bietet ein Jahr kostenlose Datenrettung im Fall eines Defekts. Das gilt für alle registrierten Geräte mit dem Symbol im Bild rechts. …weiterlesen

Freecom ToughDrive Pink 250 GB

MAC LIFE 11/2008 - Das verbaute Samsung-Laufwerk arbeitet mit leisen 5400 Umdrehungen pro Minute und bietet gute durchschnittliche Lese- und Schreibgeschwindigkeiten für eine Platte dieser Größe. Im Test ermittelten wir am USB 2.0-Port eines PowerMac G5 Leseraten von ungefähr 22 MB/s und Schreibraten von ungefähr 20 MB/s. Positiv fiel uns auf, dass das ToughDrive seinen Strom über die USB-Schnittstelle bezieht. Ein externes Netzteil kann aber trotzdem angeschlossen werden. …weiterlesen

„Nimm Platz!“ - Externe 3,5-Zoll-Festplatten

Computer Bild 21/2008 - Mit höchstens 44 Grad behielt die eingebaute Platte auch im Dauerbetrieb einen kühlen Kopf. Nach dem Falltest war sie jedoch defekt. Teac Hd-35PUK 750GB Die Teac-Festplatte schaffte recht gute Geschwindigkeitswerte. Allerdings erzeugte sie ein hörbares Betriebsgeräusch (0,8 bis 0,9 Sone). Nach dem Falltest war das Gehäuse ramponiert, und auch die eingebaute Festplatte war kaputt. Verbatim external Hard drive 3,5” 750GB (47511) Die Verbatim ging als eine der schnellsten Geräte ins Ziel. …weiterlesen

Verbatim External Hard Drive Combo

PC-WELT 1/2009 - Für die Anschlüsse USB und E-SATA liegen die entsprechenden Kabel bei. Als maximale Transferraten über E-SA-TA erreichte das Laufwerk 94,95 MB/s im Lesen und 93,12 MB/s im Schreiben – ordentlich. Die mittlere Zugriffszeit fiel mit 13,55 Millisekunden recht gemächlich aus. Im Gehäuse entstanden mit maximal 37,7 Grad Celsius keine extremen Temperaturen. Zudem blieb das Laufwerk mit 22,3 dB(A) und 0,3 Sone unter Last sowie 20,3 dB(A) oder 0,2 Sone leise. …weiterlesen

Schneller Speicher

VIDEOAKTIV 5/2006 - In diesem Fall ist es sinnvoller, die Systemfestplatte als Master und das DVD­Laufwerk als Slave an einem Kanal zu konfigurieren und im Gegenzug die Videoplatte als Master am zweiten Kanal zu betreiben. Die Art des Festplattenanschlusses spielt eine untergeordnete Rolle. Denn die maximalen Datentransferraten der Festplatten liegen Schnittstellen die Festplatte anbinden, ist in der zwischen 20 und 85 Megabyte pro Sekunde Praxis ohne Bedeutung. …weiterlesen