Gut (2,0)
5 Tests
Gut (1,7)
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Media-​Stre­a­mer, Media-​Player
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win Vista, Win XP
Free­ware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von MediaMonkey 4

  • MediaMonkey 4.0.1 MediaMonkey 4.0.1

Ventis Media MediaMonkey 4 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Die kostenlose Variante von Media-Monkey bietet eine Fülle von Funktionen, die die Verwaltung umfangreicher Musiksammlungen erleichtern. Allerdings wirkt sich diese Vielfalt negativ auf die Bedienung aus.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut'“

    „MediaMonkey kann sich zwar mit einigen Extras positiv hervortun, die langweilige Benutzeroberfläche und einzelne Performance-Probleme trüben aber den Gesamteindruck.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die wesentliche Neuerung der Version 4 ist die Videounterstützung. Grundsätzlich lassen sich Videos nach denselben Kriterien bearbeiten und sortieren wie Audiodateien. Bei AVI und WMV funktioniert dies tadellos, bei den Formaten FLV und MKV speichert MediaMonkey jedoch keine Änderungen. Der Hersteller will die MKV-Unterstützung in einer kommenden Revision nachreichen. ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MediaMonkey 4.0.1

    „... Die Video-Vorschau erfüllt ihren Zweck; die Vollbild-Wiedergabe macht weniger Spaß: Beim Hochskalieren werden Treppenartefakte sichtbar – andere Media-Player interpolieren besser. ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „MediaMonkey kann sich mit einigen Extras von der Konkurrenz abheben, die langweilige Benutzeroberfläche und einzelne Performance-Probleme trüben aber den Gesamteindruck.“

Kundenmeinungen (13) zu Ventis Media MediaMonkey 4

4,3 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (46%)
4 Sterne
6 (46%)
3 Sterne
6 (46%)
2 Sterne
1 (8%)
1 Stern
0 (0%)

4,3 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ventis Media MediaMonkey 4

Typ
  • MP3-Programm
  • Media-Center-Software
  • Media-Player
  • Media-Streamer
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Ventis Media Media Monkey 4 können Sie direkt beim Hersteller unter ventismedia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

iTunes nervt nicht mehr

PC Magazin - Hierbei lassen sich unter anderem die Ordner festlegen, in denen die Musikstücke gespeichert sind. Praktisches Extra: Die Funktion Ordner-Überwachung sorgt dafür, dass MediaMonkey ausgewählte Verzeichnisse im Blick behält. Alle neu in diesen Ordnern gespeicherte Dateien werden dann automatisch in die Datenbank aufgenommen. Weder iTunes noch der Windows Media Player bieten eine vergleichbare Funktion. …weiterlesen

Home-Radio

PC NEWS - Home-Radio Mit über 1.500 Internet-Radiostationen zählt Radio.fx zu den populärsten Quellen für die Aufnahme kostenloser Musik aus dem Internet. Die neue Version 6 bringt einen für Windows-7-Touch- und Multi-Touch-Displays optimierten Player namens djukebox mit, der die alte Jukebox ersetzt. djukebox blendet automatisch die zur gerade laufenden Musik passenden Plattencover ein und verwaltet eine unbegrenzte Anzahl an Musiktiteln. …weiterlesen

Schnitt-Express

VIDEOAKTIV - Version 11 stammt unverkennbar vom großen Profi-Bruder „Vegas Pro” ab, bietet an Funktionsvielfalt deutlich mehr als die beiden Konkurrenten und lockt angehende Cutter mit einem recht günstigen Preis von gerade mal 65 Euro. Außerdem vererbt Sony dem Movie Studio die bereits mit der letzten Vegas Pro-Version eingeführte Bearbeitung von 3D-Material. Neben der Schnittkomponente legt man zudem das komplexe Authoring-Werkzeug „DVD Architect Studio 5.2” bei. …weiterlesen

AVID cut & go!

zoom - Das ist vielleicht dem Druck der Konkurrenz zu verdanken, mit der man gleichziehen wollte. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Unterstützung der kostengünstigen Monitoring-Lösung Matrox MX02 Mini. …weiterlesen

Radioshift 1.5.3

Macwelt - Die Radiostationen lassen sich thematisch, nach gesprochenem Wort, Musik oder Sport in der Genre-Ansicht durchsuchen. Radioshift zeigt zudem eine schön gestaltete Weltkarte mit grünen Punkten auf allen zentralen Städten. Nach Anklicken einer Stadt listet es alle verfügbaren Stationen darunter auf oder stellt sie in der Icon-Ansicht dar. …weiterlesen

Spielzeugkamera

MAC easy - Ihre Unberechenbarkeit und jeweils spezifischen Schwächen haben ihnen eine treue Fangemeinde eingebracht. In Japan sind gleich mehrere Bücher erschienen, welche Kameras und ihre typischen Bildfehler beschreiben. Toycamera AnalogColor simuliert eine solche Spielzeugkamera, aber kein bestimmtes Modell, sondern lediglich die typischen Bildfehler. Das reicht von einem zu den Rändern dunkler werdenden Bild bis zu ausgeblichenen Farben. …weiterlesen

News

PC VIDEO - Sein Kurzfilm ist inspiriert durch die Idee einer Verführung durch Licht. Das Werk feierte seine Premiere auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Vielseitige Multimedia-Software Nero stellte auf der IFA die neueste Version seiner Multimedia-Software vor, die jetzt im Oktober weltweit verfügbar ist. Anwender von Nero 8 können digitale Video-, Audio und Bilddaten einfach erstellen, bearbeiten, brennen, miteinander verbinden und schließlich genießen. …weiterlesen

Zukunft eingebaut

videofilmen - Neu in der Version 5 sind sogenannte SmartScene-Menüs, bei denen die einzelnen Kapitel kurz angespielt werden, wenn man den Menüpunkt auswählt. Drehbare Texte, Flashüberlagerungen und Bewegungsfilter ermöglichen eine kreative Menügestaltung, die weit über das sonst Übliche hinausgeht. Der MPEG-Encoder von Ulead ist nicht der schnellste, liefert aber gute Ergebnisse, wenn man in den Einstellungen die Qualitätsvorgaben entsprechend hoch ansetzt (Bitrate, 2-Wege-Komprimierung). …weiterlesen

Online mit Elements 12

DigitalPHOTO - In Version 11 wurde der Organizer grundlegend optimiert und vollkommen verändert - ähnlich große Veränderungen sind dieses Mal ausgeblieben, viele Neuheiten sind erst auf den zweiten Blick erkennbar. Nach wie vor geht Adobe den Weg, die Programme noch bedienerfreundlicher zu machen. Unter der Haube hingegen wurde die Unterstützung aktueller 64-Bit-Computer ausgebaut, die besonders beim Videoschnitt einen ordentlichen Leistungsschub bringt. …weiterlesen

Video ergo sum. Neues aus der Welt des digitalen Films.

MAC LIFE - Als Exportformate werden unter anderem QuickTime, DV und MPEG2TS unterstützt. Die Umwandlung in letzteres Dateiformat ist dann sinnvoll, wenn das Video auf Band archiviert werden soll. Überschreitet das geöffnete Video die Spezifikationen des Zielformats, macht MPEG Streamclip darauf aufmerksam. Unterstützt werden auch die HDV-Formate 720p (JVC) und 1080i (Sony). …weiterlesen

Musikprogramm: MediaMonkey 4

PCgo - MediaMonkey 4 von Avanquest beinhaltet alle standardmäßigen Funktionen, die von einem Musik-Manager erwartet werden können: Konvertierung in die Audio-Formate MP3, AAC, OGG, M4A und WMA sowie Unterstützung von FLAC-Wiedergabe. Sie können auch eigene Audio-CDs rippen oder eigene Sampler-CDs/-DVDs innerhalb des Programms brennen. Zudem ist das Programm mit allen wichtigen Mobilgeräten kompatibel. Die Synchronisierung von Apple-Playlisten klappt sogar ohne Zuhilfenahme von iTunes. …weiterlesen

DSD-Ready!

stereoplay - Analoger Klang mit 1-Bit-Stream? Das versprach einst die SACD mit Direct Stream Digital. Jetzt kommen die MHz-Datenströme zurück – in Streamern, DACs, Servern und Mobilgeräten. HiRes-PCM geht nebenbei.Testumfeld:Es wurden 18 Produkte aus dem digitalen HiFi-Bereich geprüft. Darunter befanden sich 2 portable Media-Player, 4 D/A-Wandler, 2 Verstärker, 3 Mutlimedia-Player und 1 SACD-Player. Diese erzielten 75 bis 95 von jeweils 100 möglichen Punkten. 6 Mutlimedia-Software wurden ebenfalls getestet aber erhielten keine Endnote. Die Zeitschrift Stereoplay stellte 4 Shops für DSD-Files vor. Bewertete Kriterien waren Messwerte, Praxis, Wertigkeit und Klang. …weiterlesen