• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 5 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Fas­sungs­ver­mö­gen: 1,7 l
Mate­rial: Plas­tik
Tem­pe­ra­tur­stu­fen: 1
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Silver Wave Blitzkocher

Nicht mehr ganz zeit­ge­mäß

Seit es sich unter den Kunden herumgesprochen hat, dass ein Wasserkocher am besten mit einer „versteckten“ Heizplatte ausgestattet sein sollte, bringen die meisten Hersteller nur noch entsprechende Modell auf den Markt. Ein Ausnahme stellt der Blitzkocher aus der Frühstückserie Silver Wave von Unold Elektro dar. Völlig unzeitgemäß erhitzt er nämlich das Wasser tatsächlich mit einer offen in den Wasserkessel hineinragenden Heizspirale, die die Reinigung des Gerätes merklich erschwert.

Es ist nämlich nicht nur so, dass das offene Heizelement besonders anfällig dafür ist, Kalkablagerung zu provozieren. Die knapp über dem Boden angebrachte Spirale macht es auch fast unmöglich, das Gerät nach Gebrauch schnell mit einem feuchten Lappen auszuwischen – ein Vorteil der Geräte mit einem verborgenen Heizelemente, die sich daher auch viel besser pflegen lassen und aus diesem Grund weit weniger Entkalkungsvorgänge benötigen als Geräte mit einer offenen Spirale. Darüber hinaus verweigert sich der Unold auch noch einem anderen Trend der Zeit, nämlich die Verwendung von Edelstahl als Material – ein Trend, der sogar schon den Low-Budget-Bereich erreicht hat, auch wenn die meisten Geräte hier lediglich mit einer dünnen Gehäuseverkleidung aus Metall ausgestattet werden. Der Unold hingegen setzt voll und ganz auf Plastik, was wiederum für den Kunden bedeutet, dass es gut möglich ist, dass der Wasserkocher anfänglich sehr unangenehm riecht. Der Plastikgeruch verflüchtigt zwar meist nach einer gewissen Zeit, Vertrauen erwecken tut er trotzdem nicht gerade. Das offene Heizelement sowie die einfache Kunststoffverschalung wecken schließlich auch Zweifel an den Fähigkeiten des Unold als „Blitz“-Kocher. Die Leistungsaufnahme des Geräts beträgt nämlich lediglich 2.200 Watt, das Gehäuse ist nicht speziell isoliert – rekordverdächtige Zeiten beim Erhitzen der maximal 1,7 Liter Wasser sollte man daher nicht unbedingt von dem Gerät erwarten.

Die insgesamt gesehen sehr einfache Ausstattung und wenig hochwertige Materialwahl lässt natürlich auch befürchten, dass sich die Sicherheitsverriegelung des Deckels nicht unbedingt als besonders robust und langlebig herausstellen wird – die Erfahrung lehrt, dass bei vielen Low-Budget-Geräte genau hier eine beliebte Sollbruchstelle lauert. Kurzum: Unter Strich löst der neue Wasserkocher eher Bedenken aus, man darf daher durchaus vor allem auf die ersten Erfahrungsberichte von Kunden sein, die sich den Unold für rund 18 EUR von Amazon haben schicken lassen.

Kundenmeinungen (5) zu Unold Silver Wave Blitzkocher

2,7 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (20%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (60%)
1 Stern
1 (20%)

2,7 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Unold Silver Wave Blitzkocher

Fassungsvermögen 1,7 l
Material Plastik
Technik Heizspirale
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige
  • Trockengehschutz
Temperaturstufen 1

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: