• Sehr gut 1,3
  • 2 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
USB: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Turtle Beach EarForce ZSeven im Test der Fachmagazine

  • Note:1,3

    8 Produkte im Test

    „Top-Qualität, tolle Verarbeitung und super Sound. Leider etwas zu teuer, doch man bekommt was für sein Geld.“

  • Note:1,31

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 1 von 8

    In Sachen Ausstattung und Klangqualität ist das EarForce ZSeven von Turtle Beach gut aufgestellt. Allerdings handelt es sich hier auch um ein sehr kostspieliges Produkt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (6) zu Turtle Beach EarForce ZSeven

4,2 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (67%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Turtle Beach EarForce Z7

Per­so­na­li­sier­ter Sound

Mit dem Earforce Zseven listet Turtle Beach seit kurzem ein Gaming-Headset, das in erster Linie Hardcorezocker ansprechen dürfte. Besonders interessant: Es gibt zahlreiche Optionen, um den Sound an individuelle Vorlieben anzupassen.

Aufbau und Funktionen

Grundsätzlich bieten die verbauten 50 Millimetertreiber sowohl Stereo- als auch raumfüllenden 5.1-Sound, der Wechsel zwischen den Betriebsmodi läuft dabei über eine entsprechende Taste an der Steuereinheit. Unabhängig davon sind die Möglichkeiten fast grenzenlos. So kann man nicht nur die Lautstärke des Gamesounds und Mikrofons verändern bzw. stummschalten, sondern auch die Ausrichtung des Surroundklangs anpassen. Hinzu kommen diverse pfiffige Chat-Funktionen (z.B. Veränderung der Stimme, automatischer Pegelboost in lauten Spielsituationen etc.) sowie zahlreiche vordefinierte Presets für den Gameklang (z.B. Bass, Höhen, Action). Kurzum: Der Sound lässt sich so einstellen, dass man mitten ins Geschehen eintaucht.

Aufbau und Plattformen

Ansonsten handelt es sich um ein ohrumschließendes Headset, wobei die Muscheln ebenso wie der (verstellbare) Kopfbügel gepolstert sind. Der nach innen gebogene Sprechbügel indes lässt sich bei Bedarf nach oben klappen oder gleich ganz abnehmen. Offen dagegen bleibt – zumindest laut Datenblatt – das Gewicht, allerdings ist wohl davon auszugehen, dass man einen ordentlichen Brummer auf dem Kopf sitzen hat. Bleiben noch der Anschluss und die Plattformen. Hier bietet das Headset einen USB-Stecker, der die Anbindung an einen Desktop-PC oder einen Mac ermöglicht. Als weitere Soundquellen nennt der Hersteller außerdem ein Smartphone sowie – entsprechende Adapter vorausgesetzt – die PS3 oder Xbox 360.

Zwar gibt es zum Turtle Beach Earforce Zseven bisher noch keine Tests in Sachen Klang sowie Trage- und Bedienkomfort – auf dem Papier klingt die Ausstattung jedoch vielversprechend. Vor allem die vielen Klangoptionen dürften das Headset zu einem idealen Begleiter für Profigamer machen. Wer Interesse hat: Im Netz beginnen die Konditionen derzeit bei 290 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Turtle Beach EarForce ZSeven

5.1-Sound vorhanden
Schnittstellen USB
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Abnehmbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Unabhängige Lautstärkeregelung
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker fehlt
USB vorhanden
Sound
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon vorhanden
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel fehlt
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Turtle Beach EarForce Z7 können Sie direkt beim Hersteller unter turtlebeach.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ohrenschmaus zum Fest

PC Games Hardware 12/2013 - Ansonsten gibt es hier wenig zu beanstanden. Der Klang des zSeven ist ausgezeichnet: Die wuchtigen 50-mm-Treiber liefern klaren, satten Sound wahlweise in Stereo oder virtuellem Surround. Große Stärke sind hier die sehr detaillierten Mitten und der wunderbar kräftige, trockene Bass. Den Höhen fehlt das letzte Quäntchen Dynamik, dafür verschwinden störende Zischlaute und sehr helle, scharfe Details. …weiterlesen