Tunebug Vibe 6 Tests

(Kleiner Lautsprecher)

Ø Befriedigend (2,8)

Tests (6)

Ø Teilnote 2,7

(13)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: Mini-​Laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Tunebug Vibe im Test der Fachmagazine

    • Macwelt

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (3,2)

    „Plus: Hochwertig verarbeitet.
    Minus: Teuer, passender Resonanzkörper nötig.“  Mehr Details

    • MAC easy

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 06/2010
    • Seiten: 4

    4 von 6 Punkten

    „Der Tunebug kann klanglich nicht mit Lautsprecher-Systemen der gleichen Preisklasse mithalten. Ein cooler Party-Gag und ein echter Hingucker ist das formschöne und hervorragend verarbeitete Gerät jedoch allemal. Ein Geschenk für Menschen, die glauben, dass sie schon alles haben.“  Mehr Details

    • iPhone & more

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Seiten: 1

    3 („befriedigend“)

    „Der Tunebug kann klanglich nicht mit Lautsprecher-Systemen konservativer Bauweise aus der gleichen Preisklasse mithalten. Ein cooler Party-Gag und ein echter Hingucker ist das formschöne und hervorragend verarbeitete Gerät jedoch allemal.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 5 von 6

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Leicht und mobil; Interner Akku reicht fünf Stunden.
    Minus: Verfärbter Klang; Nicht ohne Resonanzfläche nutzbar.“  Mehr Details

    • TechNewz.eu

    • Erschienen: 08/2010

    85%

    „Silver Award“

    „Wer einen mobilen kleinen Lautsprecher sucht, der wird mit dem Tunebug Vibe bestimmt glücklich werden. Wie schon gesagt kann man es nicht mit einer Stereo-Anlage vergleichen, aber auf dem eher kleinen Markt der transportablen Lautsprecher sticht der Tunebug Vibe auf jeden heraus und konnte größtenteils auch überzeugen.“  Mehr Details

    • Technic3D

    • Erschienen: 06/2010

    ohne Endnote

    „Der Tunebug Vibe soll innerhalb der nächsten Wochen den europäischen Markt erreichen. Das Gerät darf sich gerne als ‚Sonderling‘ in der Audio-Sparte sehen, alleine schon auf Grund des ungewöhnlichen Wiedergabe-Prinzips, welches dem Tunebug zu Grunde liegt. Wir waren positiv vom Klang überrascht, welcher allerdings auch stark von der jeweiligen Unterlage abhängig ist und genau hier liegt das Problem. ... der Nutzen und die sinnvolle Verwendung für so einen Tunebug Vibe fehlen in unseren Augen. ...“  Mehr Details

zu Tunebug Vibe

  • Tunebug Vibe: Portabler Mini Resonanzlautsprecher

    Tunebug Vibe: Portabler Mini Resonanzlautsprecher

Kundenmeinungen (13) zu Tunebug Vibe

13 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
5
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Vibe

Resonanz-Lautsprecher

Beim Tunebug Vibe handelt es sich um einen Resonanz-Lautsprecher, also um eine Box, die den Schall nicht wie üblich mit einer Membran, sondern mit Hilfe der vibrierenden Auflagefläche erzeugt.

Der Resonator erzeugt Schwingungen, die vom Untergrund – beispielsweise von einem Holztisch oder einem Schuhkarton – aufgenommen und verstärkt werden. Somit ist die Auflagefläche der eigentliche Schallwandler. Der vibrierende „Klangkäfer“ (Tunebug) im Metallgehäuse ist sechs Zentimeter lang, 2,5 Zentimeter hoch und 150 Gramm schwer, sollte also problemlos in die Hosentasche passen. Er eignet sich für alle Abspielgeräte mit 3,5 Millimeter-Klinkenausgang, also MP3-Player, Mobiltelefon, Note- oder Netbook. Zum Lieferumfang gehören das passende Adapterkabel sowie ein USB-Kabel, mit dem der integrierte Akku neu geladen wird. Glaubt man dem Hersteller, dann bringt es der Lithium-Polymer-Akku (450 mAh) auf eine Laufzeit von bis zu fünf Stunden.

Der Tunebug Vibe erinnert an den Terratec Subsession Traveller 1. Allerdings ist der Klangkäfer wesentlich netter anzuschauen, wenn auch mit 60 Euro (amazon) fast doppelt so teurer. Im Vergleich zu einer Aktivbox ähnlicher Größe kann der Resonator in Sachen Lautstärke und Volumen durchaus punkten, dafür ist das Ergebnis zwangsläufig etwas verfärbt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tunebug Vibe

Typ Mini-Lautsprecher

Weitere Tests & Produktwissen

Vibe

Macwelt 9/2010 - Die besten Ergebnisse haben wir mit einem Karton erhalten, hier ist der Sound deutlich besser und voller als mit dem Mini-Lautsprecher Raikko XS Vacuum Speaker und erreicht so Küchenradioqualität. Maximale Zimmerlautstärke ist möglich. Bei lauter Wiedergabe kommt es schnell zu Verzerrungen. …weiterlesen

Zauberhafter Briefbeschwerer

MAC easy 4/2010 - Die wunderbare Wandlung vom Briefbeschwerer zum Lautsprecher vollzieht der Tunebug vibe, wenn er auf einen Hohlraum wie beispielsweise die mitgelieferte Transportschachtel oder einen Pappkarton gelegt wird. Das Ablage-Objekt wird als Resonanzkörper zweckentfremdet und es erklingen Töne in annehmbarer Lautstärke. Der Klang des Tunebug steht und fällt mit der Qualität des Resonanzraums, die besten Ergebnisse erzielten wir mit einem leeren MacBook-Karton. …weiterlesen

Review: Tunebug Vibe

TechNewz.eu 8/2010 - Mit dem Tunebug Vibe gibt es nun einen kleinen Lautsprecher für unterwegs, der auf der SurfaceSound-Technik basiert. Erfahrt mehr darüber in unserem Review zum Tunebug Vibe. …weiterlesen