Triopo Speed Light TR-586EX im Test

(Aufsteckblitz)

Ø Sehr gut (1,4)

Test (1)

Ø Teilnote 1,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 56
Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Triopo Speed Light TR-586EX

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (81,6 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Der recht wuchtige Blitz ist ordentlich verarbeitet – bis auf die Abdeckungen für die Synchronbuchse und die externe Stromversorgung, die etwas billig wirken. Das Bedienkonzept leuchtet nicht auf Anhieb ein. Dank des großen Displays, das sich auf Tastendruck beleuchten lässt, ist aber zumindest immer klar, welche Einstellungen gerade gewählt wurden. ...“  Mehr Details

zu Triopo Speed Light TR-586EX

  • TRIOPO Systemblitz Kamerablitz TR-586 EX E-TTL Blitzgerät für NIKON DSLR

    Der Systemblitz TRIOPO Speed Light TR - 586 EX ist ein leistungsfähiger E - TTL - Blitz für moderne NIKON Kameras. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Triopo TR-586 EX E-TTL

Brauchbarer Systemblitz vom Fremdhersteller

Mit Triopo reiht sich ein weiterer Hersteller in den Reigen günstiger Systemblitz-Produzenten aus Fernost ein. Der E-TTL-Blitz Triopo Speed Light 586EX ist für Canon und Nikon Kameras verfügbar. Mit dem Namen Speed Light nähert man sich schon verdächtig der Speedlite-Serie, unter der Canon seine Blitze vertreibt, an. Aber auch technisch hat das China-Fabrikat etwas zu bieten.

Triopo Speed Light TR-586EX

Durchwachsene Lichtausbeute, aber gute Ausstattung

Triopo selbst gibt als Leitzahl 56 bei Iso Wert 100 und einer Brennweite von 180 Millimetern an. Die Fachzeitschrift Fototest kommt allerdings zu dem Ergebnis, dass die tatsächliche Lichtausbeute ein ganzes Stück unter diesem Wert liegt. Man rät hier generell zu einer Helligkeitskorrektur um zwei Blendenstufen nach oben.

An Funktionen bietet der 583EX einen Blitzreflektor, der sich auf Brennweiten zwischen 18 und 180 Millimetern einstellen lässt und sowohl vertikal als auch horizontal gedreht werden kann. Hierdurch wird das indirekte Blitzen beispielsweise über eine helle Wand oder Decke ermöglicht. Zudem verfügt er über eine Slave-Funktion, kann also über einen Master-Blitz fernausgelöst werden. Hierzu stehen vier Kommunikationskanäle zur Verfügung.

Die Blitzdauer kann zwischen 1/200 und 1/20.000 Sekunde variiert werden. Die Wiederaufladezeit gibt der Hersteller mit 2,9 Sekunden an. Ein Multiblitz-Modus und eine Modus für Belichtungsreihen sind ebenfalls mit an Bord. Was fehlt ist eine Stroboskop-Funktion.

Hakelige Bedienung

Aktuelle Einstellungen werden auf einem recht großen, nach Bedarf beleuchtetem Display angezeigt. Allerdings bemängelt Fototest, dass sich die Bedienung des Blitzes über die zahlreichen Tasten auf der Rückseite nicht auf Anhieb erschließt. Auch soll die auf englisch gehaltene Bedienungsanleitung nicht alle Funktionen des Blitzes ausreichend erläutern.

Besonders handlich ist der Systemblitz nicht: Mit nach oben gerichtetem Reflektor misst er 75 x 200 x 57 Millimeter bei ein Gewicht von 375 Gramm zuzüglich der Batterien.

Apropos, der Blitz wird mit vier AA-Batterien betrieben, verfügt aber auch über einen Anschluss für eine externe Stromquelle. Ein entsprechendes Netzteil gehört aber nicht zum Lieferumfang.
Im Lieferumfang enthalten sind hingegen ein Standfuß, mit dem der Blitz auch losgelöst von der Kamera platziert werden kann, ein Diffusor zum Aufstecken sowie eine Schutztasche für den Transport.

Fazit

Die großen Foto-Marken wie Canon und Nikon, aber auch etablierte Blitz-Hersteller wie Metz bekommen zunehmend Konkurrenz günstiger Anbieter, vor allem aus China. Triopo zeigt mit dem 586 EX, dass man auch für weniger brauchbare Systemblitze bekommt. Beim Kauf sollte man aber genau hinschauen. Die einzelnen Verkäufer verlangen recht unterschiedliche Summen für das gleiche Modell. Bei Amazon wird der Triopo-Systemblitz ab rund 65 EUR angeboten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Triopo Speed Light TR-586EX

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für
  • Canon
  • Nikon
Leitzahl 56
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung 4x AA-Batterien
Features
  • Slave-Funktion
  • Slave S1, S2
  • Zoom-Reflektor
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 375 g
Farbe Schwarz

Weitere Tests & Produktwissen