Gut (2,2)
1 Test
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: HDD
Spei­cher­platz: 1024 GB
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Trekstor DataStation pocket capa 3.0 (1 TB) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,24)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 8 von 14

    Geschwindigkeit USB 3.0 (28%): „gut“ (2,39);
    Geschwindigkeit USB 2.0 (28%): „befriedigend“ (2,50);
    Betriebsstörgeräusch (14%): „sehr gut“ (1,00);
    Bedienung/Service/Sonstiges (30%): „gut“ (2,36).

Testalarm zu Trekstor DataStation pocket capa 3.0 (1 TB)

Kundenmeinungen (7) zu Trekstor DataStation pocket capa 3.0 (1 TB)

3,3 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
2 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

3,3 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Trekstor Data-Station pocket capa 3.0 (1 TB)

Schick und trotz­dem mode­rat aus­ge­preist

Trekstor bietet seit kurzem mit der DataStation pocket capa 3.0 eine externe Festplatte an, die dank eines Gehäuses aus Aluminium einen attraktiven optischen Eindruck macht. Die mit einer USB-3.0-Schnittstelle ausgestattete Festplatte ist jedoch trotz ihrer Designansprüche vergleichsweise moderat ausgepreist.

Auch wenn in der Praxis bei einer externen Festplatte die Datentransferrate das entscheidende Qualitätskriterium ist, spielt bei vielen Kunden auch das Äußere eine nicht unwesentliche Rolle. Wie zum Beispiel der französische Hersteller LaCie setzt daher auch Trekstor ganz gezielt auf den Kaufanreiz, den Aluminium bei den Kunden hervorruft. Die Wahl des Material hat natürlich auch noch ganz pragmatische Gründe, denn das Metall leitet die von der Festplatte ausgehende Wärme ab – auch wenn es sich nur um eine Platte des Formfaktors 2,5 Zoll handelt. Das Design wiederum ist betont schlicht gehalten, sowohl auf den ersten als auch auf den zweiten Blick sieht die DataStation wie ein edel gearbeitetes Stück Metall aus.

Die von Trekstor angegebenen Datentransferraten wiederum rauben einem zwar nicht gerade den Atem und unternehmen auch gar nicht erst den Versuch, Rekorde zu brechen. Mit rund 100 MB pro Sekunde im Lese- und im Schreibmodus – so jedenfalls die Ankündigung des Herstellers – bietet die Festplatte gegenüber einer USB-2.0-Platte jedoch einen recht ordentlichen Geschwindigkeitsvorteil um in etwa den Faktor 3. Zu erwarten ist natürlich, wie bei jeder externen Festplatte, dass diese Werte nur bei großen Dateien erreicht wird, wie üblich dürfte auch bei der Trekstor die Transferrate bei vielen, kleinen Dateien einbrechen. Anstelle der ansonsten üblichen Backup- und Verschlüsselungssoftware hat der Hersteller das Programm Radiotracker 6 auf die Festplatte gepackt, mit dem sich übers Internet Musik hören lässt – Trekstor hat schließlich auch einen Ruf als Vertreiber von Multimedia-Gadgets zu verteidigen.

Die anthrazitfarbene Platte wiegt schließlich noch rund 200 Gramm – also vergleichsweise viel für ein 2,5-Zoll-Modell –, misst 127 x 78 x 17 Millimeter und bietet 1 TB Speicherplatz. Kostenpunkt: Rund 110 Euro (Amazon), was im Vergleich zur Konkurrenz recht moderat ist. Die 750-GB-Version wiederum ist für rund 95 Euro (Amazon) zu haben.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Trekstor DataStation pocket capa 3.0 (1 TB)

Bauform 2,5"
Leistung & Speicherplatz
Typ HDD
Kapazität
Speicherplatz 1024 GB
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: