Kopfhörer-Amp Produktbild
Sehr gut (1,3)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Transrotor Kopfhörer-Amp im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wie bei allen sehr guten Geräten werden hochwertige Spielpartner benötigt, um das volle Potenzial des Transrotor-Verstärkers abzurufen. Passt es ... besitzt man nicht nur ein optisches, sondern auch und vor allem ein klangliches Highlight. Gewissermaßen einen nachbarschaftsfreundlichen, imaginäre statt reale Räume mit Musik füllenden Traum in Chrom.“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 96%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Kopfhörerverstärker der High-End-Klasse - klasse Verarbeitung, klasse Klang!“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Lassen Sie es mich auf eine Formel bringen: klar, stark, gut dürfte die Eigenschaften des Transrotor Kopfhörerverstärkers am besten beschreiben. Darüber hinaus kann die Klangregelung ein absolut sinnvolles Feature sein – wer sie nicht benötigt, schaltet sie einfach aus.“

Testalarm zu Transrotor Kopfhörer-Amp

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Transrotor Kopfhörer-Amp

Abmessungen (mm) 220 x 170 x 75
Audio- / Video-Formate 1 x Cinch
Ausgänge 2 x Cinch
Surroundverstärker fehlt
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2

Weiterführende Informationen zum Thema Transrotor Kopfhörer-Verstärker können Sie direkt beim Hersteller unter transrotor.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Peacemaker

image hifi - Das Leben in Miete kann manchmal ein Fluch sein. Muss es aber nicht, es kommt nur darauf an, wie man sich tröstet.Ein Kopfhörerverstärker wurde untersucht. Eine abschließende Benotung blieb aus. …weiterlesen

Sonderstellung

ear in - Immerhin kann er mit seiner dicken, verchromten Frontplatte, den griffigen Drehreglern und dem kKühlrippenbewehrten Gehäuse gut mit dem oft etwas martialischen Auftritt der der Plattenspieler mithalten. Dass es den Transrotor Kopfhörerverstärker überhaupt gibt, ist einem Wunsch des Senior-Chefs Jochen Räke zu verdanken. Dem ging es nämlich irgendwann auf den Geist, dass Klangregler bei aktuellen High-End-Geräten verpönt sind. …weiterlesen

Glänzendes Debut

STEREO - Als Plattenspieler-Spezialist ist Transrotor bestens bekannt. Jetzt bringt Jochen Räke erstmals eine Nicht-Phono-Komponente.Im Check befand sich ein Kopfhörerverstärker, dessen Klang-Niveau mit 96 Prozent beurteilt wurde. …weiterlesen