IcePlus S210 Produktbild
Mangelhaft (5,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Sai­son: Win­ter­rei­fen
Breite: 215 mm
Rei­fen­quer­schnitt: 60%
Durch­mes­ser: 17 Zoll
Speed-​Index: H (bis 210 km/h)
Mehr Daten zum Produkt

Variante von IcePlus S210

  • IcePlus S210; 215/60 R17 96H IcePlus S210; 215/60 R17 96H

Tracmax IcePlus S210 im Test der Fachmagazine

  • „nicht empfehlenswert“

    Platz 10 von 10
    Getestet wurde: IcePlus S210; 215/60 R17 96H

    „Stärken: günstiger Preis, stabiles Trockenhandling.
    Schwächen: verlängerte Bremswege und untersteuerndes Fahrverhalten auf Schnee, gefährlich langer Nassbremsweg, hohe Aquaplaninggefahr.“

Testalarm zu Tracmax IcePlus S210

zu Tracmax IcePlus S210

  • TRACMAX Winterreifen »S-210«, 1-St.

Kundenmeinung (1) zu Tracmax IcePlus S210

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Tracmax IcePlus S210

Allgemeine Daten
Saison Winterreifen

Weitere Tests und Produktwissen

Nächste Runde

Stiftung Warentest - Der bereits mehrfach in unterschiedlichen Größen geprüfte Goodyear Vector 5 seines geringen Verschleißes verpasste er am Ende das Qualitätsurteil „Gut“ haarscharf. Fazit: Der geprüfte Ganzjahresreifen für Kleinwagen ist eher eine Alternative zum Sommerreifen als der für Kompakt- und Mittelklasseautos. Neben der Wertung „Nasse Fahrbahn“ sind die Umwelteigenschaften eines Reifens wichtiges Testkriterium. Am meisten kommt es dabei auf die Verschleißfestigkeit an. …weiterlesen

Schwarzes Gold

OFF ROAD - Wie im eisigien Ivalo stehen auch hier eine Reihe von objektiven Messungen und subjektive Fahrprüfungen auf dem Programm - allen voran eben das Ermitteln der Fahrwerte bei Trockenheit und Nässe. …weiterlesen

Auf der Spur

FREIE FAHRT - Die Differenz von 12 km/h ergibt zwar im gemeinsam mit GTÜ und ARBÖ erarbeiteten ACE-Testschema sechs Punkte Unterschied, ist aber noch kein Grund, Breitreifen grundsätzlich abzulehnen. Breite verbraucht mehr. Ein wei- teres Vorurteil kann der Test jedoch nicht entkräften: Der Verbrauch steigt mit Breitreifen gegenüber rollwiderstandsoptimierten, schmalen Reifen an. …weiterlesen