• Gut 2,4
  • 4 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

TP-Link TL-MR3040 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,4

    Platz 3 von 3

    „... Während die Internet-Verbindung über ein lokales Netzwerk ohne Probleme klappt, macht das Gerät mit einigen der älteren Surfsticks Probleme, hier sind unbedingt vorab Tests vonnöten. ... Mit seinen vielfältigen Optionen ist das Gerät technisch klasse, es bedarf jedoch recht komplexer Konfiguration und geeigneter Komponenten. ...“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 3

    „Plus: Gute Akkulaufzeit, flexible Anschlussmöglichkeiten.
    Minus: WLAN ab Werk nicht verschlüsselt, Verbindung als Client zu anderem WLAN funktioniert nicht, keine iOS-App.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Laut Hersteller versteht sich der MR3040 mit 120 USB-Modemtypen ... Arbeitet das Gerät als Mobilfunk-Router, benötigt man allerdings eine PIN-freie SIM-Karte, denn die Router-Oberfläche kann eine PIN nicht entgegennehmen. ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem mobilen Hot-Spot von TP-Link und einem beliebigen Surfstick haben Sie selbst mit einem Tablet ohne eigene UMTS-Funktion ruck, zuck einen Internetzugang.“

Passende Bestenlisten: Router

Datenblatt zu TP-Link TL-MR3040

Typ
Mobilfunkmodem fehlt
Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema tplink TL-MR3040 können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Internet-Hotspot für unterwegs

Tablet und Smartphone - An den meisten Tablets funktioniert das nur leider selten reibungslos, was einerseits an der fehlenden passenden USB-Buchse liegt und andererseits an der fehlenden Kompatibiltät des Sticks mit dem Android-Betriebssystem. Bevor Sie nun lange herumprobieren, sei Ihnen der TL-MR3040 von TP-Link ans Herz gelegt. Das ist ein WLAN-Router, der über einen passenden USB-Anschluss verfügt, wo der UMTS-Stick eingesteckt wird. …weiterlesen