Gut (1,7)
4 Tests
Gut (1,9)
1.920 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Modem-​Typ: 3G / UMTS
WLAN-​Stan­dard: 802.11g, 802.11b, 802.11n
Mehr Daten zum Produkt

TP-Link TL-M5350 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,7

    Platz 1 von 3

    „Der TP-Link M5350 ist ideal für Privatanwender, aber auch für Geschäftsleute. Er surft im 2G- und 3G-Netz und verfügt über einen Akku mit 2000 mAh, der bei unserem Test über sechs Stunden durchhält - ein sehr guter Wert. ... In unserem Test arbeitet der WLAN-Router ohne Probleme mit Prepaid-Karten zusammen, er bietet eine ausreichend schnelle Verbindung.“

  • „gut“ (1,7)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Lange Laufzeit, WLAN ab Werk verschlüsselt.
    Minus: Keine iOS-App, Firmware-Update nur mit Windows möglich.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Gegenüber mobilen LTE-Routern (bis zu 100 MBit/s in Empfangsrichtung) wie Zyxels WAH7130 spart man mit dem M5350 zwar 75 Euro, muss sich aber mit dem langsamen HSPA+-Tempo begnügen.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Der TL-M5350 ist ideal, wenn man unterwegs mit mehreren Geräten eine Internetverbindung benötigt und seine Geräte miteinander vernetzen möchte. Mithilfe einer SIM-Karte ist man so fast überall online. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu TP-Link TL-M5350

  • TP-Link M5350 WLAN-Router (Mobiler WiFi Hotspot, integriertes 3G/UMTS-Modem mit
  • TP-Link M5350 WLAN-Router Mobiler WiFi Hotspot, integriertes 3G/UMTS-Modem

Kundenmeinungen (1.920) zu TP-Link TL-M5350

4,1 Sterne

1.920 Meinungen in 1 Quelle

4,1 Sterne

1.920 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

tplink TL-M5350

Mobi­ler 3G-​WLAN-​Rou­ter wird aus­ge­zeich­net

Schon unmittelbar nach seiner Vorstellung in der Öffentlichkeit kassierte der 3G-WLAN-Router von TP-Link namens M5350 den begehrten iF Design Award. So konnte sich das Kieselsteindesign gegen über 3.000 Mitbewerber durchsetzen und wurde auch auf der CES 2013 in Las Vegas mit dem Innovations- und Design-Award ausgezeichnet. Der kleine Mobil-Router soll ab März für rund 50 EUR lieferbar sein.

Äußerlichkeiten

Eigentlich ist man TP-Link sehr nüchterne und funktionell gestaltete Geräte gewöhnt, die ihren größten Vorteil in den niedrigen Anschaffungskosten besitzen. Aber gleich zwei Awards für das beste Design abzuräumen ist ein echtes Novum für den Hersteller. Das abgerundete Design des schwarzen Routers ist ein echter Handschmeichler, der auch in der Hosentasche nicht weiter auffällt. Die Rückseite ist überwiegend glatt, während die Rundungen und die Vorderseite mit ihrer feinen Lederstruktur für eine gute Griffigkeit sorgen. Der Power-Button ist so in eine Nische eingelassen, dass er vor versehentlicher Benutzung geschützt wird. Das rechteckige OLED-Display informiert über die Signalstärke, den Netzwerktyp, den WLAN-Status, den Batteriestatus, den Traffic und zeigt die Verbindung zum Internet und neue Nachrichten an.

Technisches

Die Spannungsversorgung erfolgt über einen internen Akku mit 2.000 mAh und einen Micro-USB-Anschluss, der auch für die Aufladung zuständig ist. Je nach Leistung soll ein ‚Dauerbetrieb von 6 bis 7 Stunden mit dem Akku möglich sein. Ein Micro-SD-Kartenleser kann Chips bis zu einer Größe von 32 GByte aufnehmen und gleichzeitig als Speichermedium dienen. Mit einer freigeschalteten SIM-Karte kann man das 3G-Modem starten und den eignen WLAN-Hotspot für maximal 10 Benutzer einrichten. Diese können sich mit den Protokollen 802.11b, g und n einloggen. Mit dem HSPA+ sollen Geschwindigkeiten von 21,6 Mbit/s im Download und rund 5,7 Mbit/s im Upload ermöglicht werden. Eine Verschlüsselung ist mit allen gängigen Protokollen möglich und die MAC-Adressen lassen sich filtern. Die Bekanntgabe der SSID ist abschaltbar.

Kaufempfehlung

Auf Reisen und im Ausland kann der kleine TP-Link M5350 Mobil-Router zum unentbehrlichen Begleiter werden, um schnell und einfach eine Verbindung ins Netz aufzubauen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu TP-Link TL-M5350

Modem-Typ 3G / UMTS
WLAN-Standard
  • 802.11n
  • 802.11b
  • 802.11g
Schnittstellen Mini-USB 2.0, Micro-SD-Card

Weiterführende Informationen zum Thema TP-Link TLM5350 können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Internet mobil für alle

iPadWelt - Familienurlaub kann heute schon im auto auf dem Weg zum Urlaubsort zur Nervenprobe für die eltern werden. Während man früher die lieben Kleinen mit Spielen wie "ich sehe was, was du nicht siehst" zumindest zwischenzeitlich auch bei längerer Fahrt bei laune halten konnte, klappt das heute meist nicht mehr. im Bereich Unterhaltung haben iPad, iPod touch und iPhone hier längst rolle des entertainers eingenommen. …weiterlesen

Mobiler Hotspot für Reisegruppen

PC Magazin - Im Check befand sich ein mobiler Router, der mit „gut“ bewertet wurde. …weiterlesen