• Gut 2,5
  • 3 Tests
  • 235 Meinungen
Befriedigend (2,7)
3 Tests
Gut (2,3)
235 Meinungen
Features: Steck­dose
Mehr Daten zum Produkt

TP-Link AV200+ Powerline Adapter with AC Pass Through (TL-PA251KIT) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Powerline-Kit TL-PA251 bietet einfachen und schnellen Internetanschluss überall dort, wo kein Wi-Fi oder Netzwerkkabel verfügbar ist.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    4 von 6 Sternen

    „Bietet die Standardfunktionalität eines HomePlug-AV-Adapters bei angenehm geringer Baugröße.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Ausstattung: 5 von 6 Punkten;
    Bedienung: 5 von 6 Punkten;
    Funktionalität: 6 von 6 Punkten.

Kundenmeinungen (235) zu TP-Link AV200+ Powerline Adapter with AC Pass Through (TL-PA251KIT)

3,7 Sterne

235 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
66 (28%)
4 Sterne
95 (40%)
3 Sterne
23 (10%)
2 Sterne
23 (10%)
1 Stern
26 (11%)

3,7 Sterne

234 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Super Preis-Leistungsverhältnis mit Wermutstropfen

    von v6bastian
    • Vorteile: spielend leichte Installation auch unter Linux
    • Nachteile: Nebengeräusche (Fiepen)
    • Geeignet für: alle datenintensiven Anwendungen

    Ich kann zu den Powerline Adaptern von TP-Link nur sagen, dass sie kinderleicht zu installieren waren (Einfach in die Steckdose rein, Netzwerkkabel anschließen, fertig!), tadellos ihren Dienst tun und in der Summe auf jeden Fall hochwertig wirken. Der genannte Wermutstropfen bezieht sich auf das schon öfter erwähnte Fiepen. In der Tat sind die Adapter nicht gerade für das Schlafzimmer gedacht. Das Fiepen ist zwar leise, kann aber wenn alle Alltagsgeräusche ausgeblendet sind, z.B. nachts, störend wirken. Daran sollte der Hersteller auf jeden Fall arbeiten, dann gäbe es auch 5 Sterne

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

tplink AV200+ Powerline Adapter with AC Pass Through (TL-PA251KIT)

Weni­ger für Ein­stei­ger gedacht

Alle Geräte des Herstellers bedienen das Low-Budget-Segment, was nicht heißen soll, dass die Router, Switches oder Powerline-Adapter minderwertig seien. Im Gegenteil verrichten sie ihren Dienst einwandfrei, wenn sie erst richtig konfiguriert sind. So ist es auch beim TL-PA251KIT, das bei amazon für rund 40 EUR zu haben ist, sich aber nicht ganz einfach konfigurieren lässt.

Äußerlich betrachtet

Der Hersteller bietet die beiden Powerline-Adapter in zwei Farbvarianten an: Als klassisches Gehäuse in Schwarz-Weiß und als neues Gehäuse in Grau-Weiß. Die Steckdose ist durchgeschleift und frontal wieder von anderen Geräten genutzt werden. Drei grüne LEDs informieren auf der Vorderseite über den Gerätestatus. Die Aufschrift 200Mbps weist auf die Performance der Adapter hin, die den HomePlug-AV-Standard erfüllen. Dadurch ist ein ruckelfreies HD-Videostreaming und zügiges Online-Gaming möglich. Die sogenannte Pair-Taste zur Absicherung des eigenen Netzwerkes zu drücken, ist in keinem Fall ausreichend, da zwar eine Verschlüsselung stattfindet, diese aber mit einem Standardschlüssel erfolgt. Der Hersteller stellt jedoch ein Tool bereit, womit man den Schlüssel problemlos individualisieren kann.

Performance

Die Datenübertragung soll mit maximalen 200 Mbps erfolgen, was einen Bruttowert von 25 MByte/s darstellt. Jedoch liegt der Nettowert der Datenübertragung deutlich darunter, da mit jedem Datenpaket auch Overhead gesendet wird, der an Größe nicht zu unterschätzen ist. Zum anderen kann es zu deutlichen Einschränkungen in der Performance kommen, wenn bestimmte Geräte im Stromnetz störend wirken. Auch hierfür kann ein Tool des Herstellers genutzt werden, sodass die richtige Steckdose gefunden werden kann. Mit zunehmender Entfernung sinkt allerdings die Transferleistung stark – der Wechsel ins nächste Stockwerk kann schon bis zu 50 Prozent schlucken.

Konfiguration

Als Grundvoraussetzung sollte man passable Englischkenntnisse mit bringen und wenn möglich gleich die Grundkenntnisse der Netzwerktechnik. Die gesamte Konfiguration ist mit Downloads und Installationen begleitet. Man muss schon ein wenig Zeit für die gesamte Konfiguration verwenden. Wenn man die Adapter dann endlich in Betrieb hat, muss man unbedingt auf „Privacy“ klicken und einen guten privaten Schlüssel vergeben, damit das eigene Netzwerk vor fremden Zugriffen geschützt ist.

Kaufempfehlung

Das TP-Link TL-PA251KIT kann man problemlos nutzen, wenn man die kleinen Hürden bei der Installation gemeistert hat. Das Kit ist nicht teuer und bringt eine gute Performance im Stromnetz.

Datenblatt zu TP-Link AV200+ Powerline Adapter with AC Pass Through (TL-PA251KIT)

Features Steckdose

Weiterführende Informationen zum Thema TP-Link AV200+ Powerline Adapter mit AC-Anschluss (TL-PA251) können Sie direkt beim Hersteller unter tp-link.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Internet-Steckdose

PLAYER 1/2012 (Januar-März) - Jetzt nimmt der TP-Link selbstständig Verbindung mit dem Heimnetzwerk auf. Der zweite Adapter kann an einer beliebigen Stelle im Haus eingesteckt werden und erhält über das Stromnetzwerk alle notwendigen Daten. Die maximale Datenübertragungsrate beträgt 200 Mbps. Das bereits aus zwei Powerline-Steckdosen bestehende System lässt sich laut Hersteller sogar um weitere Adapter erweitern, so dass gleich mehrere Räume mit den Netzwerksignalen versorgt werden können. …weiterlesen

Internet-Steckdose

digital home 4/2011 - Die maximale Datenübertragungsrate beträgt 200 Mbps. Das bereits aus zwei Powerline-Steckdosen bestehende System lässt sich laut Hersteller sogar um weitere Adapter erweitern, so dass gleich mehrere Räume mit den Netzwerksignalen versorgt werden können. Trotz bereits strukturtechnisch bedingter hoher Sicherheit, verfügen die TP-Link-Adapter über eine sichere 128-Bit-AES-Schlüsselung. Dies wird einfach mittels drücken der PAIR-Taste eingeschaltet. …weiterlesen