ohne Note
2 Tests
ohne Note
66 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: Hybrid
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba MQ01ABD100H 1TB im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Anders als bei der Seagate-Platte besteht der 8 GByte große Flash-Puffer ... nicht aus dem kostengünstigeren MLC-, sondern dem teureren SLC-Flash, das gemeinhin als robuster gilt. Auch Toshiba nutzt den Cache der Platte als Lese- und Schreibpuffer. ... “

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    Schreiben: „zufriedenstellend“;
    Lesen: „gut“;
    Duplizieren: „sehr schlecht“;
    Booten: „gut“.

Testalarm zu Toshiba MQ01ABD100H 1TB

zu Toshiba MQ01ABD100H 1TB

  • Toshiba 1 TB MQ02ABD100H 5400 RPM 2,5 Zoll SATA 8GB SSD Hybrid Laptop Festplatte

Kundenmeinungen (66) zu Toshiba MQ01ABD100H 1TB

3,5 Sterne

66 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (39%)
4 Sterne
11 (17%)
3 Sterne
11 (17%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
13 (20%)

3,5 Sterne

66 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MQ01ABD100H 1TB

Klas­si­sche Kon­di­tio­nie­rung

Die neue Toshiba SSHD mit einem Terabyte Kapazität beherbergt eine acht Gigabyte große Flash-Speichereinheit. Im Laufe der Benutzung lernt sie dazu und wird immer schneller. Nicht ganz so schnell wie reinrassige SSD-Festplatten, bietet sie deutlich mehr Speicherplatz und eignet sich sowohl für den Einsatz in Laptops als auch in externen Gehäusen.

Technische Daten

Mit einem Gigabyte Speicherplatz zählt die Toshiba MQ01ABD100H 1TB (100 EUR bei Amazon) zu den speicherstärksten Hybrid-Modellen im schlanken 2,5-Zoll-Format. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der internen Magnetscheiben liegt bei 5.400 Umdrehungen pro Minute und ein 32 Megabyte Cache dient als Zwischenspeicher. Die Besonderheit liegt im acht Gigabyte großen NAND-Flash. Diese Speicherart kommt auch in USB-Sticks, Speicherkarten, MP3-Playern und SSDs zum Einsatz.

Adaptive Memory

Mithilfe der „Adaptive Memory“- Technik registriert der Datenträger, welche Programme und Funktionen oft aufgerufen werden. Dazu gehören beispielsweise der Start des Betriebssystems oder die Nutzung eines Internetbrowsers. Alle diese Daten werden auf den Flash-Speicher übertragen und dort deutlich schneller ausgeführt, als es auf den magnetischen Platten der Fall wäre. Der Geschwindigkeitsvorteil gegenüber normalen HDD-Festplatten ist spürbar, an die Leistungsfähigkeit einer SSD kommt sie aber nicht heran. Vielmehr verbindet sie das Beste aus zwei Welten. Die durchschnittliche Leserate liegt mit 108 Megabyte pro Sekunde auf einem sehr hohen Wert.

Einsatzgebiet & Fazit

Der Verwendungszweck liegt klar auf der Hand. Primär ist sie für Notebookbesitzer gedacht, die ihrem alten Rechenknecht etwas gönnen wollen. Sofern man kein Modell jenseits der 15-Zoll besitzt, ist in der Regel auch nur ein Einschub für eine Festplatte vorhanden. Natürlich ließe sich auch ein externer Datenträger anbinden, aber das ist meist mit Aufwand verbunden und verursacht weiteren Kabelsalat. Mit dem Hybrid-Modell spart man sich den Ärger und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Alternativ bietet sich auch die Seagate Laptop Thin SSHD 500 GB (ST500KM000) an. Mit einer Bauhöhe von nur neun Millimetern ist es die derzeit dünnste Hybrid-Festplatte.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Toshiba MQ01ABD100H 1TB

Technologie Hybrid
Kapazität 1000 GB
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: