Gut (2,0)
10 Tests
Gut (2,3)
26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 4,3"
Ver­kehrs­info: TMC Pro / TMC Pre­mium
Gewicht: 220 g
Mehr Daten zum Produkt

TomTom Go 630T im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (65%)

    Platz 2 von 23

    „Mittelpreisiges Modell aus der Tom-Tom-GO-Familie. Das Gerät ist eine immer noch umfangreich ausgestattete Alternative zum Topmodell GO930. Die Qualität der berechneten Route ist hier ebenfalls ‚sehr gut‘.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das TomTom GO 630 Traffic bietet viel fürs Geld. Im praktischen Fahrbetrieb haben wir zum sicheren Navigieren keine Funktion vermisst. Wer auf FM-Transmitter und Jukebox verzichten kann, bekommt ein gut ausgestattetes Navigationsgerät.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Plus: IQ Routes, Fahrspurassistent, gute Bedienbarkeit, mit Mac-Software.
    Minus: Teils inkonsequente Menüführung, Kartenfehlereingabe umständlich, Datum & Uhrzeit nicht per Software synchronisierbar ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Abgesehen von den Schwächen bei den Sprachanweisungen ist das Go 630 Traffic mit komfortabler Bedienung und vielen Optionen zum Strecken-Feintuning ein zielsicherer Begleiter ...“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (82 von 100 Punkten)

    „Plus: Überragende Software; Sehr gute Verarbeitung; Reichhaltige Ausstattung.
    Minus: Seltsame Kartenausstattung; Fehlender MP3-Player.“

  • „ausreichend“ (3,6)

    Platz 11 von 12

    „Plus: Großes Display bei kleinen Gehäuseabmessungen. Gute Bildschirmaufteilung. Einfache Bedienung. ...
    Minus: Halterung bleibt nicht immer an der Scheibe (deswegen Abwertung der Testnote). Menüstruktur manchmal unklar (zum Beispiel zwei unterschiedliche Routenplanungen).“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem GO 630 Traffic hat TomTom ein Produkt in diese Serie gebracht, das alle Vorzüge der GOx30-Serie mit einem äußerst attraktiven Preis verbindet und damit auch Nutzer anspricht, denen ein solches TomTom TOP-Produkt bisher zu teuer war. Um dieses Ziel zu erreichen, hat TomTom ein paar Funktionen (FM-Transmitter, MP3/Hörbuch-Player) streichen und den Lieferumfang um die Dockingstation reduzieren müssen.“

  • „sehr gut“ (453 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 3 von 5

    „... Für 300 Euro bietet das Go 630 mit TMC, Bluetooth und Spracheingabe alle Features der ehemaligen Spitzenmodelle, spart aber an der Kartenausstattung.“

  • „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „gut“, „Preistipp“

    Platz 3 von 9

    „Auch ohne die neuen Live-Dienste führt das Gerät staufrei und sicher ans Ziel.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit dem Go 630 Traffic ist die Dänemark- oder Frankreich-Reise nämlich an der deutschen Grenze zu Ende. Nur wer garantiert nie weiter fahren wird, als das serienmäßige Kartenmaterial abdeckt, sollte hier zugreifen.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu TomTom Go 630T

Kundenmeinungen (26) zu TomTom Go 630T

3,7 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (54%)
4 Sterne
3 (12%)
3 Sterne
3 (12%)
2 Sterne
3 (12%)
1 Stern
5 (19%)

3,7 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tom­Tom Go 630T: Ver­kaufs­start Okto­ber 2008

TomTom hat soeben den Verkaufsstart des Navigationssystems Go 630T in Deutschland bekannt gegeben. Und wie zu erwarten gewesen war, beläuft sich die unverbindliche Preisempfehlung auf 299 Euro, der reale Straßenpreis wird in Kürze vermutlich knapp darunter liegen. Das TomTom Go 630 T wird mit einer ziemlich bunten Kartenmischung ausgeliefert. Vorinstalliert sind DACH sowie Karten aus den Ländern Liechtenstein, Italien, Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Vatikan. Über die MapShare-Funktion können die Karten regelmäßig aus brandaktuellen Informationen, die TomTom von Usern einsammelt und in die Karten einarbeitet, auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Das TomTom Go 630T ist mit einer ganzen Menge von Komfortfeatures gespickt, die es zu einem attraktiven Mittelklasse-Navigationssystem machen. Allen voran zählt dazu die Nutzung als Freisprechanlage via Bluetooth und ein RCD-TMCpro-Modul für eine möglichst stau- und unterbrechunsgfreie Fahrt. Leider hat TomTom nicht, wie von uns berichtet/erhofft, die IQ-Routes-Technologie in der 2. Version eingebaut. Die im Go 630T verwendete ältere IQ-Technologie bezieht für die Routennavigation nur das unterschiedliche Verkehrsaufkommen an Wochentagen und am Wochenende ein. Die neue Version beherrscht sogar die Kunst, die Verkehrsdichte jedes Wochentages im 5-Minuten-Takt zu berücksichtigen.

Im Preis von 299 Euro inbegriffen ist ein Preisnachlass von 10 Euro, wenn man das Gerät fest einbauen oder mit einem fahrzeugspezifischen Halter anbringen lässt. Die Offerte gilt nur für den Einbau über einen der 1.000 AUTONET-Partner von TomTom in Deutschland. Das Angebot sollte man sich überlegen, denn die Halterungen bringen lästige Kabel zum Verschwinden. Die naviFIT-Halterungen gibt es in drei Ausführungen ab 99,80 Euro, nähere Informationen dazu unter www.navifit.com/tomtom.

von Wolfgang

Unspek­ta­ku­lär, aber kom­for­ta­bel und solide

Wer nicht unbedingt ein HighEnd-Navigationssystem benötigt und nicht jeden Cent ein paar Mal umdrehen muss, wird vermutlich das TomTom Go 630T schwer sympathisch finden. Das Navi ist zwar in seiner Ausstattung nicht besonders spektakulär, doch bereits der renommierte Markenname bürgt für Qualität – TomTom hat sich seine Marktposition redlich erarbeitet. Das Go 630T ist deshalb ein Navigationssystem, mit dem man sich eigentlich fast immer auf der sicheren Seite wähnen darf. Und es bietet auch einige schöne Komfortfunktionen.

Zu nennen ist hier an erster Stelle die Blutooth-Funktionalität, mit der sich das Go 630T gleichzeitig als Freisprechanlage einsetzen lässt. Außerdem kann die Adresse-Eingabe per Sprachsteuerung vorgenommen werden, für die komplette Menüführung via Stimme reicht es bei diesem typischen Mittelklasse-Navi aber nicht. TMCpro sowie die IQ-Routes-Technologie sorgen für eine mehr oder weniger reibungslose Routenplanung und -führung, durch letztere sogar differenziert nach Wochentagen. MapShare beziehungsweise die Option, binnen 30 Tagen nach dem Kauf das neueste Kartenmaterial zu beziehen, ist Dienst am Kunden und Community-Service zugleich.

Das TomTom Go 630T wird – etwas unspezifiziert - „ab Herbst“ lieferbar sein. TomTom stellt sich einen Verkaufspreis von knapp 300 Euro vor. Für etwas darunter kann man es getrost in den Einkaufswagen packen.

von Wolfgang

Datenblatt zu TomTom Go 630T

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4,3"
Verkehrsinfo TMC Pro / TMC Premium
Gewicht 220 g
Ausstattung
  • Text-to-Speech
  • Fahrspurassistent
  • Spracherkennung
Akku-Betriebsdauer 5 h
Kartenmaterial Europa
Abmessungen (B x T x H) 118 x 24 x 83
Akku Lithium-Polymer
Unterstützte Speicherkarten Secure Digital (SD)
Bluetooth vorhanden
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 2 GB
Farbe Schwarz
Fahrspurassistent vorhanden
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC pro / premium vorhanden
Spracherkennung vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: