Thecus N2810 im Test

(NAS-Server)
  • Gut 2,4
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Laufwerksschächte: 2
NAS-Gehäuse: Ja
Arbeitsspeicher: 2 GB
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Thecus N2810

    • PCgo

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 1

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    „... Beim Lesezugriff ermitteln wir gute Nettotransferraten von etwas über 100 MByte/s, beim Beschreiben ist die NAS jedoch deutlich langsamer und erreicht mit gut 50 MByte/s nur die Hälfte. Der Stromverbrauch im Energiesparmodus könnte mit rund 11 Watt ruhig noch etwas geringer sein, der Schallpegel des eingebauten Lüfters ist mit knapp 31 dBA in einem Meter Abstand gerade noch wohnzimmertauglich. ...“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Seiten: 1

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Bei der sehr gut ausgestatteten NAS fehlt uns noch eine Transkodierfunktion und eine verbesserte 4K-Ausgabe am HDMI-Port – wir sind deshalb auf kommende Firmware-Updates gespannt.“  Mehr Details

    • Technic3D

    • Erschienen: 07/2016

    ohne Endnote

    „Das Thecus NAS N2810 macht vieles richtig, egal ob es die sehr gute Leistung trotz verschlüsselter Daten ist, die gute Verarbeitung oder das ThecusOS 7 Betriebssystem samt App-Center. Zudem punkten die 256bit-AES-Verschlüsselung und angemessene USB-3.0-Ports. Leider macht die Lautstärke ein besseres Ergebnis zunichte ... Ansonsten ist für den Wohnzimmerbetrieb mit dem installierbarem Mediacenter Kodi oder dem Mediaserver Plex bereits alles vorbereitet. ...“  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 05/2016

    ohne Endnote

    „Positiv: Hohe Leistungsfähigeit; Niedriger Stromverbrauch, insbesondere im Idle mit aktiven HDDs; Gute Ausstattung (3x USB 3.0, 1x HDMI); HDMI-Ausgang, Unterstützung von Kodi/XBMC und Plex; Gut konstruierte und abschließbare Hot-Swap-Laufwerkseinschübe; Einfache Einrichtung.
    Negativ: Betriebsgeräusch aufgrund der Charakteristik der Lüftersteuerung; kleinere Bugs im ThecusOS 7.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 04/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

zu Thecus N2810

  • Thecus N2810 2HDD 2-Bay NAS-Tower

    NAS Thecus N2810 0 / 2HDD

  • Thecus N2810 2HDD 2-Bay NAS-Tower

    NAS Thecus N2810 0 / 2HDD

  • Thecus N2810 2HDD 2-Bay NAS-Tower

    NAS Thecus N2810 0 / 2HDD

  • Thecus N2810 2bay

    Art # 8659768

  • Thecus N2810 2bay

    Art # 8659768

  • Thecus N2810 2bay

    Art # 8659768

  • Thecus N2810 2HDD 2-Bay NAS-Tower

    NAS Thecus N2810 0 / 2HDD

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Thecus N 2810

Thecus N 2810

Für wen eignet sich das Produkt?

Wegen der schnellen Datenübertragung und diverser Verschlüsselungs- und Sicherungsmöglichkeiten ist der NAS-Server Thecus N2810 für kleine Unternehmen mit normalem Speicherplatzbedarf interessant. Besonders bei mehrfachem Zugriff, der Übertragung großer Datenmengen und einer komplexen Nutzerverwaltung spielt es seine Stärken aus.

Stärken und Schwächen

Die beiden LAN-Ports bietet jeweils eine Geschwindigkeit von einem Gigabit. Diese können an unterschiedliche Netzwerke angeschlossen werden, um die Ausfallsicherheit zu erhöhen. Auf der anderen Seite kann Link Aggregation genutzt werden, um beide Kanäle zu koppeln und einen Lesezugriff von etwa 200 Megabyte in der Sekunde zu erreichen. Für eine schnelle Sicherung oder die Einspielung großer Datenmengen gibt es insgesamt dreimal USB 3.0. Eine Anpassung an die eigenen Bedürfnisse gelingt dank der vielen hundert Programme für die Verwaltung, die Einbindung von Cloud-Anbietern und Streaming bis zu einer Auflösung von 4K. Wegen des HDMI-Ausgangs kann auch direkt ein Bildschirm angeschlossen werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die im Internethandel ausgerufenen 350 Euro sind in Bezug auf die verwendete Hardware absolut in Ordnung. Kann man die gute LAN-Ausstattung im eigenen Netzwerk ausnutzen, erhält man einen variablen NAS-Server, der sich dank der Zusatzprogramme individualisieren lässt und auch bei mehreren Nutzern eine ansprechende Geschwindigkeit bietet. Zudem kann die Verschlüsselung dank des verwendeten Prozessors den Schreib- und Lesezugriff nicht zu sehr beeinträchtigen. Für die geforderte Summe ist es ein mehr als ordentliches System für den gewerblichen Einsatz.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Thecus N2810

Abmessungen 10,2 x 21,3 x 14,6 cm
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB fehlt
VGA fehlt
Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 2 GB
Prozessortyp Intel Celeron N3050
Prozessorgeschwindigkeit 1,6 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Thecus N2810

PCgo 8/2016 - Eine 2-Bay-Netzwerkplatte wurde begutachtet. Sie erhielt die abschließende Benotung „gut“. …weiterlesen

NAS in Vollausstattung

PC Magazin 6/2016 - Die neue 2-Bay-NAS von Thecus klotzt mit zwei Gbit- LAN-Ports, einem HDMI-Ausgang und einer Intel-CPU. Wir haben uns das Gerät näher angesehen.Geprüft wurde ein NAS-Server, der die Endnote „gut“ erhielt. …weiterlesen

Thecus legt mit neuem OS an Qualität und Leistung zu

ComputerBase.de 4/2016 - Im Einzeltest befand sich ein NAS-Server. Es blieb ohne Benotung. Urteilskriterien waren Geschwindigkeit, Leistungsaufnahme, Lautstärke, Verarbeitung und Software. …weiterlesen