Bullet 50 (4 kW) Produktbild
Gut (2,2)
4 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hub­raum: 49 cm³
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 45 km/h
Mehr Daten zum Produkt

TGB Bullet 50 (4 kW) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Der Roller setzt Dank der geraden Lenkstange Lenkbefehle ad hoc um und wieselt flink um sämtliche Hindernisse, die sich ihm in den Weg stellen. Gegen übertriebene Handlichkeit sind 13-zöllige Pneus montiert. Hinzu kommen gelungen abgestimmte Federelemente, mit denen der Bullet selbst auf schlechtem Pflaster in der Spur bleibt. ...“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Gutes Handling; Durchzugsstark; Gute Verarbeitung; Bissige Bremsen; Günstiger Preis.
    Minus: Geringe Zuladung; Verbrauch; Helmfach.“

  • 65 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 18 von 20 Punkten

    2 Produkte im Test

    „Plus: kräftige Bremsen; potenter Motor; üppige Ausstattung; ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: sehr hoher Spritverbrauch; kaum Wind- und Wetterschutz.“

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Handling, Agilität, Ausstattung, Edelstahlkrümmer, Ergonomie.
    Minus: Diebstahlschutz, Zuladung, Wetterschutz, Zündschloss.“

Kundenmeinungen (2) zu TGB Bullet 50 (4 kW)

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Absolut zufrieden sehr empfehlenswert!

    von DerNeue
    • Vorteile: Sound, cooles Design, Digitaltachometer, Preis - Leistung, Platz und Grösse, Sehr angenehmes Handling
    • Nachteile: hoher Verbrauch, etwas geringer Tankinhalt, Schloss des Helmfachs klemmt
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Asphaltstraßen aller Art, Fahranfänger
    • Ich bin: Allround

    Ich habe diesen Roller seit nun bald 9 Monaten in Gebrauch und bin absolut zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sicherlich eines der Besten für diese Rollerklasse.

    Handling:
    Der Roller fährt sich äusserst angenehm, liegt gut in den Kurven und ist speziell für Fahranfänger wie mich sehr gut geeignet :) Im Vergleich zu einer störrigen Vespa ist die Kiste ein Segen!

    Leistung:
    Vorne Weg: Es handelt sich NUR um einen 50er eine Beschleunigung von 0-100 in 3 Sekunden ist definitv nicht zu erwarten. Trotzdem zieht er ziemlich gut weg, bei genau 71km/h ist aber wohl oder übel Schluss. Sobald es etwas bergauf geht hat er ziemlich mühe, hält aber ganz gut durch. Zu zweit fahren ist auch kein Problem und gegnüber anderen Rollern relativ angenehm.

    Verbrauch:
    Das einzig wirklich nervige ist der relativ hohe Verbrauch. Ok ich muss zugeben, dass ich am "Berg" wohne und daher sicherlich einiges mehr verbauche als andere, dennoch ist der Verbauch von einer Tankfüllung von 6.8l auf etwa 120-140km, je nachdem wann der letzte Balken blinkt, ziemlich heftig. Der Ölverbauch liegt bei etwas weniger als einem Liter auf 1000km (auf 3000km habe ich bis jetzt 2.5 Liter verbraucht.)

    Lärm:
    Logischerweise ist der Roller sicherlich nicht der Leiseste auf dem Markt wie von anderen Rollern dieser Klasse gewohnt. Der Sound ist meiner Meinung nach einiges angenehmer im vergleich zu anderen Modellen, da er relativ tief ist und nicht so laut und hoch dröhnt.

    Platz:
    Hach ja der Platz. Mit meinen 1.91 war es definitiv nicht einfach einen Roller zu finden auf dem ich einerseits ausreichend Platz habe und andererseits nicht absolut lächerlich darauf aussehe. Die Bullet bietet mehr als aureichend Platz sei es Beinfreiheit oder den Sitzplatz für eine zweite Person. Wo bei beispielsweiser der Aprilia SR 50 ich nicht einmal meine Beine hingekriegt habe, kann ich jetzt sogar Problemlos noch einen Rucksack oder eine Einkaufstasche platzieren.
    Auch das Helmfach bietet relativ viel Platz, jedoch sollte man nicht einen allzugrossen Helm reinquetschen. Das Schloss des Helmfachs klemmt leider ein bisschen und geht vorallem wenn der Roller noch brand neu ist eher schlecht zu (einmal draufsitzen dann klappts).

    Der Sitz:
    Obwohl es sich um einen Sportroller handelt, bietet der Roller einen angenehmen Sitzkomfort, nach aber einer guten Stunde fühlt man den Popo dann aber trotzdem ein wenig und der zweite Sitzplatz ist auch etwas hart reicht aber für eine halbe Stunde Fahrt vollkommen aus.

    Qualität allgemein:

    Die Qualität ist für den Preis auf einem sehr hohen Niveau. Die Verarbeitung ist gründlich und es gibt nur sehr wenig zu bemängeln.
    Selbst bei sehr kalten Nächten draussen springt er am Morgen, zwar etwas krächsend aber immer noch problemlos an.


    Fazit:
    Ich würde mir den Roller jederzeit wiederkaufen, schon alleine der Preis von 2499CHF (1799 Euro) ist Grund genug! Qalitativ kann der Roller mit seinen fast doppelt so teuren Konkurrenten locker mithalten und wird sicherlich jedem der ihn kauft eine Menge Spass bereiten. Ich kann ihn jedem der auf der Suche nach einem günstigen und hochwertigen Roller ist nur herzlichst empfehlen :)

    Antworten
  • MEINUNG

    von albgamer
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, günstiger Verbrauch
    • Geeignet für: alle, die einen sportlichen, dynamischen und leistungsfähigen Motorroller haben wollen, der lange hält, im Vergleich wenig verbraucht und eine Top-Qualität bietet
    • Ich bin: Sport

    ich finde es ist ein super roller mit ordentlich power und einer super optik. Er ist nicht der billigste aber dafür bietet er auf viel zwar nicht so offensichtlich aber es sind die kleinen sachen die man besonders schätzt so wie den edelstahl krümmer.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu TGB Bullet 50 (4 kW)

Motor
Hubraum 49 cm³
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h

Weitere Tests und Produktwissen

Rollerfahren zum Schnäppchenpreis

rollerJOURNAL - Anfang des Jahres stellten wir den neuen TGB Bullet vor. Unsere ersten Eindrücke bestätigten sich in diesem Test durchwegs. …weiterlesen

Kugelhagel

Scooter & Sport - Mit dem Bullet (Kugel) eröffnet TGB das Feuer auf den bisherigen Peugeot Speedfight II. …weiterlesen