ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Funk­tio­nen: Equa­li­zer, Misch­pult, Power­bank
Kon­nek­ti­vi­tät: Instru­men­ten-​Ein­gang, Audioein­gang ana­log, Audio­aus­gang ana­log, Blue­tooth, Mikro­fon
Akku­lauf­zeit: 30 h
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Rockster Air Stereo-Set im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    2 Produkte im Test

    Vorteile: sehr gut verarbeitetes Gehäuse; tolle Haptik; exzellente Stimmwiedergabe; beleuchtendes Mischpult am Bord; Set kann erweitert werden; Tragegurt mitgeliefert.
    Nachteile: verbesserungswürdiger Funktionsumfang der Fernbedienung; Spritzwasserschutz fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Teufel Rockster Air Stereo-Set

  • Teufel ROCKSTER AIR Stereo-Set Schwarz Streaming Bluetooth Wireless Musik BT
  • Teufel ROCKSTER AIR Stereo-Set Bluetooth-Lautsprecher (72 W)

Kundenmeinungen (2) zu Teufel Rockster Air Stereo-Set

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Rockster Air Stereo-Set

Blue­tooth-​Spea­ker für Hob­by­mu­si­ker

Stärken
  1. voluminöser Klang
  2. präsenter Bass, schöne Stimmwiedergabe
  3. integrierter 4-Kanal-Mixer
  4. Powerbankfunktion & starker Akku
Schwächen
  1. Klangeinbußen bei hoher Lautstärke
  2. ‚Mischpult‘-Schutzklappe nicht allzu robust
  3. Einrichtung im Stereo-Modus etwas kompliziert

Ob Mono- oder Stereobetrieb: Klanglich ist der Party-Speaker Rockster Air über fast jeden Zweifel erhaben. Im Test des Portals "hifi-journal.de" sammelt er ordentlich Pluspunkte - das Soundvolumen macht Spaß, Gesangspassagen klingen präzise, die Basslinie ist präsent. Letztere verliert bei höhereren Pegeln allerdings etwas den Fokus - für den Preis ein Malus. Unabhängig davon ist der Speaker vielseitig nutzbar. Neben dem obligatorischen Bluetooth-Modul besitzt er zum Beispiel Anschlüsse für Mikrofon und Gitarre - interessant etwa für Hobby-Musiker, die ihre Lieblingssongs nachspielen oder selbst komponierte Stücke testen möchten. Über ein integriertes 'DJ-Pult' lassen sich dabei die Pegel für Bluetooth-Quelle, Mikro und Gitarre getrennt anpassen, auch die Bassintensität ist separat einstellbar. Die Akkulaufzeit wiederum liegt bei bis zu 30 Stunden - allerdings nur, wenn Sie nicht zu laut aufdrehen. Fazit unterm Strich: Vielleicht etwas zu teuer, aber definitiv interessant.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Teufel Rockster Air Stereo-Set

Funktionen
  • Equalizer
  • Mischpult
  • Powerbank
Konnektivität
  • Audioeingang analog
  • Audioausgang analog
  • Bluetooth
  • Mikrofon
  • Instrumenten-Eingang
Stromversorgung
  • Akkubetrieb
  • Netzbetrieb
Akkulaufzeit 30 h
Bluetooth aptX

Weitere Tests & Produktwissen

Soundcheck

connect Freestyle 4/2012 - Ideal für spontane Feten ist die Party Machine FWP3200D von Philips: einfach das iPhone in die Turntables stecken - und ab geht die Lutzi! Der Bowers & Wilkins-Kopfhörer P5 ist nicht nur ein attraktiver, sondern auch toll tönender Begleiter für Menschen, die gern unterwegs sind. Die In-Ear-Hörer MA330 von Creative besitzen neben einem Mikrofon auch eine Taste zur Anruf- und Musiksteuerung für Android-Smartphones. …weiterlesen

Dock 'n' Roll

Audio Video Foto Bild 5/2011 - Dazu braucht der Ion keine Steckdose: Der eingebaute Akku spendet über 15 Stunden lang Strom. Für eine Mordsgaudi sorgt das mitgelieferte Mikrofon: Damit lässt sich nicht nur der jeweils nächste Titel ansagen, auch flotte Karaoke-Einlagen sind möglich. Zusätzlich bietet der Block Rocker einen Anschluss für ein Musikinstrument, etwa eine E-Gitarre. Der über 13 Kilo schwere Brocken lässt sich wie ein Rollkoffer ziehen, dafür gibt’s einen ausziehbaren Griff an der Rückseite. …weiterlesen

Cityblaster

E-MEDIA 7/2016 - Und noch eine Besonderheit hat der BT-Speaker: LED-Beleuchtung! Mit den Lichteffekten - verschiedene Farbmuster, die Helligkeit und Geschwindigkeit dem Rhythmus anpassen - ist die Clubbing-Atmosphäre perfekt. Besonders beeindruckend ist aber die Inbetriebnahme: Smartphone kurz aufs NFC-Logo halten, und schon kann die Party beginnen. Wiedergabe und Lightshow können via Fernbedienung gesteuert werden. Oder man holt sich die SongPal-App, die zusätzlich Licht- und DJ-Effekte beisteuert. …weiterlesen