• Sehr gut 1,4
  • 19 Tests
16 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
Sound­sys­tem: 6.1-​Sys­tem
Mul­ti­room: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Raumfeld Soundbar im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    36 Produkte im Test

    „Neben einem saftigen Kinosound beherrscht das Raumfeld-Modell auch Musikstreaming über WLAN. Begeistern kann das Set aus Subwoofer und Soundbar zudem mit seinem Design. Die robusten Metallgehäuse mit edlen Schleifflächen wollen im Wohnzimmer stolz präsentiert werden, wenngleich man die äußerst flache Bassleiste auch dezent unters Sofa schieben kann.“

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Musikspezialist, spielt High-Res-Dateien, schmaler Sofa-Sub.
    Minus: keine Surround-Decoder, kein Display.“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: TV-Sound“

    „Plus: sehr guter klang bei TV und Musik, kabelloser Sub, Multiroom-Konzept, tadellose App, wertige Verarbeitung.
    Minus: kein AirPlay.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Plus: Wellenfeld-Technik; Stationstasten; solides Holzgehäuse.
    Minus: unübersichtliche App.“

  • „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    „Highlight“

    Platz 1 von 3

    „Plus: hohe Dynamik, satte Bässe, große Raumfülle; umfangreiche Ausstattung, gute Fernbedienung.
    Minus: kein Display, keine Decoder für Dolby und DTS.“

  • „gut“ (2,02)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 3

    Klangqualität (60%): 1,49;
    Raumklang (5%): 2,95;
    Kompatibilität (10%): 2,25;
    Weitere Ausstattung (10%): 6,0;
    Bedienung (15%): 3,04.

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wer auf der Suche nach wirkungsvoller Klang-Unterstützung für seinen TV ist und zudem auf Musik-Streaming und Multiroom setzt, kommt kaum an dem Raumfeld Soundbar vorbei. Perfekte Verarbeitung, toller Klang und allerbestes Zusammenspiel mit Tablet, App und anderen Raumfeld-Komponenten bieten eine Menge Unterhaltungsspaß. Dazu kommt die hohe Bedienfreundlichkeit ... Nicht zu vergessen ist die überragende Verarbeitung bei wohnraumfreundlichen Dimensionen. Einziges Manko: so ganz preiswert ist der Raumfeld Soundbar nicht.“

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Selbstverständlich fügt er sich ... perfekt in die Raumfeld-Welt ein und erlaubt komfortabel drahtloses Musik-Streaming und Multiroom-Anwendungen per WLAN. ... Die Steuerung funktioniert bequem über Tablet, Smartphone oder auch die mitgelieferte Fernbedienung. ...“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: Streaming, guter Klang; Top-Verarbeitung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Wenn schon Soundbar, dann bitte einer mit Multiroomfunktion und so wie dieser. Raumfeld hat ein rundum gelungenes Konzept abgeliefert. Design: großartig. Bedienung: genial. Klang: rundum begeisternd.“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „überragend“ (1,0); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Edles Design in perfekter Verarbeitung, moderne Streaming- und Multiroom-Funktionalitäten gepaart mit exquisiten Klangeigenschaften – Raumfelds neue Soundbar-Subwoofer-Kombination ist ein äußerst gelungener Hingucker und Hinhörer fürs Wohnzimmer.“

  • „sehr gut“

    „Top-Design“

    2 Produkte im Test

    Tonqualität: „überragend“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Verarbeitung: „sehr gut“.

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    1+; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

Kundenmeinungen (16) zu Teufel Raumfeld Soundbar

3,4 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (38%)
4 Sterne
3 (19%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (19%)
1 Stern
4 (25%)

3,4 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Raumfeld Soundbar

Klang­stark, aber nur mäßige Aus­stat­tung für den hohen Preis

Stärken
  1. voluminöser Klang mit gutem Bass
  2. integrierte Streamingdienste
  3. Multiroom-fähig
  4. platzsparender Funksubwoofer
Schwächen
  1. kein Display
  2. ohne Surround-Decoder und HDMI-Eingänge

Klang

Klangbild

Laut Testern untermalt die Teufel-Soundbar Filme mit einem räumlichen Klang. Einige Käufer sind kritischer und angesichts des hohen Preises unzufrieden mit dem dargebotenen Raumklang. In jedem Fall spielt sie sehr kraftvoll und gefällt vor allem bei der Musikwiedergabe. Auch Dialoge sind klar und deutlich zu verstehen.

Bass

Der Funksubwoofer hat Tiefgang und der Bass ist schön satt. Donnernde Filmszenen sind spürbar, ohne dass die tiefen Töne unangenehm dröhnen. Falls Dir der Bass dennoch zu dominant ist, kannst Du ihn mithilfe eines Reglers reduzieren.

Ausstattung

Anschlüsse

HDMI-Eingänge für Receiver und Player fehlen leider, dafür sind genügend digitale und analoge Schnittstellen vorhanden. Der Fernseher findet Platz am HDMI-Ausgang. Hierbei empfängt die Box dank Audiorückkanal den TV-Sound ohne separates Audiokabel, sofern der Fernseher ebenfalls mit einem Audiorückkanal ausgestattet ist.

Extras

Teufel verzichtet auf Decoder wie DTS oder Dolby Digital, was Käufer und Tester kritisieren. Der Lautsprecher glänzt jedoch mit vielen integrierten Streamingdiensten, mit denen Du via WLAN Musik vom Handy spielst. Das Modell lässt sich außerdem mit weiteren Raumfeld-Komponenten zu einem Multiroom-System koppeln.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Der Subwoofer ist flach gebaut und kann platzsparend unter dem Sofa liegen. Das Design des Sets ist unaufdringlich und die Schleiflack-Oberfläche mutet edel an. Praktisch: Die Soundbar eignet sich auch für die Wandmontage, wobei die Halterung gleich mitgeliefert wird.

Bedienung

Das fehlende Display sorgt in dieser Preisklasse für Verwirrung. Die App ist stellenweise nicht ganz ausgereift, der eingebundene Equalizer überzeugt jedoch. Die Fernbedienung ist übersichtlich und ebenso massiv wie die selbsterklärenden Bedientasten am Gerät.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Raumfeld Soundbar

Features Google Cast
Klangregelung vorhanden
Frequenzbereich (Untergrenze) 35 Hz
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • HDMI
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 6.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang vorhanden
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang vorhanden
Netzwerk
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
Multiroom vorhanden
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth fehlt
USB-Wiedergabe vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 99 cm
Tiefe 11 cm
Höhe 10 cm
Subwoofer
Breite 95,5 cm
Tiefe 33 cm
Höhe 12 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Raumfeld Soundbar können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Premium-Sound im Wohnzimmer

audiovision - Die Antwort entscheidet in der Regel darüber, ob ein Sounddeck oder eine Soundbar Einzug ins Wohnzimmer hält. Raumfeld hat beide Lösungen im Sortiment und beweist, dass beide Konzepte klanglich auf einem Niveau spielen können. Die Bar-Variante kostet allerdings 400 Euro mehr, nicht zuletzt wegen des Subwoofers Der Class-D-Verstärker der WLAN-Soundbar generiert eine Leistung von 180 Watt für insgesamt sechs 70-Millimeter-Töner. …weiterlesen

TV-Lautsprecher für alle Fälle

video - Voraussetzung fürs Gelingen: Der TV und andere an die Soundbar angeschlossene Filmtonquellen müssen PCM-Ton liefern. Mit Dolby- oder DTS-codierten Signalen bleibt der Lautsprecher stumm. Sind die Geräte richtig eingestellt, entfaltet die Raumfeld-Soundbar ein beeindruckendes Klangpanorama. Es unterscheidet sich etwas vom bekannten Surround-Mix, hüllt den Zuschauer weniger ein. Mit einer faszinierenden Sogwirkung zieht es den Zuschauer aber trotzdem ins Filmgeschehen hinein. …weiterlesen

Wunderbar

AUDIO - Wünsche hat man meist viele, aber leider lassen sich nicht alle erfüllen, schon gar nicht mit einem einzelnen System. Die Soundbar von Raumfeld ist anders: Sie kann viel, sehr viel sogar, und sieht dabei auch noch gut aus. Gehen mit ihr all unsere Wünsche in Erfüllung?Es war eine Soundbar mit Subwoofer im Einzeltest und sie erhielt das Klangurteil 90 Punkte. Die Testkriterien waren Klang TV/Musik, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Raumfeld Soundbar

video - Eine Soundbar war Gegenstand des Testberichts und verblieb mit der Bewertung „gut“. …weiterlesen

„Geballte Sound-Power im Gentleman-Look

Area DVD - Im Praxischeck befand sich ein Soundbar. Eine Benotung blieb aus. …weiterlesen