Teufel iTeufel Magnum 3 Tests

(Bluetooth-Radio)

Ø Sehr gut (1,0)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,0

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Kanäle: 2.1-​Sound­sys­tem
Netz: Ja
UKW (FM): Ja
Bluetooth: Ja
Wecker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Teufel iTeufel Magnum im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 1

    6 von 6 Sternen

    „Empfehlung“

    „Toller Sound mit sauberen Höhen und ordentlich Druck im Bassbereich - auch bei höheren Pegeln.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 12/2011

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Beim Hörtest überzeugt das iTeufel mit einer ordentlichen Basswiedergabe. Dank des dedizierten Tieftöners klingen selbst deftige Basedrums, wie sie bei Hip-Hop oder Dancefloor vorkommen, erstaunlich druckvoll. Stimmen und Instrumente gefallen mit einer klaren und ausdrucksstarken Wiedergabe. Im Hochtonbereich spielen die Aluminiumkalotten detailreich und fein zeichnend auf, was das Klangbild positiv abrundet.“  Mehr Details

    • iPhone Life

    • Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 1

    5 von 5 Sternen

    „Empfehlung“

    Am iTeufel Magnum gibt es kaum etwas auszusetzen. Zwar muss man sich anfangs erst an die Bedienung gewöhnen - wobei der Zugriff auf alle möglichen Funktionen nur über die Fernbedienung möglich ist -, dennoch zeigt sich im Alltag, dass die Handhabung komfortabel und problemlos vonstattengeht. Das mit einem RDS-Tuner ausgestattete Modell bietet einen rundherum ordentlichen Klang, der auch bei höherem Lautstärkepegel zu überzeugen weiß. Ein Grund dafür sind die nicht gerade kleinen Endstufen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Teufel Radio 3sixty Schwarz Stereo Lautsprecher Musik Sound Hochtöner

    RADIONAUT RADIO 3SIXTY Darum lieben wir dieses Produkt Das Radio 3sixty ist der ultra - moderne Weltempfänger des 21. ,...

Kundenmeinungen (6) zu Teufel iTeufel Magnum

6 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

iTeufel Magnum

Subwoofer im Gehäuseboden

Ist man auf der Suche nach einem pegelfesten Radio inklusive Dockinganschluss, dann lohnt der Blick zum iTeufel Magnum: Laut Hersteller werden die eingebauten Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von 80 Watt Sinus belastet, wobei allein 40 Watt auf den Subwoofer im Gehäuseboden entfallen.

Die beiden Satelliten-Kanäle belastet der Class D-Verstärker mit jeweils 20 Watt, hier verdingen sich zwei 76-Millimeter-Mitteltöner mit klassischen Papiermembranen und zwei 25-Millimeter-Hochtöner mit Aluminium-Kalotten. Der nach unten strahlenden Tieftöner hat einen Durchmesser von 133 Millimetern und nutzt ebenfalls eine Membran aus Papier. Eine Reflexöffnung an der Unterseite verstärkt den Bassbereich. Welches Frequenzspektrum das 2.1-System abdeckt, erfährt man leider nicht. Immerhin verrät Teufel, dass die Hochtöner den Bereich ab 3000 Hertz und die Mitteltöner den Bereich ab 200 Hertz übernehmen. Der Dockinganschluss befindet sich an der Oberseite, hier lassen sich alle aktuellen iPod- und iPhone-Modelle mit 30 Pin-Dock-Connector platzieren. Während der Wiedergabe werden die Akkus mit neuer Energie versorgt. Videos vom Apple-Player schickt das Gerät über einen Composite- beziehungsweise einen S-Video-Ausgang zum externen Bildschirm. Mit an Bord ist ein Bluetooth-Modul samt A2DP-Profil, man kann das Radio also auch drahtlos mit Signalen versorgen. Ein 3,5 Millimeter-Aux-Eingang für analoge Zuspieler, ein Netzstecker und eine Antennenbuchse runden die Anschlussleiste ab. Falls die mitgelieferte Wurfantenne nicht reicht, schließt man eine Dach- oder Außenantenne an. Das hierfür notwendige Koax-Kabel gehört nicht zum Lieferumfang. Der integrierte UKW-Tuner ist RDS-fähig und bietet 20 Speicherplätze, außerdem darf man sich auf eine Weckfunktion und auf einen Einschlaftimer freuen. Die Grundfunktionen lassen sich mit den Tasten oben auf dem Gehäuse steuern, alternativ greift man zur mitgelieferten Fernbedienung.

Kompakt (37 x 19 x 21 Zentimeter) und trotzdem klangstark. Pluspunkte gibt es in Sachen Konnektivität, denn neben iPod und iPhone lassen sich analoge Zuspieler und Bluetooth-Geräte mit dem Radio verbinden. Bleibt abzuwarten, wie gut das knapp 400 Euro teure iTeufel Magnum wirklich klingt - die Ergebnisse der Fachmagazine werden sicher bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel iTeufel Magnum

Schnittstellen iPod-Dock
Allgemeine Daten
Audio
Leistung (RMS) 80 W
Kanäle 2.1-Soundsystem
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ fehlt
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB fehlt
LAN fehlt
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer fehlt
Ausstattung
Display fehlt
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner fehlt
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) fehlt
Sleep vorhanden
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel iTeufel Magnum können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

iTeufel Magnum

iPhone Life 3/2012 (April/Mai) - Die Bedienung erscheint anfänglich etwas ungewohnt, auch weil der volle Funktionsumfang nur mit der Fernbedienung ausgereizt werden kann. Im täglichen Umgang erweist sich das Gerät als angenehm unkompliziert und wartet sogar mit einem RDS-tauglichen Tuner auf. Einziger Kritikpunkt: Das Teufel-Logo leuchtet relativ hell und lässt sich im Standby-Betrieb nicht dimmen. Fazit: Toller Sound mit sauberen Höhen und ordentlich Druck im Bassbereich - auch bei höheren Pegeln. …weiterlesen