Teufel Impaq 7000 Streaming Test

(5.1-Heimkinosystem)
  • keine Tests
38 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: 5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage
  • Komponenten: Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Lautsprecher, Centerbox, Satellitenboxen, Subwoofer
  • Features: Smartphonesteuerung, 3D-ready, WLAN integriert, Internet-TV, DLNA, Audio-Rückkanal
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Impaq 7000 Streaming

Teufel Impaq7000 Streaming

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Impaq 7000 Streaming von Teufel kostet knapp 900 Euro und ist ein System der Oberklasse. Mit seinem 5.1-Lautsprecherset sorgt es im Wohnzimmer für raumfüllende Surround-Atmosphäre und funktional bewegt es sich am Puls der Zeit. Dank zahlreicher Ton- und Videoanschlüsse (HDMI, Composite, Component, Koax, Opt.) empfiehlt ist das Set die ideale Steuereinheit im Heimkino, zudem spielt es Blu-rays in 3D. Ebenfalls auf ihre Kosten kommen Netzwerkfans. Hat man die Anlage eingebunden, öffnen sich die Tore zu allen Dateien vom iPod, Tablet, Notebook und weiteren Streaming-Quellen sowie zu einigen Online-Musicapps – darunter Spotify, Tidal und Tunein.

Stärken und Schwächen

Bei der Standortwahl ist man ein Stück weit flexibel, denn die Netzanbindung läuft nicht nur über LAN, sondern auch kabellos über ein WLAN-Modul. Über den Funktions- und Schnittstellenumfang muss man keine großen Worte verlieren – der ist gut, könnte im HDMI-Bereich aber noch etwas besser sein. Für Spielkonsole, Plattenspieler und Co. gibt es z.B. nur zwei Eingänge. Definitiv stark dafür: Das Boxenset ist angenehm kompakt, hat aber dennoch für größere Räume ausreichend Power (700 Watt). Zudem kann man nicht nur hohe und tiefe Töne anpassen, sondern auch die Pegel jedes Speakers je nach Gusto separat voneinander einstellen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

900 Euro ist natürlich sehr viel Geld. Und auch wenn die Ausstattung der Anlage gut ausfällt, scheint der Preis auf dem Papier ein wenig übertrieben. Bereits im 500 bis 700 Euro-Bereich gibt es Systeme, die im Grunde das Gleiche können. Gerechtfertigt könnte der Preis sein, wenn der Sound so erstklassig ausfällt wie es der Ruf des Herstellers vermuten lässt. Doch leider muss diese Frage derzeit unbeantwortet bleiben: Erstens gibt es im Netz kaum Erfahrungsberichte von Käufern und zweitens haben Fachmagazine das System noch nicht getestet.

Kundenmeinungen (38) zu Teufel Impaq 7000 Streaming

38 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
17
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
5
1 Stern
7

Datenblatt zu Teufel Impaq 7000 Streaming

Ausgänge HDMI, Komponente, Composite Video, Analog Audio, Kopfhörer
Eingänge Digital Audio (optisch), Digital Audio (koaxial), Analog Audio, Ethernet, USB
Features WLAN integriert, Internet-TV, DLNA, Audio-Rückkanal, Smartphonesteuerung, 3D-ready
Gesamtleistung 700 W
Komponenten Subwoofer, Satellitenboxen, Centerbox, Lautsprecher, Kompakt-Lautsprecher, Blu-ray-Receiver
Soundsystem DTS-HD MA, DTS-HD HR, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby Pro Logic II, Dolby TrueHD
THX-Siegel fehlt
Typ Surround-Komplettanlage, Blu-ray-Heimkinosystem, 5.1-Heimkinosystem

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Produktbeschreibung

Teufel Impaq 7000 Streaming

+ Netzwerkplayer (Raumfeld Connector 2)