• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Säu­len­laut­spre­cher, Blu-​ray-​Recei­ver, Cen­ter­box, Sub­woofer
Features: aptX, Rück­laut­spre­cher kabel­los, Sub­woofer kabel­los, 4K-​Ups­ca­ling, NFC, Blue­tooth, WLAN optio­nal, 3D-​ready, DLNA
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Columa 300 Impaq „5.1-Set M“

Kom­pakte Anlage mit wenig Platz­be­darf

Stärken

  1. kraftvoller kabelloser Subwoofer
  2. für einfaches Aufstellen konzipiert
  3. schlankes Design

Schwächen

  1. nur HDMI 1.4b zur Videoübertragung

Die schlanken Lautsprecher und vor allem die praktischen Säulen, die direkt für die optimale Höhe sorgen, vereinfachen die Installationen auch dort, wo es etwas beengter zugeht. Da der Subwoofer ganz ohne Kabel kommuniziert, können Sie diesen auch etwas abseits oder eben an der optimalen Stelle aufstellen. Nur ein Stromanschluss sollte in der Nähe sein. Der Blu-Ray-Player überzeugt vor allem durch die vielen zusätzlichen Eingänge, sodass Sie über drei HDMI-Eingänge verschiedene andere Geräte verbinden können. Weil aber nur die Version 1.4b des Anschlusses genutzt wird, können Sie keine Inhalte in 4K mit 60 Hertz übertragen. Die Zusatzfunktionen des Players mit Bluetooth, USB-Schnittstelle und einem analogen Radio erweitern seine Möglichkeiten ein wenig. Streaming oder anderen Funktionen eines Smart-TV suchen Sie jedoch vergebens.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Teufel Columa 300 Impaq „5.1-Set M“

  • Teufel Columa 300 Impaq "5.1-Set M" Heimkino Schwarz
  • Teufel Columa 300 Impaq 5.1-Set M Schwarz Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage
  • Teufel Columa 300 Impaq 5.1-Set M Schwarz Heimkino Lautsprecher 5.1 Soundanlage

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Columa 300 Impaq „5.1-Set M“

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • Blu-ray-Heimkinosystem
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Blu-ray-Receiver
  • Säulenlautsprecher
Features
  • 3D-ready
  • WLAN optional
  • DLNA
  • Bluetooth
  • NFC
  • 4K-Upscaling
  • Subwoofer kabellos
  • Rücklautsprecher kabellos
  • aptX
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • Analog Audio
  • Subwoofer
  • Kopfhörer
  • Lautsprecher (Schraubklemmen)
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS
  • DTS-HD
  • DTS-HD MA

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Columa 300 Impaq „5.1-Set M“ können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Endlich komplett!

video 12/2013 - Die Boxen des Harman-Sets sind einen Tick kleiner als die der Teufel-Anlage. Der Subwoofer spielt per Downfiring nach unten. Der Fernbedienung fehlen die Zahlen-Tasten. …weiterlesen

Zauberwelt Kamino

Heimkino 7-8/2013 (Juli/August) - Es sollte ein heller, freundlicher Mehrzweckraum werden, der in den heißen Sommermonaten als Schlafzimmer dient und zugleich - ganz wichtig - als Heimkino nutzbar sein sollte", so Axel D. zu den Hintergründen seiner beeindruckenden und zugleich extravaganten Heimkinolösung. Planung ist alles Nachdem die wichtigsten Renovierungs- und Umzugsarbeiten am Haus zum größten Teil abgeschlossen waren, machte sich der Bauherr an die akribische Planung seines Großprojekts. …weiterlesen

Hollywood zu Hause

SFT-Magazin 11/2011 - Eigentlich tut's aber auch die Wohnstube, das Gästezimmer oder wo auch immer sich bequeme Sitzmöbel und ausreichend Platz finden. Dann fehlt nur noch die Blu-ray - und dem gemütlichen Filmabend steht nichts mehr im Weg. Die Geschichte schichte des Heimkinos In den Sechzigerjahren erlebte das Heimkino mit der Einführung des Super-8-Films erstmals einen Boom. Zahlreiche Studios veröffentlichten Heimversionen ihrer Hits für das günstige System. …weiterlesen

Auf Entdeckungsreise in der CineLounge

Heimkino 11-12/2012 (November/Dezember) - Obwohl der Hildener sehr zufrieden mit seinem vorhandenen Heimkino-System war, sollte über kurz oder lang doch ein noch größeres Bild her. Nach einer ausführlichen Recherche stieß unser Gastgeber in einem Artikel in der HEIMKINO auf einen preislich attraktiven Benq-Projektor, der über alle für ihn interessanten Features verfügte und den er kurz darauf bei einem Fachhändler (für gerade einmal 1.000 Euro) bestellte. …weiterlesen

Alles im Griff: Heimkino-Apps

audiovision 4/2011 - Zu diesem Zweck müssen Sie ein Tonsignal, den mitgelieferten, sogenannten "Pop"-Sound, über Ihre Anlage wiedergeben – entweder indem Sie Ihr iPhone direkt anschließen oder den Ton auf eine CD brennen. Stereo- und Surroundsignale lassen sich von der Webseite des Anbieters Studio Six Digital runterladen. "Speaker Pop" führt eine DSP-Analyse des "Pop"-Sounds durch und stellt so fest, ob sich der Lautsprecher-Konus in die richtige Richtung bewegt. …weiterlesen