Terratec Noxon dRadio 110 1 Test

(DAB-Radio)

Ø Gut (2,5)

Test (1)

Ø Teilnote 2,5

(12)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: DAB-​Radio
Kanäle: Mono
Netz: Ja
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Bluetooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Terratec Noxon dRadio 110 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 6 von 13
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,5)

    Ton (30%): „befriedigend“ (2,7);
    Radio (20%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,7);
    Verarbeitung (5%): „gut“ (2,2);
    Stromverbrauch (5%): „sehr gut“ (1,1);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,5).  Mehr Details

Kundenmeinungen (12) zu Terratec Noxon dRadio 110

12 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
2
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Terratec Noxon dRadio110

Barrierefrei

Das Noxon dRadio 110 bewirbt Terratec als „erstes barrierefreies“ Digitalradio, soll heißen: Dank fühlbarer Bedientasten, zuschaltbarer Signaltöne im Menü, einer text-to-speech-Funktion und einer vertonten Betriebsanleitung eignet sich das Gerät auch für Blinde und Sehgeschädigte.

Blinde und Sehgeschädigte, die das Menü nicht erkennen können, lassen es sich mittels text-to-speech vorlesen. Um von dieser Funktion zu profitieren, muss man zunächst einen Gratis-Treiber laden, die ZIP-Datei am Rechner entpacken und schlussendlich per USB auf das Gerät kopieren. Fortan werden die Menüpunkte und die Sendernamen sprachlich wiedergegeben. Zur Ausstattung gehört ferner eine vertonte Bedienungsanleitung, mit der Inbetriebnahme und Features Schritt für Schritt erklärt werden. Als „grundlegende Veränderung“ im Vergleich zum prämierten Vorgänger dRadio 100 bezeichnet das Unternehmen zudem die fühlbaren Bedientasten an der Oberseite und die zuschaltbaren Signaltöne im Menü. Ansonsten hat sich nicht viel getan: Das 24 Zentimeter breite, 15 Zentimeter hohe und 16 Zentimeter tiefe Gerät empfängt analoge UKW-Sender und das digital via DAB+ beziehungsweise DAB ausgestrahlte Radioprogramm. Eine abnehmbare Teleskopantenne gehört zum Lieferumfang. An der Front hat Terratec ein zweifarbiges LC-Display mit 124 x 64 Pixeln verbaut, hier befindet sich außerdem das Navigationsrad. Vorne links sitzt der Lautsprecher. Wer lieber in Stereo hört, nutzt den Kopfhörerausgang beziehungsweise den 3,5 Millimeter-Line-Ausgang zum Anschluss eines externen Verstärkers. Die Rückseite ist überdies mit einem Netzschalter und mit der USB-Buchse besetzt. Im Betrieb soll das Gerät durchschnittlich 1,7 Watt Leistung aufnehmen.

Erfreulich: Beim Noxon dRadio 110, dem Nachfolger des bereits getesteten und für gut befundenen dRadio 100, setzt Terratec auf innovative Funktionen für Blinde und Sehgeschädigte. Wie gut das tatsächlich klappt, werden die Expertentests zeigen. Mit knapp 84 EUR ist man dabei (amazon).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Terratec Noxon dRadio 110

Ausgänge Line-out, Kopfhörer,
Allgemeine Daten
Typ DAB-Radio
Audio
Kanäle Mono
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
NFC fehlt
DLNA fehlt
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang fehlt
USB vorhanden
LAN fehlt
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner vorhanden
Fernbedienung fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Wecker vorhanden
Snooze (Schlummertaste) fehlt
Sleep fehlt
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Kalender fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 240 x 150 x 160 mm
Gewicht 900 kg

Weitere Tests & Produktwissen