F5-422 Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Laufwerksschächte: 5
NAS-Gehäuse: Ja
Speicherplatz: 0 GB
Arbeitsspeicher: 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

TerraMaster F5-422 im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 2/2020
    • Erschienen: 01/2020

    ohne Endnote

    „Zwar gibt es deutlich preisgünstigere Netzwerkspeicher mit extraschnellen LAN-Ports. Aber wir kennen bisher keinen, der für unter 600 Euro einen halbwegs aktuellen x86-Prozessor mitbringt und sich derart leicht zum universellen Mikroserver umwandeln lässt, wie den Terra-Master F5-422.“  Mehr Details

zu TerraMaster F5-422

  • TerraMaster F5-422 10GbE NAS 5-Bay Netzwerkspeicher-Server Intel Quad-Core-

    LEISTUNGSSTARKE HARDWARE: Intel Apollo J3455 1. 5GHz Quad - Core - CPU und 4 GB RAM (erweiterbar auf bis zu 8 GB) . ,...

  • TerraMaster F5-422

    Diese TerraMaster F5 - 422 erhalten Sie ohne Festplatten. 10GbE Profi - NAS mit 5 Einschüben Leistungsstarke ,...

  • TerraMaster F5-422 10GbE NAS 5-Bay Netzwerkspeicher-Server Intel Quad-Core-

    LEISTUNGSSTARKE HARDWARE: Intel Apollo J3455 1. 5GHz Quad - Core - CPU und 4 GB RAM (erweiterbar auf bis zu 8 GB) . ,...

  • TerraMaster F5-422

    TerraMaster F5 - 422, 4GB Arbeitsspeicher, 1x 10GBase - T, 2x Gb LAN

Einschätzung unserer Autoren

F5-422

Tadelloses und modifizierbares 5-Bay-NAS

Stärken

  1. gute Rechenleistung
  2. einfach modifizierbar
  3. leiser Lüfter
  4. niedriger Stromverbrauch

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Das F5-422 ist ein 5-Bay-NAS, das mit aktueller Technik bestückt und trotzdem mit rund 570 Euro im Mittelpreisbereich angesiedelt ist. Zu den Vorzügen gehört ein 10-Gigabit-Netzwerk-Port, der auch größeren Gruppen den Speicherzugrif ohne Geschwindigkeitseinbußen ermöglicht. Außerdem ist das Gerät mit einem flotten Prozessor und genügend Arbeitsspeicher bestückt. Da die Firmware auf einem intern verbauten USB-Stick liegt und dieser abnehmbar ist, lässt sich das clevere NAS bei Bedarf auch mit einem anderen USB-Stick booten und erlaubt die Installation von Unix und Co. zur Nutzung als Mikroserver. Auch der Arbeitsspeicher lässt sich dank des Standard-SO-DIMM-Slots problemlos austauschen. Der Lüfter arbeitet leise, sodass das NAS bei der Nutzung von SSDs als Datenträger fast unhörbar ist.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TerraMaster F5-422

Speicher
Laufwerksschächte 5
Typ
NAS mit Festplatte(n) fehlt
NAS-Gehäuse vorhanden
Hot-Swap-fähig vorhanden
Speicherplatz 0 GB
Maximale interne Kapazität 80000 GB
Hardware
Arbeitsspeicher 4 GB
Prozessortyp Intel Celeron J3455, Quad Core
Prozessorgeschwindigkeit 1,5 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB 3.1 fehlt
USB-C fehlt
Anschlüsse 2x RJ-45 1GbE, 1x RJ-45 10GbE, 2x USB 3.0, 1x HDMI
Abmessungen & Gewicht
Breite 225 mm
Tiefe 136 mm
Höhe 227 mm
Gewicht 2300 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: F5-422

Weiterführende Informationen zum Thema TerraMaster F5-422 können Sie direkt beim Hersteller unter terra-master.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sympathieträger

HiFi einsnull 6/2012 (Januar/Februar) - Ist die Audio-Koniguration einmal korrekt eingestellt, hat man eine bitperfekte Tonausgabe ohne Resampling, die absolut unkompliziert im Handling ist. Vorsicht: Sollte Ihr DAC nur mit speziellen Treibern funktionieren, wird er die Arbeit an der Vortexbox verweigern. Auf der anderen Seite, wenn Wandler zum Einsatz kommen, die ohne Treiberunterstützung auskommen, ist es völlig egal, welchen DAC man wann anschließt. …weiterlesen

Zwischen den Welten

Video-HomeVision 6/2012 - Der Grund: Es fehlt am nötigen Wissen des Anwenders. Doch es ist gar nicht so kompliziert, den Kontakt zwischen den Geräten herzustellen, und es tun sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten auf. Wir machen es uns deshalb in einer fünfteiligen Serie zur Aufgabe, eine Anleitung zu geben und alle Fragen zum Einsatz des Computers im Wohnzimmer zu beantworten. …weiterlesen

Hausmusik

Computer Bild 6/2012 - COMPUTERBILD erläutert die Einrichtung einer Netzwerk-Festplatte für Ihre Musik. Mit anderen NAS-Festplatten klappt's ähnlich. 1Verbinden Sie NAS-Festplatte und Router per Netzwerkkabel, und schalten Sie die NAS-Festplatte ein. 2Legen Sie die zum Lieferumfang der Medion-Festplatte gehörige Installations-CD in das CD-/DVD-Laufwerk, und befolgen Sie die Anweisungen zur Installation. Klicken Sie danach doppelt auf . …weiterlesen

6 Netzwerkspeicher mit zwei Schächten im Test

PC-WELT 3/2012 - In letztere passen sowohl 2,5-Zoll- als auch 3,5-Zoll-Platten. Trotz der vielen Funktionen bleibt die Bedienoberfläche im Browser-Fenster übersichtlich. Die linke Bildseite ist dem Windows-Explorer nachempfunden: So weiß der Anwender stets, welche Einstellungen er gerade am NAS-System vornimmt. Der flexible Netzwerkspeicher lässt sich als Download-, Multimedia-, Web- und Print-Server sowie zur Kameraüberwachung einsetzen. Die Schnittstellenausstattung ist mit USB 2.0 und E-SATA recht üppig. …weiterlesen

Viel Platz im Netz

Macwelt 7/2010 - Buffalo Linkstation Mini Buffalos Linkstation ist bewusst für private Anwender konzipiert. Daher kommt sie auch im kleinsten Gehäuse (Schwarz oder Weiß) der von uns getesteten Festplatten. Genauso vorbildlich sind ihre minimalen Betriebsgeräusche: Lüfterlos und mit leisen Platten ist sie auf dem Schreibtisch kaum hörbar. …weiterlesen

Zentral im Netz

PC Magazin 2/2010 - Allerdings werden Poweruser mit der niedrigen Transferleistung nicht glücklich. Die Conceptronic Network Attached Storage empfiehlt sich vor allem für Einsteiger, da das Web Interface sehr übersichtlich gestaltet ist. Das Gehäuse macht einen sehr robusten Eindruck. Die Hauptschale besteht aus schwarzem Blech und Kunststoff. Leider hält der erste Eindruck nur bis zur Datenübertragung. Hier schwächelt die NAS enorm. …weiterlesen

Linkstation Live 2 LS-CHL500

Macwelt 3/2009 - Der Mediaserver ist neu und nun von ordentlicher Qualität, unter der Haube werkelt Twonkymedia, allerdings ohne ein Webinterface. Somit werden keine Wiedergabelisten und auch kein Internet-Radio unterstützt. iTunes findet die Linkstation Live 2 als Quelle, die unterstützten Musikformate beschränken sich auf die von iTunes. Eine echte neue Funktion ist die Unterstützung von Time Machine. Weniger schön, dass die Konfiguration nicht im Handbuch, sondern nur in der Online-Hilfe erklärt wird. …weiterlesen

Digitaler Super-GAU

videofilmen 5/2013 - Der Profi investiert in die systematische Archivierung viel Zeit und Geld. Mit jeder Aufnahme, die er nicht neu drehen muss, sondern aus dem Schrank holen kann, spart er Geld. Für den Liebhaber, den Familienfilmer, geht's nicht um Geld, jedenfalls keines das er sparen kann. Und so wird im privaten Bereich das lästige Thema Archivierung gern vernachlässigt. In rasanten digitalen Zeiten ein großes Risiko, das man mit geringem Aufwand deutlich einschränken kann. …weiterlesen

Die Cloud zu Hause

PC Games Hardware 10/2013 - gamesave-manager. com). Er verfügt über eine ständig erweiterte Datenbank und sichert Spielstände lokal und im Netz - oder auch im NAS. Stellen Sie bei der Installation sicher, dass das automatische Datenbank-Update aktiviert ist. Im Startfenster wählen Sie "Backup erstellen". Der GameSave Manager durchsucht nun den PC nach kompatiblen Spielen und listet sie auf. Markieren Sie alle Einträge, die Sie sichern möchten, und klicken Sie auf "Jetzt backuppen". …weiterlesen

Onlinespeicher

PC Games Hardware 4/2012 - Als Software bietet sich für Variante 1 ein Client wie Aero FS (aerofs.com) oder Bdrive (www.bdrive.com) an. Für die Weblösung stehen Owncloud (www.owncloud.org) oder Sparkleshare (sparkleshare.org) bereit. NAS als Cloud-Server Einige der populären NAS-Speicher bieten ebenfalls Cloud-Funktionen. Erwähnenswert ist dabei vor allem die neue DSM-4-Software von NAS-Hersteller Synology, die erstmals einen Dropbox-ähnlichen Client mitbringt. …weiterlesen

In der Heim-Cloud

PC Magazin 1/2013 - Auch vom mobilen Gerät aus lässt sich auf den Server zugreifen, dafür benötigt der Anwender allerdings Apps. Unter Android bietet sich der kostenlose Astro Dateimanager an. Nach der Installation öffnen Sie die Dateiliste. Oben findet sich nur eine Reihe mit Symbolen, die sich nach links und rechts bewegen lassen. Das letzte ganz rechts lautet Netzwerk. Unter Neu wählen Sie SMB, was für ein Windows-Netzwerk steht. …weiterlesen

NAS in Vollausstattung

PC Magazin 6/2016 - Diese Einstellung lässt sich mit dem Setup-Tool entsprechend ändern. Für Backups vom PC auf die NAS findet sich außerdem noch eine Acronis-True-Image-Version auf der Disk. Das PDF-Handbuch ist englischsprachig, eine Online-Hilfe sucht man in der Weboberfläche der NAS leider vergeblich. Die Thecus N2810 ist mit zwei Gbit-LAN-Ports ausgestattet, die in Kombination die Ausfallsicherheit (Redundanz) erhöhen oder für schnellere Übertragungsraten sorgen. …weiterlesen

Windows über das Netz vom NAS booten

com! professional 7/2014 - Unter "VHD Size" wählen Sie "2 GB" aus. Kli- cken Sie abschließend auf "GO". Das Programm mountet die VHD und es erscheint ein Suchen-Dialog, in dem Sie aufgefordert werden, das Benutzerverzeichnis des NAS-Windows anzugeben. Suchen Sie im Dialog nach dem NAS-Windows und markieren Sie den Ordner des Benutzers, den Sie zuvor bei der Ersteinrichtung im NAS-Windows erstellt haben. Bestätigen Sie mit "OK". Das Programm beginnt daraufhin, das NAS-Windows zu verkleinern. …weiterlesen