Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​10210U
Arbeitsspei­cher (RAM): 8 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Mobile 1516

  • Mobile 1516 (i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD) Mobile 1516 (i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD)

Terra Mobile 1516 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 6 von 13 | Getestet wurde: Mobile 1516 (i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD)

    Funktionen (30%): „gut“ (2,3);
    Display (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Akku (20%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,3);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,4).

zu Terra Mobile 1516

  • TERRA MOBILE 1516 - Notebook - Core i3
  • Terra Mobile 1516, 15,6" FHD, Core i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD,
  • Terra Mobile 1516, 15,6" FHD, Core i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD,
  • Terra Mobile 1716, 17,3" FHD, Core i5-10210U, 8GB RAM, 500GB SSD,
  • TERRA Mobile 1516 Core i5 10210U 8GB RAM 500GB SSD Win10 Pro Notebook Laptop Neu
  • TERRA MOBILE 1516, 15,6 Zoll, 8 GB, 500 GB SSD, Intel Core i5, Win 10 Pro

Einschätzung unserer Autoren

Mobile 1516

Nicht schnell, aber viel­sei­tig

Stärken
  1. gut aufrüstbar
  2. Akku tauschbar
  3. sparsamer Prozessor
Schwächen
  1. ohne USB-C
  2. schwache Grafikleistung

Insbesondere die Version mit dem Intel-i3-Prozessor liefert eher bescheidene Leistungen. Diese reichen für das normale Surfen und für alle Office-Programme wie für Streaming. Sehr schnell geht all das aber nicht. Für zügiges Arbeiten empfiehlt sich die Kombination aus i5 und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die kleinere Version mit 4 Gigabyte lässt sich schon durch Surfen an ihre Grenzen bringen. Die Grafik ist integriert. Das bedeutet, dass 3D-Anwendung nur sehr begrenzt genutzt werden können. Auch ältere Spiele, die etwas anspruchsvoller waren, können damit nicht bewältigt werden. Was das Notebook auszeichnet, sind die freien Steckplätze. Sowohl für den Arbeitsspeicher als auch eine zusätzliche Festplatte findet sich noch Platz im Gehäuse. Da sich auch der Akku ohne Mühe austauschen lässt, kann das Notebook noch Bedarf aufgerüstet und instandgesetzt werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Terra Mobile 1516

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel UHD Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C, 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x VGA, 1x HDMI, 1x Gb LAN, Audio In/Out
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,1 cm
Tiefe 25,6 cm
Höhe 2,41 cm
Gewicht 2200 g

Weitere Tests & Produktwissen

Dreimal 360

connect 8/2016 - Die UVP der beiden Geräte in dieser Ausstattungsvariante beläuft sich auf 729 respektive 1199 Euro. Unabhängig davon zeigt allein der Blick auf die Datenblätter die Unterschiede hinsichtlich der Ausstattung unserer Yogas. Aber auch bei der Materialauswahl und Verarbeitungsqualität sind - wie erwartet - deutliche Abweichungen feststellbar. So ist das teure Yoga 900 schlanker und leichter als die Markenkollegen (und das nicht nur wegen des kleineren Displays). …weiterlesen

Heimspieler oder Wanderarbeiter

Stiftung Warentest 7/2013 - Die von Asus und Dell punkten zudem mit einem sehr großem Betrachtungswinkel. Dauerläufer im Stromsparbetrieb Auch bei den Akkulaufzeiten leisten Ultrabooks mehr als Notebooks - zumindest bei geringer Nutzung: Beim Surfen im Internet mit aktiven Stromsparfunktionen schaffen Samsung und Toshiba weit über acht Stunden. Bei leistungshungrigen Anwendungen wie dem Abspielen einer DVD per externem Laufwerk schrumpft auch die Laufzeit der Ultrabooks auf rund drei Stunden. …weiterlesen

Welches MacBook soll ich kaufen?

connect iOS 1/2013 - Schon mittelgroße Musik- und Foto-Sammlungen verlangen mindestens 128, besser 256 Gigabyte. Die sehr teuren, optional erhältlichen 512- oder 768-GB-SSDs braucht dagegen nur, wer regelmäßig mit umfangreichen Multimedia-Dateien zu tun hat und diese möglichst nicht auf eine externe Festplatte auslagern möchte. Ähnliches gilt auch für die Anzahl der Prozessorkerne: Während die kleineren MacBooks mit Dual-Core-Chips arbeiten, sind die größeren Modelle mit Quad-Core-Prozessoren ausgestattet. …weiterlesen

Neues vom Berglöwen

MAC easy 4/2012 (Juli/August) - Zentrale neue Funktionen des Berg-löwen stammen aus iOS, sodass Mobil- und Mac-Betriebssystem weiter zusammenwachsen - verbunden natürlich auch durch die allmächtige iCloud. Die aus iOS bekannte Reminders-App zum Anlegen von Erinnerungslisten hat auch in OS X 10.8 Einzug erhalten und synchroni- siert den auf dem Mac angelegten Einkaufszettel nahtlos mit dem iPhone. Eine weitere Vereinfachung der "User Experience" ist Apples Motto, und das wird konsequent umgesetzt. …weiterlesen

Blick voraus

connect 8/2012 - Mit 1,7 Kilo gehört das U310 zu den schwereren 13,3-Zoll-Modellen, dafür verspricht Lenovo bis zu sieben Stunden Laufzeit. Acer Aspire & Timeline Mit den drei Baureihen Aspire S3, Aspire S5 und TimelineU M5 will Acer unterschiedlichste Ansprüche an Preis und Größe abdecken. Wie gewohnt breit aufgestellt präsentiert Acer seine Ultrabooks mit Core-i-Prozessoren der dritten Generation. …weiterlesen

Das digitale Gedächtnis

PC Magazin 7/2012 - Das Grundrecht sei jedoch begrenzt, sofern ein Informationsinteresse der Öffentlichkeit besteht bzw. in der Meinungs- und Pressefreiheit. Die Öffentlichkeit habe an der Tätigkeit des Klinikchefs ein beträchtliches Interesse. Er müsse einen solchen Bericht aus seiner Sozialsphäre dulden. Aufgrund seiner Tätigkeit hätte er von vornherein damit rechnen müssen, dass man sein Verhalten beobachtet und öffentlich unter Namensnennung seine Leistungen kritisiert. Jugendsünden im Internet? …weiterlesen

Getunte PS-Boliden mit Siegergarantie

PCgo 5/2012 - Noch etwas sollte man beim Software-Tuning wissen: Wird ein Tuning-Programm verwendet, das ständig das System auf optimale Einstellungen hin überwacht, muss man sich im Klaren sein, dass auch das Tuning-Programm eine gewisse Rechenzeit der CPU für sich benötigt und damit den PC unter Umständen auch etwas ausbremst. Schnell, sauber, optimal Ein wahres Highlight unserer Tuning-Suite ist das Programm Fix-It Utilities 2011. Sie erhalten von uns die Vollversion der Tuning-Software. …weiterlesen

Klein & günstig

Computer Bild 26/2010 - Allerdings muss ss das 1015PEM mit dem Grafik-Chip fik-C Chip im Intel-Atom-Prozessor or auskommen – für aktuelle Spiele iele eignet sich das Gerät deshalb nich nicht. ht. Positiv: Die Bildschirme ldsc chirme beider Asus-Netbooks boo oks sind entspiegelt, so stören stö ören Lampen im Hin- intergrund nicht ht beim Arbeiten. Für den drahtlosen osen Datenaustausch mit Handys ist Bluetooth* an Bord – beim Eee PC 1015PEM sogar in der neuen, schnellen Version 3.0 +HS. …weiterlesen

Ganz schön mitgenommen

Computer Bild 24/2009 - grafisch aufwendige Spiele ruckelten etwas. Recht mager ist die Software-Ausstattung: Windows Vista und eine Brennsoftware – das war’s. Immerhin bietet der Hersteller eine kostenlose Aktualisierung auf Windows 7 an. Im Betrieb arbeitete das Terra Mobile angenehm leise, selbst unter Volllast (0,9 Sone). Zudem war es robust: Vibrations-, Flüssigkeitsund Scharnier-Dauertest überstand es ohne Blessuren. …weiterlesen

Suche billiges Notebook

connect 7/2006 - Nach kurzer Recherche findet man das laut Liste 799 Euro teure TravelMate 2424WXMi im Internet schon ab 680 Euro. Damit ist es teurer als das Medion, doch der Aufpreis ist gut angelegt. Prozessor und Arbeitsspeicher sind klar besser als beim Medion, das Laufwerk ist integriert, die Ausdauer etwas besser und das Display spielt in der Oberliga. Auch die Verarbeitung und die bescheidenen Ausmaße überzeugen – hier bekommt man wirklich viel Notebook fürs Geld. …weiterlesen

Mobile Computing der Extraklasse

SFT-Magazin 4/2012 - Windows 8 In Windows 8 will Microsoft die Tablet-, die Computerund die Smartphone-Welt zusammenführen. Das Metro genannte Interface (zu sehen unten auf dem Tablet-Ultrabook-Zwitter Lenovo Idea Pad Yoga) ist primär auf Touch- und Gesten-Bedienung ausgelegt, soll sich aber auch auf mausgesteuerten Desktop-PCs durchsetzen. Das wird den Hardware-Herstellern wiederum neue Anreize bieten, die Eingabemethoden weiter zu perfektionieren. …weiterlesen

Die geheimen Pläne von Microsoft

PCgo 9/2012 - Bislang sind allerdings keine Shops in Deutschland vorgesehen. Mit Windows 8 erblickt auch der neue Internet Explorer 10 das Licht der Welt - und zwar in doppelter Ausführung. Windows8-Anwender werden ihn als Browser oder als Metro-App kennenlernen. Die mobile Version ist hinsichtlich Flash eingeschränkt, sodass Videos nicht auf allen Webseiten fehlerfrei wiedergegeben werden. Großen Wert legt Microsoft auf Sicherheit und Datenschutz. …weiterlesen

33 Smart-Tricks

PC Magazin 5/2012 - Maus- und Tastatureingabe erfolgt dann wie von Geisterhand, solange gegenüber niemand nicht eingreift. Handy als Fernbedienung Die Blickrichtung kann per Knopfdruck umgeschaltet werden, so dass die Partner wechselseitig auf ihre Desktops schauen können. Mittlerweile können Benutzer das Tool auch als Mobilvariante auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Phone nutzen. Eine Einschränkung muss in der Freeware-Version allerdings hingenommen werden. …weiterlesen