• Gut

    1,8

  • 2 Tests

23 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Telefunken SOUND.MOBILE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Beim Sound.Mobile fällt dem Betrachter zuerst das außergewöhnliche und extravagante Äußere auf. Die Konstruktion hält widrigen Witterungsbedingungen stand und überlebt auch ruppigeren Umgang. Musik kann man einfach per Bluetooth an den Speaker übertragen. Der verbaute Akku und das Solarpanel sorgen für völlige Bewegungsfreiheit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 5 von 5

    „... Die Box klingt leicht hallig und näselnd und es fehlt der Stereo-Effekt. Für den Balkon oder das Freibad reicht der Sound aber, zumal die Lautstärke für die Größe beachtlich ausfällt und das Gerät den Maximalpegel fast ohne Verzerrungen meistert. ...“

Testalarm zu Telefunken SOUND.MOBILE

Kundenmeinungen (23) zu Telefunken SOUND.MOBILE

3,5 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (30%)
4 Sterne
7 (30%)
3 Sterne
3 (13%)
2 Sterne
3 (13%)
1 Stern
3 (13%)

3,5 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

SOUND.MOBILE

Son­nen­licht lädt Akku

Telefunken bringt einen aktiven Lautsprecher namens SOUND.MOBILE in den Handel, bei dem der eingebaute Akku mit einer Solarzelle aufgeladen wird. Je nach Sonnen- oder Lichteinstrahlung soll der Akku innerhalb von zehn Stunden komplett geladen sein.

Falls sich die Sonne eher selten zeigt oder man den Lautsprecher im (abgedunkelten) Wohnzimmer mit neuer Energie versorgen will, bleibt der Griff zum USB-Kabel beziehungsweise zu einem Standard Mini-USB-Netzteil. Mit vollem Akku und bei maximaler Lautstärke soll der Lithium-Eisen-Phosphat-Akku (LiFePO4, 3,2 Volt) bis zu acht Stunden lang durchhalten. Musik kann man über den USB-Anschluss leider nicht abspielen, zumindest bleibt diese Funktion im Datenblatt unerwähnt. Der Lautsprecher nimmt die Audio-Signale drahtlos via Bluetooth (A2DP-Profil) entgegen und hat obendrein zwei „hochempfindliche“ Mikrofone an Bord, damit man ihn – wenn die Musik von einem Mobiltelefon kommt – als Freisprecheinrichtung nutzen kann. Klingelt das Telefon während der Musikwiedergabe, denn verringert sich die Lautstärke und man hört das Signal über die Box. Hat man das Gespräch beendet, spielt die Musik weiter. Neben Mobiltelefonen lassen sich natürlich auch andere Bluetooth-fähige Geräte als Zuspieler nutzen, also Notebooks, Netbooks, entsprechend ausgerüstete Desktop-Rechner oder MP3-Player. Ein Passwort muss nur bei der initialen Verbindung mit der Bluetooth-Quelle eingegeben werden, anschließend erkennen und finden sich Quelle und Lautsprecher automatisch. Für die Schallwandlung ist ein 70-Millimeter-Treiber zuständig, der laut Telefunken mit einer Ausgangsleistung von drei Watt befeuert wird und den Frequenzbereich von 100 bis 20000 Hertz abdecken soll. Das UV-beständige und spritzwassergeschützte Gerät ist 21,7 Zentimeter breit, 19,2 Zentimeter hoch, 19,7 Zentimeter tief und bringt 1,4 Kilogramm auf die Waage.

Praktisch: Ist keine Steckdose in der Nähe, wie es am See oder im Park nun mal üblich ist, kann man den Akku trotzdem laden – zumindest tagsüber. Bleibt abzuwarten, wie es um den Klang des SOUND.MOBILE steht, die Einschätzungen der Fachmagazine werden hoffentlich bald folgen. Für die in fünf Farben erhältliche Bluetooth-Box verlangt Telefunken knapp 150 Euro

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Telefunken SOUND.MOBILE

Technik
System Stereo-System
Maße & Gewicht
Breite 21,7 cm
Tiefe 19,7 cm
Höhe 19,2 cm
Gewicht 1,4 kg
Weitere Produktinformationen: Bluetooth-Lautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema Telefunken SOUND.MOBILE können Sie direkt beim Hersteller unter telefunken.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: