Telefunken Elektroakustik M80 im Test

(Mikrofon)

Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Gesangs­mi­kro­fon
Technologie: Dyna­misch
Anschluss: XLR
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Telefunken Elektroakustik M80

    • Amazona.de

    • Erschienen: 09/2017
    • 2 Produkte im Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „... Das Telefunken M80 liegt schwer und gut ausbalanciert in der Hand, zusätzlich sorgt die graue, gummiartige Lackierung für Rutschfestigkeit. ...“  Mehr Details

zu Telefunken Elektroakustik M80

  • Telefunken M80 SH Standard

    Telefunken M80 SH Standard für Snare Drum; Dynamisches Mikrofon; Richtcharakteristik: Superniere; Frequenzbereich: ,...

  • Telefunken M80 Standard

    Telefunken M80 Standard; Dynamisches Mikrofon; Richtcharakteristik: Superniere; Frequenzbereich: 50Hz - 18 kHz; ,...

  • Telefunken M80 Black - dynamisches Gesangsmikrofon

    Das Telefunken M80 ist ein dynamische Mikrofon mit den Klangeigenschaften eines Kondensatormikrofons. Dadurch eigent es ,...

  • Telefunken - M80 Black Mikrofon dynamisch, Superniere

    Das Telefunken M80 ist ein dynamische Mikrofon mit den Klangeigenschaften eines Kondensatormikrofons. Dadurch eigent es ,...

  • Telefunken M80 Black dynamisches Gesangsmikrofon

    dynamisches Gesangsmikrofon Telefunken M80 Black TELEFUNKEN Elektroakustik hat das M80 als überlegene Alternative zu dem ,...

  • Telefunken - M80 Black Mikrofon dynamisch, Superniere

Datenblatt zu Telefunken Elektroakustik M80

Typ Gesangsmikrofon
Technologie Dynamisch
Enthaltenes Zubehör
  • Case/Etui
  • Stativklemme
Anschluss XLR
Richtcharakteristik Superniere
Gewicht 387 g
Frequenzbereich 50 Hz - 18 kHz
Impedanz 325 Ohm

Weiterführende Informationen zum Thema Telefunken Elektroakustik M80 können Sie direkt beim Hersteller unter telefunken-elektroakustik.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kabellos zu gutem Ton

schmalfilm 5/2007 - Wer an unterschiedlichen Standpunkten aufgestellte Mikrofone zu einer Monospur runtermischen möchte, der bekommt eventuell Probleme mit dem so genannten Kammfiltereffekt. Dies ist das Ergebnis einer Schwingung mit periodisch veränderlicher Amplitude. Dabei verstärken bzw. löschen sich die überlagernden Wellen gegenseitig aus oder verstärken sich. Die Aufnahme klingt dann blechern oder verhallt. In so einem Fall kann ein Standortwechsel der Aufnahmemikrofone Abhilfe schaffen. …weiterlesen