Telefonica Deutschland Festnetz Test

(Festnetz-Anbieter)
Festnetz Produktbild
  • Gut (2,4)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Festnetz-Anbieter
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Telefonica Deutschland Festnetz

    • connect

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (349 von 470 Punkten)

    Zufriedenheit: 190 Punkte;
    Servicequalität: 102 Punkte;
    Kundenbindung: 57 Punkte.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Telefonica Deutschland Festnetz

Typ Festnetz-Anbieter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Warteschleifen - Abzocke an der Kunden-Hotline Trotz oder gerade wegen endloser politischer Debatten bleibt das Problem langer Telefon-Warteschleifen ungelöst. Dies legt zumindest eine Erhebung der grünen Bundestagsfraktion nahe, bei der 700 Testanrufe bei 40 Unternehmen getätigt wurden, die teure 0180- oder 0900-Nummern verwenden. Viele Firmen hätten sich dabei erst nach etlichen Minuten gemeldet, was den Anrufer im Extremfall im Handumdrehen 22 Euro koste.


Bundesnetzagentur stellt erste Callcenter ab Die Bundesnetzagentur geht verstärkt gegen belästigende Massenanrufe durch Callcenter vor. Medienberichten zufolge hat die Behörde nun mehrere Rufnummern von vier Callcentern abschalten lassen. Gegen mehrere weitere Unternehmen werde nach Beschwerden noch ermittelt. Hintergrund seien massive Belästigungen von Privatpersonen durch teilweise mehrere Dutzend Anrufe pro Tag und Person.


Der große Mobilfunk-Netztest connect 1/2016 - Mit Spannung erwarten wir nun die Resultate der Zusammenschaltung der Netze von O2 und E-Plus, die im Jahr 2016 richtig durchstarten soll. Punktuelle Verbesserungen reichen nicht aus, um E-Plus vom letzten Rang zu holen. Auch E-Plus hatte 2014 trotz der abzusehenden Zusammenlegung mit seinem neuen Besitzer O2 begonnen, in Großstädten ein LTE-Netz aufzubauen. Der Infrastrukturausbau hielt auch 2015 an, wobei der Schwerpunkt jedoch nach wie vor auf UMTS lag. …weiterlesen


Ruf-Bereitschaft SAT+KABEL 9-10/2012 - Dabei fängt bei UPC Austria alles so gut an. Der telefonische Support ist für Österreicher zum Ortstarif zu erreichen. Da immer mehr Kunden eine Festnetz-Flatrate gebucht haben, sind Anfragen gratis. Doch dann gehen die Probleme los. Am ersten Tag gelang es uns nicht, einen Mitarbeiter an die Strippe zu bekommen. Wegen größerer Nachfrage sei derzeit keine Leitung frei, man solle es doch später noch mal probieren oder in den Anruf schwächeren Zeiten zwischen 14 und 17 Uhr. …weiterlesen


Triple Play - aus drei mach eins digital home 2/2007 - Im ursprünglichen Sinne bezeichnet es jedoch nur den Transport von Sprache, Daten und Video über ein Netzwerk. VDSL – VDSL steht für Very High Speed Digital Subscriber Line und ist eine DSL-Technik, die wesentlich höhere Datenübertragungsraten über gebräuchliche Telefonleitungen liefert als beispielsweise ADSL oder ADSL2+. Es basiert auf dem Discrete Multitone Verfahren und bietet theoretisch Übertragungsraten bis zu 200 MBit/s. …weiterlesen


Das Ende der SMS? PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) - Riesenerfolg seit 1994 Noch bis Ende 1992 musste die Welt dann warten, bis (in Großbritannien) die erste SMS-Nachricht verschickt wurde - allerdings noch von einem Computer an ein Mobiltelefon. Das erste Short-Message-Service-Center (also die Software-/Hardware-Kombination, die es dem Mobilfunkanbieter erlaubt, Kurznachrichten zwischen den Handys zu übermitteln) wurde 1993 von einem schwedischen Telekommunikationsanbieter in Betrieb genommen. …weiterlesen


Schneller, höher, weiter Telecom Handel 1/2015 - Sprache (Voice over LTE) wird aktuell in Deutschland noch nicht übertragen, was sich aber demnächst ändern dürfte. Ein großer Vorteil für Netzbetreiber und auch Kunden besteht in der größeren Flexibilität der Funkzellen, die keine starren Bereiche mehr radial abdecken, sondern je nach Ausnutzung "atmen", also sich vergrößern oder verkleinern können. Bei LTE Advanced ist gegenüber LTE noch einmal die dreifache Nutzerkapazität je Zelle möglich. …weiterlesen


Schluss mit Abzocke beim Daten-Roaming PC-WELT 7/2013 - Was bietet der eigene Mobilfunk-Provider? Die einfachste Möglichkeit ist, sich zunächst beim eigenen Anbieter nach einem Auslandspaket umzuschauen. Doch gerade die Prepaid-Discounter wie Aldi Talk und Co. bieten oft nur EU-Pakete, nicht aber pauschale Angebote für das übrige Ausland. Hier käme die vergleichsweise teure Einzelabrechnung zum Tragen, von der wir ausdrücklich abraten. Anders sieht es bei den vier Netzanbietern, also der Deutschen Telekom, O2, Vodafone und Base / Eplus aus. …weiterlesen