Gut (1,9)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Direkt
Typ: High-​End-​Plat­ten­spie­ler
Digi­ta­li­sie­rung: Nein
78 U/min: Ja
Pho­no­vor­stufe: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Technics SL-1210GAE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klangurteil: 106 Punkte

    Preis/Leistung: „highendig überragend“

    „Der nobel schwarze Technics SL- 1210 GAE Limited Edition ist eine Z ierde seiner Zunft, ein wahrlich exzellenter Plattenspieler. Die Bedienung bereitet pure Freude. Dass sich seine Klangperformance mit Top-Tonabnehmern noch steigern lässt, spricht überdies für ihn. Schade nur, dass sich der coole Player so rar macht.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Insgesamt ist der Technics SL-1210 GAE Limited Edition den Anschaffungspreis von 4.500 Euro sicher wert. Allerdings steht fast zu befürchten, daß diese besondere Ausführung zum Spekulationsobjekt werden könnte. Was schade wäre – in Anlehnung an einen Nancy Sinatra-Klassiker gilt nämlich: ‚... this deck was made for playin'...‘!“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die beim Anblick des Technics SL-1210GAE Limited Edition auftretenden nostalgischen Assoziationen sind wegen der klanglichen Fähigkeiten dieses Jubiläumsmodells schnell vergessen. Zum Schluss sei zum Runden Firmenjubiläum und vor allem zu diesem technisch wie klanglich ausgereiften Gerät ganz herzlich gratuliert!“

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „In den Punkten Technik, Design, Fertigungsqualität und Klang steht das Sondermodell der Profi-Ikone in seiner Preisklasse einsam gut da. Und das Teamwork mit dem serienmäßig mitgelieferten Nagaoka-Tonabnehmer wird die meisten stolzen Besitzer des Technics erst dann nachdenklich machen, wenn die Nadel des MM abgenutzt ist. ...“

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 85%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Eigentlich ja nur eine Spielart des bekannten ‚G‘-Modells des aufwendigen SL-1200 setzt die ‚Limited Edition‘ durch den schwarzen Auftritt und vor allem den erstklassigen MM-Abtaster eigene Akzente. Dieses unterstreicht den betont klaren, sauber geordneten sowie lebendigen Auftritt des Technics. Rundum eine dicke Empfehlung für alle, die das Besondere suchen.“

Einschätzung unserer Autoren

SL-1210GAE

Limi­tierte Son­de­re­di­tion für Bes­ser­hö­rer

Stärken
  1. überragender Klang
  2. sehr guter Nagaoka-Tonabnehmer
  3. Dämpfungsfüße des High-End-Modells
  4. hochwertiger Teller mit perfektem Rundlauf
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Sie müssen schnell sein, denn vom SL-1210GAE werden nur 800 Stück produziert. Einige Punkte unterscheiden ihn vom Technics SL-1200G: Chassis und Tonarm des handgefertigen Drehers sind ausschließlich in Schwarz erhältlich, er kommt mit den höhenverstellbaren Dämpfungsfüßen des Topmodells SL-1000R, mit einer abschaltbaren Stroboskopbeleuchtung zur Drehzahlkontrolle, mit einer Plakette samt Seriennummer und zu guter Letzt mit einem speziellen Tonabnehmer von Nagaoka, dem laut „stereoplay“ geräuschlos in der Rille laufenden und überhaupt sehr überzeugenden Nagaoka JT-1210. Im Hörtest begeistert das Gespann aus dem Stand: Es klingt enorm tief, ausgewogen, dynamisch und in Summe faszinierend. Das Verhältnis von Preis und Leistung findet die Redaktion „überragend“.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Technics SL-1210GAE

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Direkt
Typ High-End-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung fehlt
78 U/min vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe fehlt
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert vorhanden
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 45,3 cm
Tiefe 37,2 cm
Höhe 17 cm
Gewicht 18 kg
Weitere Produktinformationen: Auf 800 Exemplare limitierte Edition.

Weitere Tests & Produktwissen

Gleichgewicht

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Der gemeine deutsche Pseudo-Ästhet wendet sich selbstverständlich kopfschüttelnd von so einem Gerät ab und murmelt etwas wie: „Käme mir nie in die Bude, so ein Trümmer.“ Entschuldigung, aber das ist nicht die richtige Herangehensweise an so extreme Gerätschaften. Clearaudios Statement ist eine Maschine, die dazu geschaffen wurde, dem Ideal der kompromisslosen Wiedergabe von Schallplatten möglichst nahe zu kommen, und dafür wurde erklecklicher Aufwand betrieben. …weiterlesen

Unterhaltung für Erwachsene

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Und ich habe sehr viele alte Noten. Aus Beständen von Orchestern, Tanzkapellen, Kurortsängern ... LP: Wie archivieren Sie die Tonträger? GA: Ich habe meinen Plattenbestand in der Tat alphabetisch sortiert. Das ist mein Problem, dass man manches nicht einfach so einordnen kann. Sortiere ich Nat King Cole unter Sänger oder Pianist ein, unter Pop oder Jazz? Zudem hat er hat ein Country-Album gemacht, was mach ich denn da? …weiterlesen

Magazin

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Aus dem Zubehörbereich bietet Audioquest dem Schallplattenhörer aber noch mehr Schätzchen: Neben einer Standard-Karbonfaserbürste und einem Set hochwertiger Headshell-Käbelchen sind zwei Produkte für resonanzkritische Aufstellungssituationen hoch interessant: die Tellermatte und die ringförmigen Unterstellfüße aus Sorbogel, einem extrem weichen, fast klebrigen Material. …weiterlesen