• Gut 2,0
  • 11 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
11 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Direkt
Typ: DJ-​Plat­ten­spie­ler
Digitalisierung: Nein
78 U/min: Ja
Phonovorstufe: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Technics SL-1200GR im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „... Ausstattungsseitig lässt der sehr gut verarbeitete Neue keine Wünsche offen, und auch in der Praxis zeigt sich der SL-1200GR völlig unkompliziert. ... Klanglich setzt sich der SL-1200GR mit einer souveränen, kultivierten Spielweise voller dynamischer und tonaler Feinzeichnung in Szene. Der SL-1200GR sieht zwar aus wie für den Club gemacht, empfiehlt sich mit seinen atmosphärischen Darbietungen aber nachdrücklich für die HiFi-Racks anspruchsvoller Schallplatten-Liebhaber.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    Klangurteil: 100 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis-Leistung“

    „Plus: energiereicher, im Bass eher schlanker Klang, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Komplettangebot mit Pickup wäre wünschenswert.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Absolutes Profigerät zum fairen Preis, in dieser Version durchaus auch mit Ambitionen zum gehobenen HiFi.“

  • 1+; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    3 Produkte im Test

    „... Abgesehen vom geringeren Gewicht und einem etwas weniger aufwendig gestalteten Direktantrieb ist der 1200GR ... ein ‚echter‘ Technics. ... Ein Tonabnehmer gehört nicht zum Lieferumfang des SL-1200GR, hier ist je nach Geschmack oder Anwendung der Nutzer selbst gefordert, ein adäquates System auszuwählen. Wir empfehlen beim SL-1200GR jedenfalls, nicht am Pickup zu sparen ...“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sicherlich gibt es spektakulärer klingende Plattenspieler auf dem Weltmarkt ... Wenn man aber nach Feinsinn und Kontrolle sucht und gleichzeitig auf hundertprozentige Zuverlässigkeit Wert legt, dann sollte man den Technics eben nicht in einem beliebigen Club an der Ecke Probe hören – man muss sich schon das Vergnügen zu Hause gönnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man ihn dauerhaft behalten will, ist sehr, sehr groß.“

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92%)

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 74%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Das Erscheinen des ‚G‘-Modells war 2016 eine Sensation. Doch mit dem erheblich preiswerteren ‚GR‘ landet Technics nun den echten Coup. Denn dieser ermöglicht einer breiteren Hörerschaft, an der Legend ‚Technics SL-1200‘ teilzuhaben. Eine fette Empfehlung – und eigentlich schon zu günstig.“

  • „ausgezeichnet“ (92%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    3 Produkte im Test

    Wiedergabequalität: 55 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 13 von 15 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 15 von 15 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Fürs Geld ein Sonderangebot, dem ein Ohr zu leihen auch für reine HiFi-Fans ein Muss sein sollte. Quirliger, frischer, präsenter und eher schlanker Klang mit jeder Menge Energie.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,1 von 5 Sternen)

zu Technics SL-1200 GR

  • Technics SL-1210GREGK - schwarz
  • Technics SL-1200GREGS - silber
  • Technics SL-1210GR (Schwarz) Grand Class Plattenspieler
  • Technics SL-1200GR (Silber) Grand Class Plattenspieler

Einschätzung unserer Autoren

Technics SL1200GR

Direk­ter Dre­her mit kraft­vol­lem Sound

Stärken

  1. kraftvoller, dynamischer Sound
  2. konstanter, gleichlaufender Direktantrieb
  3. eifert dem High-End-Vorbild nach

Schwächen

  1. Tonabnehmer nicht dabei
  2. im Bass etwas weniger kraftvoll

Die Drehzahl des direktgetriebenen Motors des SL-1200GR bleibt konstant – großes Plus, denn eine gleichlaufende, ungestörte Wiedergabe ist bei Plattenspielern essenziell. In der Audio bescheinigt man dem Dreher eine satte, druckvolle und ebenso dynamische Klangwiedergabe. Im Vergleich zur Oberklasse-Version Technics SL-1200G fällt der Bassbereich etwas weniger kraftvoll aus, was aber mit Blick auf den erheblichen Preisunterschied zu verschmerzen ist. Ein Tonabnehmer ist leider nicht im Paket, dafür werden Abdeckhaube und Puck mitgeliefert. Technics beweisen mit diesem Modell, dass sie in der Lage sind, für deutlich kleineres Geld fast die Qualität der hauseigenen High-End-Vorbilder anzubieten.

Datenblatt zu Technics SL-1200GR

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Direkt
Typ DJ-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung fehlt
78 U/min vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe fehlt
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße vorhanden
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert fehlt
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 45 cm
Tiefe 37 cm
Höhe 17 cm
Gewicht 11,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Technics SL1200 GR können Sie direkt beim Hersteller unter technics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Euroaudioteam B-SharpMoFi Studio Deck PlusLenco Classic Phono TT-34Acoustic Solid Wood Round MPX (mit Tonarm WTB 313 und MC-Tonabnehmer Ortofon Quintet Red)Camry CR 1111Camry CR 1160Lenco L-91Perpetuum Ebner PE 1000Pro-Ject Essential III SBAcoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version