Gut (1,9)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: SSD
Spei­cher­platz: 240 GB
Mehr Daten zum Produkt

Team Group Dark L3 (240 GB) im Test der Fachmagazine

  • Note:2,32

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Recht gute Leistung.
    Minus: Kein Zubehör; Hoher Stromverbrauch.“

  • 81 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 8 von 10

    „Man merkt dem Phison-Controller der Dark L3 in den Tests an, dass er der Konkurrenz nicht ganz gewachsen ist. Unterm Strich stimmt die Leistung trotzdem, was um so mehr für den fairen Preis gilt.“

Einschätzung unserer Autoren

Dark L3 (240 GB)

Phi­son-​Con­trol­ler im Ein­satz

Der SSD-Markt ist heiß umkämpft. Immer mehr Anbieter drängen in den Bereich, um gute Geschäfte zu machen. So auch der Speicherhersteller Teamgroup, welcher eine neue Einsteigerserie für SSDs ins Leben gerufen hat.

Phison-Controller

Die Team Dark L3 (240 GB) ist das größte Modell aus der für Einsteiger gedachten Serie. Das Herzstück bildet dabei ein Phison-PS3108-Controller. Er verfügt über acht Speicherkanäle und wird mit bis zu 64 NAND-Dies bestückt. Von Toshiba stammen die insgesamt 16 im aktuellen 19-Nanometer-Verfahren gefertigten MLC-NAND-Speicherbausteine. Während die Lese-Performance im AS-SSD-Benchmark mit rund 515 Megabyte pro Sekunde gut ausfällt, zeigen sich Schwächen im Schreibeinsatz. Daten landen nur mit rund 340 Megabyte pro Sekunde auf dem Laufwerk und damit deutlich langsamer als bei der Konkurrenz.

Lieferumfang

Ungewöhnlich ist auch der sehr spartanische Lieferumfang. Abgesehen von einem kleinen Faltblättchen mit Einbauanweisungen sowie einem Garantieschein liegt der SSD nichts bei. Einen Einbaurahmen für Desktop- und Notebooksysteme sucht man vergebens und auch um eine Migrationssoftware, die das gesamte System abbildet, muss man sich selbst kümmern. Bei einer Festplatte, die speziell auf Einsteiger zugeschnitten ist, hätte man sich etwas mehr erwartet.

Fazit

Die Team Group Dark L3 (240 GB) (154 EUR bei Amazon) schafft es nicht, sich mit einem Alleinstellungsmerkmal von der Konkurrenz abzusetzen. Diese ist in der Regel schneller und auch nicht teurer als die neue Einsteigerserie. Während andere Hersteller wie Samsung oder Curcial Softwarelösungen anbieten, um die Platten zu warten und alte Betriebssysteme samt Programmen auf die neue SSD zu überspielen, muss man bei der L3 mit einem dünnen Beipackzettel vorlieb nehmen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Team Group Dark L3 (240 GB)

Abmessungen / B x T x H 100,5 x 70 x 7mm
Bauform 2,5"
Cache 512 MB
Leistung & Speicherplatz
Typ SSD
Kapazität
Speicherplatz 240 GB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: T253L3240GMC101

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LaCie Little Big Disk Thunderbolt 2Promise Pegasus 2 R8 (8 x 4 TB)Intenso Memory Home (1 TB)Sony HD-E2 (2 TB)ADATA Dash Drive HV620 (2 TB)Captiva HDD 3,5" Eco (3 TB)CnMemory Airy 3,5" USB 3.0ADATA DashDrive Elite HE720Toshiba Stor.E BasicsSeagate Backup Plus Fast (4 TB)