• Befriedigend 2,9
  • 5 Tests
  • 8 Meinungen
Befriedigend (2,9)
5 Tests
ohne Note
8 Meinungen
Laufzeit: 10 h
Schnittstellen: USB
Mehr Daten zum Produkt

Teac MP-370 SD im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,42)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 7 von 8 | Getestet wurde: MP-375 SD (8 GB)

    „Plus: Micro-SD-Kartenleser.
    Minus: schlechteste Tonqualität im Test; zeigt keine Videos an; nach Falltest defekt.“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    „Preistipp“

    Platz 2 von 6 | Getestet wurde: MP-370 SD (4 GB)

    „Tolle Ausstattung, Cardslot bis 32 GB. Besserer Ohrhörer empfohlen. Sehr günstiger Preis.“

  • „befriedigend“ (3,22)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 6 von 8 | Getestet wurde: MP-370 SD (2 GB)

    „Plus: Speicher per MicroSD-Karte erweiterbar.
    Minus: Kopfhörer zu leise (84,6 dB) und bassarm; Musik überspielen zu langsam.“

  • „befriedigend“ (2,5)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 8 | Getestet wurde: MP-370 SD (4 GB)

    „Klanglich kann er in seiner Preisklasse überzeugen, die Verarbeitung ebenfalls.“

  • „befriedigend“ (59 von 100 Punkten)

    „Preistipp“

    Platz 7 von 8 | Getestet wurde: MP-370 SD (2 GB)

    „Klang mit Kopfhörer etwas bassschwach. Keine individuellen Klangregler, Preishit.“

Kundenmeinungen (8) zu Teac MP-370 SD

3,5 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
2 (25%)
2 Sterne
2 (25%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Teac MP-370 SD

Laufzeit 10 h
Schnittstellen USB
Farbe Schwarz
Aufnahmefunktionen Diktiergerät
Wiedergabeformate WMV
Videofähig vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Schicke Minis für wenig Geld

MP3 flash 1/2008 - Unterm Strich geht der für nur 54 Euro erhältliche Teac MP-370 als Preistipp aus unserem Test hervor, und für die Möglichkeit der Direktaufnahme hat sich der solide verarbeitete MP3-1000 mini von CMX einen Extratipp verdient. Der Testsieg geht hingegen an den handlichen Sony-Player, der durch sehr guten Klang, einfache Bedienung und extrem lange Akkulaufzeit überzeugt. Tolle Verarbeitung und Bedienung. Kein Video, aber sehr guter Klang. DRM, Akku läuft 39 Std.! …weiterlesen

Taschenspieler

Computer Bild 24/2010 - In der Preisklasse bis 80 Euro haben nur der Samsung YP-Q2, der Sony NWZ-E453 und der Creative X-Fi Style eine halbwegs brauchbare Foto- und Videoanzeige. Außer dem iPod shuffle können auch der Philips RaGa, der SanDisk Sansa Clip und der Teac MP-375SD keine Videos abspielen. Der Teac-Spieler zeigt immerhin Fotos. Ausstattung Die meisten Musik-Dateiformate spielten der Samsung YP-R1 und der Archos 3cam Vision ab. Sogar Ogg Vorbis}(S.136) 04 ) und (Flac}(S.136) 05 ) hatten beide im Angebot. …weiterlesen

Flash-Preishits

MP3 flash 3/2010 - Tollen MP3-Klang gibt's auch unter 100 Euro. Wir haben für Sie fünf Player von 33 bis 69 Euro getestet.Testumfeld:Im Test waren fünf MP3-Player. Bewertet wurden Ausstattung/Praxis und Messwerte/Klang. …weiterlesen

4 GB ab 39 Euro

MP3 flash 4/2010 - Im aktuellen Test der Mittelklasse haben wir für Sie vier Player für Audio/video/Foto, zwei für reines Audio und davon einen in Kopfhörerausführung getestet.Testumfeld:Im Test waren sechs MP3-Player. Davon wurde einer als Alternative vorgestellt und erhielt keine Bewertung. Die Testkriterien für die anderen fünf Player waren Ausstattung/Praxis sowie Messwerte/Klang. …weiterlesen