Tarox Eco 44 G5 (i3, 4GB RAM, 120GB SSD) Test

(PC-System)
  • Befriedigend (3,2)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Mini-PC
  • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i3-5010U
  • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Tarox Eco 44 G5 (i3, 4GB RAM, 120GB SSD)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Produkt: Platz 8 von 11
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,2)

    Rechenleistung (40%): „gut“ (2,4);
    Handhabung (25%): „ausreichend“ (4,2);
    Umwelteigenschaften (15%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (20%): „gut“ (1,8).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Tarox Eco 44 G5 (i3, 4GB RAM, 120GB SSD)

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 120 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-5010U
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 2,1 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen Rückseite: 2x USB 3.0, 1x HDMI, 1x DisplayPort, 1x RJ-45 / Vorderseite: 2x USB 3.0, 1x Kopfhörer/Mikrofon, 1x Infrarotsensor
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1503315

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„Revolution im Wohnzimmer“ - Oberklasse digital home 1/2006 - Ein Rätsel bleibt, warum keine TV-Karte mitgeliefert wurde. Auf der Internet-Seite gibt es jedoch als Option einen externen DVB-T-Tuner, der per USB 2.0 angeschlossen wird. In der Praxis Im alltäglichen Einsatz bewährt sich der Dimension 5150c. Seine Kraftreserven reichen nicht nur für die flüssige Wiedergabe aller Videos, die man ihm vorwirft, auch bei allen anderen Anwendungsgebieten geht er nicht in die Knie. …weiterlesen


Kleiner rechnen Stiftung Warentest (test) 10/2016 - Klassische Desktop-PCs sind leider alles andere als unsichtbar - sie wiegen oft um die zehn Kilo und brauchen ähnlich viel Platz wie ein Handgepäckkoffer im Flugzeug. Mini-PCs lassen sich deutlich besser verstecken. Einige sind kaum größer als ein Bierdeckel und nur etwas höher als ein Laptop. So passen sie unter oder hinter den Monitor. Zudem sind sie oft leiser und stromsparender als andere Schreibtisch-Rechner. Doch prima getarnt und effizient muss noch lange nicht gut sein. …weiterlesen