Gut (1,7)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Tannoy Cheviot im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Und jetzt muss ich irgendwie die Kurve zur Cheviot kriegen. Die natürlich einwandfrei den besten Kompromiss aus Performance und Heimtauglichkeit der drei Legacys darstellt. Nicht ganz so markerschütternd wie die Arden, aber ungleichsubstanzieller als die Eaton – kein Wunder, das ist eine ausgewachsene Standbox. ...“

    • Erschienen: Juni 2018
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (3,8 von 5 Sternen)

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Tannoy Cheviot

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 125 W
Frequenzbereich 38 Hz - 30 kHz
Gewicht 29 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 500 W
Widerstand 8 Ohm
Schalldruckpegel 91 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 38 Hz
Abmessungen
Breite 44,8 cm
Tiefe 26 cm
Höhe 86 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Tannoy Cheviot können Sie direkt beim Hersteller unter tannoy.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Schöner erben

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Bei den brandneuen Modellen mit den altbekannten Typenbezeichnunegn "Arden", "Cheviot" und "Eaton" dürfte das zumindest zum Teil nicht ganz so leicht sein, die größeren Modelle verdrängen durchaus ernsthafte Mengen von Wohlzimmerluft. Alle drei Modelle stecken in wirklich wunderschön verarbeiteten Gehäusen, die Oberfläche bildet ein matt gewachstes Nussbaumfurnier. Ganz klassisch, äußerst attraktiv. …weiterlesen

2 plus X

AUDIO - Und auch am oberen Frequenzende spielte die 207 beherzt – sauber und niemals überpointiert. Einzig in den Mitten hätten wir uns eine etwas breiter gefächerte Farbpalette gewünscht. Was die Elac jedoch aus ihren dezenten Abmessungen zauberte, verdient Respekt. In den Mitten spielte die Visonik E 602 mkII noch etwas offener als die norddeutsche Konkurrentin, sie gab Stimmen mehr innere Beweglichkeit und eine zwingende Rhythmik. Dazu gesellte sich ein duftiger Hochtonbereich. …weiterlesen

Boxengasse

AUDIO - In kleineren Räumen und mit wandnaher Aufstellung dürfte die Sensys DC 2 jedoch auch im Bassbereich kraft- und druckvoll aufspielen. Die schlanke Visonik verblüffte dagegen mit echten Geberqualitäten. Durchzugsstark gab sie die Rocksession (Track 21 und 22) der AUDIO-Hörkurs CD 4 (Klipsch) wieder, mit Finesse das Flötenquartett von Mozart (Track 32). Schmächtig klang die Box also keineswegs; Leser Lucewicz fand die Evolution 6 gar organischer als die Tannoy. Die Nubert setzte ein Pfund drauf. …weiterlesen