ohne Note
3 Tests
Gut (1,9)
67 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fotoruck­sack
Mehr Daten zum Produkt

Tamrac Mirage 6 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis; Stimmige Rucksackaufteilung.
    Minus: Sehr dünner Beckengurt.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Tamrac Mirage 6 zeichnet sich durch viel Stauraum bei kleinen Abmessungen aus. ... Über ein seitliches Fach ist ein Schnellzugriff auf die Kamera möglich. Ein Stativ kann an der Rucksackvorderseite befestigt werden. Ein rückseitiges Fach fasst ein Tablet. Falls es regnet, kann der Tamrac Mirage 6 mit einer mitgelieferten Regenschutzhülle überzogen werden. Mit rund 1,1 Kilogramm ist dieser Rucksack recht leicht. ...“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    12 Produkte im Test

    „Der ‚Mirage 6‘ macht einen sehr soliden Eindruck. Durch den seitlichen Deckel ist die Kamera sehr schnell einsatzbereit, ohne dass der Rucksack abgenommen werden muss. Der Fotorucksack kann ohne Schwierigkeiten in einem großen Motorradkoffer verstaut werden. ... Die gepolsterten Schultergurte sorgen für einen guten Tragekomfort, der Bauchgurt allerdings muss ohne Polsterung auskommen. ...“

Kundenmeinungen (67) zu Tamrac Mirage 6

4,1 Sterne

67 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (60%)
4 Sterne
12 (18%)
3 Sterne
5 (7%)
2 Sterne
5 (7%)
1 Stern
6 (9%)

4,1 Sterne

67 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Kamerataschen

Datenblatt zu Tamrac Mirage 6

Typ Fotorucksack
Gewicht 1106 g
Innenmaße (B x T x H) 200 x 150 x 220 mm
Außenmaße (B x T x H) 250 x 220 x 420 mm
Farbvarianten Schwarz

Weiterführende Informationen zum Thema Tamrac Mirage 6 können Sie direkt beim Hersteller unter tamrac.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allrounder für unterwegs

DigitalPHOTO - Im Inneren des Kamerarucksacks verstecken sich zwei Hauptfächer: Im oberen Fach kann kleines Equipment verstaut werden. Das untere fasst die eigentliche Kameraausrüstung bestehend aus beispielsweise einem DSLR-Body mit aufgesetztem Objektiv, einem weiteren Objektiv und zwei Aufsteckblitzen. Über ein seitliches Fach ist ein Schnellzugriff auf die Kamera möglich. Ein Stativ kann an der Rucksackvorderseite befestigt werden. Ein rückseitiges Fach fasst ein Tablet. …weiterlesen

Allrounder für unterwegs

CanonFoto - Für Fototouren über Stock und Stein sind entsprechend gepolsterte, flexible und bequeme Rucksäcke unabdingbar. Testredakteur Tim Herpers stellte für den Canon-Foto-Leser Julian Feldmann sieben verschiedene Fotorucksäcke für einen Praxistest zusammen. Gemeinsam prüften sie jedes Modell am nahegelegenen Rheinufer.Testumfeld:Getestet wurden sieben Kamerataschen und sie erhielten keine Noten. …weiterlesen

Sicherheitszone

MotorradABENTEUER - Der Transport der Fotoausrüstung auf dem Motorrad ist immer etwas problematisch. Schließlich sollen Kamera, Objektive und Blitz die Reise ja ohne Schaden überstehen. Wie und wo lässt sich die Ausrüstung also auf einem Motorrad optimal unterbringen? Wir haben versucht, diese Frage zu klären.Testumfeld:Verglichen wurden zwölf Kamerataschen. Keines der Produkte erhielt eine Endnote. …weiterlesen