• Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

T + A MP 2500 R im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    5 Produkte im Test

    „CD/SACD-Player, Streamer, DAC und Radio der Spitzenklasse in einem Gerät. Auch klanglich macht sich der Erbgut der HV-Flaggschiffe überaus bemerkbar. Der MP klingt extrem präzise, fein und dynamisch-kraftvoll. Die Multifunktionalität relativiert den Preis dramatisch! Top!“

    • Erschienen: Oktober 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der MP 2500 R ist ein Quellengerät mit exzellentem Klang und beruhigender Zukunftsfähigkeit – egal, ob Sie heute eine CD einlegen, morgen einen HD-Download hören oder übermorgen in einem Streaming-Portal ... stöbern wollen. Selbst UKW, DAB und Internetradio sind drin. Und vom zeitlosen Design, sowie der Fertigungs- und Servicequalität ‚Made in Germany‘ haben wir noch gar nicht gesprochen. Kurzum: Dicke Empfehlung!“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „highendig“

    „Plus: sensationelle Ausstattungsfülle auf Top-High-End-Niveau, überragender Klang aus allen Quellen.
    Minus: SACD ‚nur‘ stereo.“

    • Erschienen: November 2017
    • Details zum Test

    „überragend“

    „Highlight“

    „... Der MP 2500 R ist ein Spieler für alle angesagten und zukünftigen Formate: in jede Richtung updatebar, dabei exzellent verarbeitet und mit einem für die Ewigkeit gemachten Laufwerk. Der Music-Navigator, eine komfortable, ab Ende des Jahres verfügbare App, spiegelt die Fernbedienung auf dem Smartphone oder dem Tablet-PC wider und zeigt die Titelverzeichnisse an. Das einzige Manko, dass er DSD nur via Streaming Client wiedergibt, wird bereits behoben ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

    B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713 Die erfolgreichen, traditionellen Bowers & Wilkins Soundsysteme ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu T + A MP 2500 R

Typ Netzwerk-Player
Audioformate CD, SACD, CD-R, CD-RW, PCM bis 32 Bit/192 kHz, MP3 bis 320 kBit
Abmessungen (mm) 480 x 400 x 165
Features
  • Internetradio
  • CD-Laufwerk
  • DAB+
  • UKW
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
  • Optischer Digitaleingang
  • Koaxialer Digitaleingang
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Qobuz
  • Tidal
Gewicht (kg) 12,5

Weiterführende Informationen zum Thema T + A MP 2500 R können Sie direkt beim Hersteller unter ta-hifi.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Für unterwegs“ - Bildspeicher mit kleinen Monitoren

COLOR FOTO 2/2006 - Für den Test ausgewählt wurden der X'S-Drive VP6320 von Vosonic, der MediaSafe von Hama, Nikons Coolwalker und der Apacer Disc Steno CP300. Klar dass in diesem Testsegment die Qualität des Bildschirmes eine große Rolle spielt. Allerdings sind die Monitorabmessungen von zwei Zoll bei Vosonic und Hama, oder 2,5 Zoll bei Nikon recht klein, was zusammen mit der mäßigen Aufösung eine vernünftige Bildkontrolle erschwert. …weiterlesen

Völlig multimedial

Video-HomeVision 7/2012 - Abhilfe schafft die Installation eines Codec-Packs. Die Win7codecs von Shark007 haben sich bewährt und lassen sich kostenlos herunterladen unter www.magnus. de/downloads/codecs-windows-7codecs-555999,6510.html. Viele greifen auch zu anderen Software-Playern. Der kostenlose VLC Media Player (www.vlc.de) ist vor allem für die Wiedergabe von Filmen gefragt, da er alle wichtigen Medienformate unterstützt. Die Oberf läche wirkt allerdings eher technisch. …weiterlesen

Vernetzt

stereoplay 12/2016 - Ganz subjektiv betrachtet, existiert hier durchaus eine Bandbreite von "ja, alles okay" über "sehr gut" bis hin zu "wow!". Und genau dieses seltene "wow!" trifft auch auf den YBA MP100SE zu, der ganz preisunabhängig ein absolut hochkarätiges Klangerlebnis bietet; übrigens weitgehend unabhängig vom Datenformat. PCM-HD-Files und fraglos auch DSD sind die technischen Anstrengungen, die gemacht werden mussten, um in den Genuss derart hoch aufgelöster Klangqualität zu kommen, freilich durchaus wert. …weiterlesen