SYNQ X-TRM1 Test

(Plattenspieler)
  • keine Tests
23 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebsart: Manuell
  • Antrieb: Direkt
  • Typ: DJ-Plattenspieler
  • Digitalisierung: Nein
  • 78 U/min: Ja
  • Phonovorstufe: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X-TRM1

Drehmoment-Fachkraft für Profis und Liebhaber

Stärken

  1. Analog-Plattenspieler mit kraftvollem Direktantrieb
  2. echtes DJ-Werkzeug, gängige mechanische Effekte realisierbar
  3. inklusive S-förmigem Präzisions-Tonarm, ohne Tonabnehmer
  4. solide Chassis-Konstruktion, abschaltbarer Vorverstärker

Schwächen

  1. keine Abdeckhaube im Lieferumfang
  2. ohne integrierten A/D-Wandler und USB-Port
  3. aufdringliche Chassis-Beschriftung

Schon optisch - und mittels Beschriftung ein bisschen aufdringlich - signalisiert der bezahlbare DJ-Turntable die Kraft, die seinen famosem Direktantrieb auszeichnet. Das angegebene Drehmoment von im Schnitt 4,5 Kg/cm glaubt man gerne. Genug, um den Aufgaben als Auflege-Werkzeug auf anständigem Niveau gerecht zu werden. An der Headshell des S-förmigen Tonarms montieren Sie anfangs einen Tonabnehmer Ihrer Wahl. Bei einem MM-System kann das Signal unmittelbar an analoge Line-Eingänge ausgegeben werden, dank abschaltbarem Vorverstärker. Greifen Sie auch zu, wenn Sie einfach nur den Look mögen. Und lediglich Ihre persönlichen Vinyl-Schätze stilgerecht wiedergeben wollen, ganz ohne Scratchen. Der ruhige, hochpräzise Gleichlauf des Laufwerks - untergebracht in einem auf Erschütterungsunempfindlichkeit ausgelegten Chassis - bildet allemal eine feine Grundlage.

zu SYNQ X-TRM1

  • SYNQ X-TRM1 DJ Plattenspieler

    SYNQ X - TRM1 DJ Turntable Merkmale - Professioneller Plattenspieler - High Torque Direct Drive Motor (4, ,...

  • SOUND-SYSTEMS Plattenspieler / Turntable Synq Audio X-TRM-1

    Plattenspieler / Turntable Synq Audio X - TRM - 1VersandkostenfreiSehr starker High Torque Direct Drive Motor: 4, ,...

  • Synq Audio - X-Trm-1 Plattenspieler Direktangetrieben DJ-Turntable

    Synq Audio - X - Trm - 1 Funktionen Sehr starker High Torque Direct Drive Motor: 4, 5kg / cm (5, 1kg / cm Spitze) Sehr ,...

  • Synq Xtrm-1

    Der Synq Plattenspieler Xtrm - 1 die erste Wahl bei DJ´s. Er ueberzeugt durch seinen robusten Aufbau und durch seinen ,...

  • Synq X-TRM 1 schwarz

    Turntable, Abmessungen: 450x353x86mm, Gewicht: 11kg, Direktantrieb, Pitch: ±10 / 20 / 50%, 33 / 45 / 78rpm, Ausgang: ,...

  • SYNQ X-TRM-1 Profi Turntable DJ Schallplattenspieler XTRM 1 Vinyl

    SYNQ X - TRM - 1 Profi Turntable DJ Schallplattenspieler XTRM 1 Vinyl

Kundenmeinungen (23) zu SYNQ X-TRM1

23 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu SYNQ X-TRM1

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Direkt
Typ DJ-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung
fehlt
78 U/min
vorhanden
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe
vorhanden
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße vorhanden
Abdeckhaube fehlt
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert fehlt
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 45 cm
Tiefe 35,3 cm
Höhe 8,6 cm
Gewicht 12 kg

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Erstklassig AUDIO 5/2004 - Im packend-brachialen Finale aber und auch wenn Joss Stone rockte, trat der T+A einfach schneller an. Unterm Strich herrscht Gleichstand – auf höchstem Niveau. Erstaunlich, was Musical Fidelity und T+A an Plattenspielern präsentieren. Von Premieren-Pannen kann bei diesen ausgereiften Konstruktionen nicht die Rede sein. Beide Firmen mischen auf Anhieb in der Weltspitze mit. Musical Fidelity stellt mit dem M1 einen souveränen Künstler vor, der Fans ruhiger, farbsatter Klangbilder erfreuen wird. …weiterlesen


Neuheiten für Disc-Jockeys Beat 2/2007 - Nach einem Soundwechsel hin zu technoider, experimenteller House-Music ergaben sich Releases auf Steve Bugs Label „Dessous Recordings“ und „Audiomatique“, wo er mit dem Track Shadowboxing für Aufsehen sorgte. Weitere Veröffentlichungen fanden auf dem Berliner Label „Get Physical Music“ statt, und letztendlich etablierte er sich mit „Out of Orbit Recordings“ eine eigene Plattform, die er aber auch anderen Künstlern zur Verfügung stellt. …weiterlesen


Holz + Kohle AUDIO 5/2006 - Die Tonarm-Basis nimmt alle Neun-Zoll-Ausleger mit Linn-Bohrung auf. AUDIO entschied sich für Clearaudios superben Unify Dem durchverkabelten, versilberten Karbon-Arm geben die Franken auf Wunsch ihren neuen VTA-Lifter mit. Der hilft höchst bequem einem alten Analog-Übel ab: Steht die Nadel im falschen Winkel in der Rille, klingt es entweder zu spitz oder zu dumpf. Ein kleiner Schwenk-Hebel reguliert die Tonarmhöhe und damit den VTA sogar während des Abspielens. …weiterlesen


Magazin LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2009 - Sie ist der jüngste Spross der aktuellen Einsteigerserie, die aus der kompakten Lektor 1, zwei Standboxen und einem Center besteht. Zur familienübergreifend vorhandenen 28-mm-Gewebekalotte gesellt sich in der Lektor 2 der dunkelrote Papierfasertiefmitteltöner in 130-mm-Ausführung. Die Maße bleiben mit 176 x 310 x 221 mm (B x H x T) sehr überschaubar, dank vorne liegender Reflexrohre findet die Lektor 2 zudem auch im Regal oder direkt an der Wand Platz. …weiterlesen