Swisstone SC 590 Touch Test

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 2,8"
  • Beleuchtete Tasten: Ja
  • Kamera: Ja
  • Bauform: Barren-Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SC 590 Touch

Simples Nur-Telefonie-Handy, das Vieltelefonierer ansprechen soll

Stärken

  1. zusätzliche Touchscreen-Bedienung
  2. hohe Ausdauer
  3. großes Telefonbuch
  4. Verwendung von zwei SIM-Karten (Dual-SIM)

Schwächen

  1. sehr niedrig auflösendes Display
  2. Tasten nicht blind erfühlbar

Mithilfe seines Touchscreens möchte das Swisstone SC 590 Touch eine Brücke zwischen den einfachen Handys und Smartphones schlagen: Es bietet diese alternative Bedienlogik, ohne ansonsten die Komplexität eines Smartphones zu besitzen. Auch Apps können auf dem Gerät daher nicht genutzt werden. Dafür bietet es eine hohe Ausdauer und ein großes Telefonbuch, der Fokus liegt ganz klar auf der reinen Telefonie. Dabei können auch zwei SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden, gut zum Beispiel für die Nutzung in Urlaubsländern oder als paralleles Privat- und Geschäftshandy. Ältere Nutzer sollten aber Abstand vom Erwerb nehmen, da das Handy weder eine SOS-Funktion besitzt, das Display sehr niedrig auflöst und die Tasten sich nicht blind erfühlen lassen.

zu Swisstone SC 590 Touch

  • Swisstone Handy »SC 590 Touch«, Schwarz

    GSM - Mobiltelefon im modernen Design mit großem Farbdisplay und beleuchteten Tasten. Die DUAL - SIM Funktion ermöglicht ,...

  • Swisstone SC 590 Touch 7,11 cm (2,8 Zoll) Touchdisplay Dual-

    Stil: SC 590 Produktbeschreibung swisstone SC 590 Touch DUAL - SIM Mobiltelefon mit 2, 8 Zoll Touchdisplay, Auflösung: ,...

  • swisstone SC590 Touch (2.80", Dual SIM, 1.30MP, Black)

    GSM - Mobiltelefon im modernen Design mit großem Touchdisplay und beleuchteten Tasten. Die DUAL - SIM Funktion ,...

  • Swisstone SC 590 Touch Dual-SIM-Handy Schwarz
  • swisstone SC 590 Touch Dual-SIM-Handy schwarz

    Praktisches Einsteiger - Handy – das swisstone SC 590 Touch Dual - SIM - Handy Das swisstone SC 590 Touch Dual - SIM - ,...

  • Swisstone SC590 Touch schwarz

    Display: 2, 8 Zoll | Auflösung: 240 x 320 px | Rück - u. Frontkameras: 1, 3 MP | Akku: 1400 mAh

Kundenmeinungen (2) zu Swisstone SC 590 Touch

2 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu Swisstone SC 590 Touch

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 1400 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation
fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,8"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten
fehlt
Kamera-Taste
fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera
fehlt
Sicherheit
Notruftaste
fehlt
GPS-Ortung im Notfall
fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 129 mm
Breite 55 mm
Tiefe 8,5 mm
Gewicht 105 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 450048

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

10 Top-Modelle im Check - Nokia N97 überragt die Konkurrenz Das Nokia N97 scheint von Sieg zu Sieg zu eilen: Auch im aktuellen Vergleich der Zeitschrift „PC Welt“ konnte sich das Flaggschiff der Finnen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Das Smartphone positionierte sich mit Abstand vor den restlichen Mobiltelefonen und erzielte als einziges Modell im Test ein „sehr gut“. Unter den Handys ohne Smartphone-Betriebssystem konnten sich das Samsung S8300 und das LG KF900 bewähren.


Zeitungsbericht - Nokia setzt künftig auf Maemo statt Symbian Der Handy-Hersteller Nokia plant offenbar, in Zukunft auf seinen HighEnd-Smartphones das Betriebssystem Maemo einzusetzen. Dies berichtet die Zeitung Financial Times Deutschland mit Berufung auf Konzernkreise. Hintergrund sei, dass das traditionell von Nokia verwendete Symbian viel zu schwerfällig sei, um mit modernen Betriebssystemen mithalten zu können. Offiziell wollte Nokia den Bericht aber bislang nicht kommentieren.


Erste Hilfe GalaxyWelt 1/2013 (Februar-April) - Mit dem Smartphone sollte man daher stets die gesendete und empfangene Datenmenge im Blick haben. Mit einer Gratis-App wie Traffic Monitor sind Sie vor Überraschungen sicher. Unabhängig voneinander wird die per WLAN und Mobilfunkverbindung übertragene Datenmenge erfasst und ausgewertet. Im Ausland kann das Telefonieren besonders teuer sein. Mit einer App wie Roaming Control (1,99 Euro) stellen Sie exakt ein, welche Datenaktivitäten in fremden Netzen erlaubt sind. …weiterlesen


Plant SanDisk bereits microSD-Speicherkarte mit 128 GB? Einem Bericht des Online-Magazins Softpedia zufolge arbeitet SanDisk bereits an einer microSD-Speicherkarte mit 128 Gigabyte Speichervolumen. Dies soll der Chief Operating Officer von SanDisk USA indirekt bestätigt haben, indem er Speicherkarten mit einem Volumen ähnlich einem heutigen PC in Aussicht gestellt habe. Allerdings soll diese Generation an Monsterkarten noch ein Weilchen in der Zukunft liegen: Geplant sei die Einführung für das Jahr 2011.