SVB Seatec Blizzard (Modell 2015) Test

(Klapp-/Falt-Rad)
  • Befriedigend (3,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Klapp-/Falt-Rad
  • Gewicht: 19,9 kg
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu SVB Seatec Blizzard (Modell 2015)

    • boote

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 6 von 11
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    „Plus: mit E-Unterstützung komfortabel; günstiger Preis.
    Minus: sehr schwer; Traktionsprobleme am Vorderrad.“

    • Yacht

    • Ausgabe: 25-26/2014
    • Erschienen: 12/2014
    • Produkt: Platz 6 von 11
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das Blizzard ist auf Komfort getrimmt, es rollt auf gewaltigen, 57 Millimeter breiten Reifen, der Sattel erinnert an einen Sessel und ist sehr weich. Zudem gibt es eine gefederte Vorderradgabel. Zusammen mit dem E-Antrieb ist es kein leichtes Paket - die Pedalkraft reicht da schon an leichten Steigungen kaum, und der E-Motor muss helfen. ... Dank des großen Akkus hält die Unterstützung lange durch.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu SVB Seatec Blizzard (Modell 2015)

Basismerkmale
Typ Klapp-/Falt-Rad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 19,9 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse vorhanden
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Rose-MTB überzeugt durch Ausgewogenheit Das Magazin ''MountainBike'' stellt in seiner aktuellen Ausgabe acht Mountainbikes mit einem 160 Millimeter Federweg vor. Es handelt sich um Enduros, mit denen man Up- und Downhill bestens voran kommen sollte. Wie gut das die Bikes können, mussten sie in einem großen Praxistest beweisen. Am besten gefiel den Testern das Rose Uncle Jimbo LMT XT, das unter anderem durch seine Ausgewogenheit überzeugte.