• Sehr gut

    1,4

  • 7 Tests

65 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kabel­ge­bun­den: Ja
Mehr Daten zum Produkt

SteelSeries 7H USB im Test der Fachmagazine

  • Note:1,51

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Top-Produkt“

    Platz 2 von 12

    „Plus: Stoff und Leder wählbar; Toller Klang.
    Minus: Relativ kleine Hörmuscheln.“

  • „sehr gut“ (1,2)

    7 Produkte im Test

    „Plus: Perfekter Sitz; Sehr guter Klang; Saubere Sprachübertragung.“

  • Note:1,51

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Top-Produkt“

    Platz 2 von 12

    Ausstattung (20%): 1,46;
    Eigenschaften (20%): 1,61;
    Leistung (60%): 1,50.

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“

    „... SteelSeries hat es schlicht und ergreifend geschafft, mit dem 7H den Nerv der Zeit zu treffen und ein klasse Gerät zu entwickeln. Durchdachte und nette Details wie das versenkbare Mikrofon oder austauschbare Ohrmuschelpolster zeichnen das Headset aus. Die tolle Verarbeitung und das klasse Design untermauern die Fakten und Eindrücke des Tests. Auf klanglicher Ebene kann das 7H es mit jedem Konkurrenten aufnehmen, kommt jedoch nicht ganz an die Leistung das Sennheiser PC 360 heran. ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positive Eigenschaften: neutraler Klang; flexibles Mikrofon und Kabel; austauschbare Ohrpolsterung; größtenteils gute Verarbeitung.
    Negative Eigenschaften: Kratzen in der linken Ohrmuschel bei Kabelkontakt; etwas arm an Tiefton.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hinsichtlich der Klangqualität zeigt sich das 7H weitestgehend unauffällig – im positiven Sinne. Vom etwas zu kurz gekommenen Tiefbass einmal abgesehen bietet das Headset einen ausgewogenen und klaren Klang, der sehr detailreich ist und eine sehr gute Ortung aufweist. Schade nur, dass der eigentliche Tiefbass trotz der großen 50-mm-Treiber etwas zu kurz kommt. Dies wird vom Oberbass größtenteils aber kompensiert.“

  • Note:1,51

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Produkt“

    Platz 2 von 15

    „Plus: Hoher Tragekomfort; Stoff oder Leder wählbar; Toller Klang.“


    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 12/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu SteelSeries 7H USB

zu Steel Series 7H USB

  • Prison Break: The Conspiracy [UK Import]

Kundenmeinungen (65) zu SteelSeries 7H USB

3,6 Sterne

65 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
33 (51%)
4 Sterne
6 (9%)
3 Sterne
6 (9%)
2 Sterne
6 (9%)
1 Stern
14 (22%)

3,6 Sterne

65 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Steel Series 7H USB

Lässt sich in vier Teile zer­le­gen

Das SteelSeries 7H punktet mit seinen 50 Millimeter-Treibern nicht nur beim Klang, sondern dank raffinierter Bauform auch in Sachen Mobilität: Das Headset lässt sich in vier Teile zerlegen, also in Kabel, Kopfbügel und die beiden Hörmuscheln.

Praktisch ist das für Gamer, die häufig zu LAN-Partys reisen und trotz hoher Mobilität nicht auf ein ordentliches Headset verzichten wollen. In Sachen Flexibilität setzt der Hersteller außerdem auf zwei unterschiedliche Ohrpolster: Wer sich nicht vollständig von den Mitspielern abschotten will, der greift zu den beiden Stoffpolstern, wer möglichst wenig von der Umgebung mitbekommen möchte, der nutzt die dämpfenden Lederpolster. In beiden Fällen wird das Ohr komplett von den Hörmuscheln umschlossen. Pluspunkte gibt es für das ausziehbare Mikrofon am linken Hörer. Das uni-direktionale Mikrofon sorgt für eine ordentliche Sprachqualität, gleichzeitig versprechen die 50 Millimeter-Treiber klare Höhen, saubere Mitten und kräftige Bässe. Laut Hersteller deckt das Headset einen Frequenzbereich von 18 bis 28000 Hertz ab, die Impedanz beziffert StellSeries mit 32 Ohm. Anschluss zum Computer findet das in mattem Schwarz gehaltene und mit Chromblenden verzierte 7H über ein steckbares Kabel mit integriertem Lautstärkeregler und Mikrofon-Stumschaltung. Sollte das Kabel mit einer Länge von einem Meter zu kurz sein, dann bleibt der Griff zur mitgelieferten Verlängerung (zwei Meter).

Mit dem SteelSeries sollten auch anspruchsvolle Zocker auf ihre Kosten kommen, die ersten Tests werden sicher bald folgen. Übrigens wird das 7H auch in einer USB-Version angeboten. Für das Modell mit 3,5 Millimeter-Klinkenanschluss muss man 99 Euro, für das SteelSeries 7H USB knapp 120 Euro übrig haben. Die unlängst auf der CeBIT vorgestellten Headsets sollen Ende Juni 2010 auf den Markt kommen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Gaming-Headsets

Datenblatt zu SteelSeries 7H USB

Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden vorhanden
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker fehlt
USB fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: