ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

SR Suntour Heckantrieb im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 18.07.2014 | Ausgabe: 4/2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Tipp: Die Entdeckung“

    „Der neue Suntour-Heckantrieb zählt auf Anhieb zu den besten Heckmotoren. Sein Getriebe garantiert exzellentes Anfahrverhalten, das Aggregat bleibt selbst bei Hochbelastung im thermisch gesunden Bereich, sein Motorgeräusch gefällt. Motor und das gekonnt gemachte Hercules Alassio bilden eine tolle Symbiose – für pure Fahrfreude.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu SR Suntour Heckantrieb

Datenblatt zu SR Suntour Heckantrieb

Motorleistung 250 W
Gewicht 3,2 kg

Weiterführende Informationen zum Thema SR Suntour Heckmotor können Sie direkt beim Hersteller unter srsuntour.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Seiten- Wind

ElektroRad - Eine ausgeklügelte Motorsteuerung ermöglicht dem Radfahrer eine der jeweiligen Situation angepassten adäquaten Unterstützung. Die im Tretlager befindliche Sensorik misst Pedalposition, Kadenz und Drehmoment, um die durch die Motorsteuerung gesteuerte Tretunterstützung zu optimieren. Systembedingt wohnt dem Binova-flow -Antrieb eine relativ breite Pedalposition inne, ähnlich der eines Fatbikes. …weiterlesen

Hart am Wind

velojournal - Dank Elektronik weiss der Motor, wann geschaltet wird und reduziert in diesem Moment die Unterstützungskraft kurz. So schaltet man schneller und sanfter. So kamen die Tester zum Kommentar «perfektes Zusammenspiel von Schaltung und Motor». Alle Motorenbauer wissen, dass Schalten anspruchsvoll ist, wenn der Motor mitschiebt. Deshalb arbeiten auch der I mpulse- und der Bosch-Motor mit einer Schalterkennung. …weiterlesen

Hurra im Heck

ElektroRad - Auffallend ist die dezent-kleine Baugröße, die das größte Ritzel nicht überragt. Da der 250-W-Heckmotor (max. 400 W) nur 3,2 Kilogramm wiegt, ist Hecklastigkeit ebensowenig Thema wie Hitzeentwicklung, denn Suntour verwendet vorsorglich Wärmeleitbleche im Motorgehäuse. Zudem verlagert Hercules die (sich in jedem E-Bike aufwärmende) Steuereinheit in eine kleine Box über dem Tretlager. Rauf aufs Rad: Der Antrieb geht mit einem Druck auf den Zentralschalter am Akku in Bereitschaft. …weiterlesen

Kraftwerke & Co

ElektroRad - Diese Motoren sind teilweise noch etwas schwerer, haben aber einen hohen Wirkungsgrad. Technisch unterscheidet man zwischen direkt angetriebenen Nabenmotoren oder Heckantrieben mit einem Zwischengetriebe. Die direkt angetriebenen Nabenmotoren wie sie etwa von BionX oder GoSwiss-Drive produziert werden, besitzen den Vorteil des einfachen und störungsunanfälligen Aufbaus und des fast lautlosen Betriebes. …weiterlesen

Volle Kraft voraus!

ElektroRad - Eine spezielle Abstützung am Motor (siehe Zapfen im Bild rechts) stabilisiert ihn am Ausfallende der speziellen HESC-Gabel. Verlängerte und verdickte Ausfallenden können den erhöhten Kräften eines Pedelecs entgegenwirken. Kurzinfos Teil 1 Mehr zu Motoren Den schon umseitig vorgestellen Panasonic-Heckmotor setzt auch Flyer ein: im 45 km/h schnellen Modell "Vollblut" sogar in der Flyer-exklusiven und superstarken 500 W Ausführung. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf