• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Holz­koh­le­grill
Typ: Spieß­grill
Grillrost-Material: Edel­stahl
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Spießgrill 50 cm

Effi­zi­en­te­res Holz­koh­le­gril­len?

Passend zur Grillsaison führt die Soester Firma Spießgriller einen neuen, etwas anderen Holzkohlegrill ein. Bei diesem wird anders als bei herkömmlichen Grills nicht auf einem Grillrost gegrillt, sondern – wie der Name schon verrät – an Spießen. Werden bei anderen Grilltypen die Spieße einfach nur auf das Rost gelegt, werden sie beim Spießgrill in entsprechende Vorrichtungen gesteckt und durch einen Elektromotor gleichmäßig gedreht. Beim Modell „Spießgrill 50 cm“ sind es immerhin neun kleinere Spieße über der Stahlwanne und drei große weiter oberhalb, die quer über die ganze Länge des Grills verlaufen. Auf diese Weise kann auf drei Ebenen gegrillt werden, die Grillfläche beträgt daher auch nur 50 x 32 Zentimeter.

Der Vorteil: Durch die Drehbewegung der Spieße wird das Grillgut sehr gleichmäßig braun und knusprig und muss nicht mehr durch den Grillmeister ständig gewendet werden. Darüber hinaus bleibt Fett an gedrehten Spießen viel eher hängen und tropft weniger in die Glut, was auch weniger krebserregende Verbrennungsrückstände bedeutet. Auch das Fassungsvermögen ist dadurch enorm: Allein die kleinen Spieße nehmen jeweils rund 200 Gramm Grillgut auf, die oberen Spieße sogar bis zu 2 Kilogramm. Dabei kann nahezu alles gegrillt werden: Marinierte Steaks werden einfach in Streifen geschnitten und längs auf die Edelstahlspieße aufgespießt. Rostbratwürstchen schneidet man in 3 Teile und spießt sie dann längs. Fisch und Fleisch werden in Stücke gespießt und über weitere Zutaten wie Gemüse jeweils gekontert, um einen festen Halt zu gewährleisten. Und natürlich können auch Kartoffeln, Brotstücken oder sogar Bananen gegrillt werden – halt alles, was sich irgendwie aufspießen lässt.

Und wer dann doch mal das klassische Grill bevorzugt, kann auch dies tun, indem er einen optional erhältlichen Grillrost hinzukauft. Dann können die Würstchen ganz klassisch über der Glut liegen. Alternativ greift man zum rotierenden Grillkorb, in dem einfach Steaks, Hamburger oder Fisch eingelegt werden können. Die Einsatzmöglichkeiten des Spießgrills sind also enorm, wobei das handgearbeitete Gerät nicht einmal allzu teuer ist. Laut Unternehmen wird der Grill für 299 Euro angeboten werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu Spießgriller Spießgrill 50 cm

Grillen
Art Holzkohlegrill
Typ Spießgrill
Grillrost-Material Edelstahl

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Esbit BBQ-BoxMemphis Grills Holzpellettgrill Memphis ProLandmann Pantera 1.0Cadac Meridian dreiTepro Spanferkelgrill ColumbusEnders ManhattanGrundig CG 5040Tristar GR-2841Cloer 6320Tefal GC 3001 Ultracompact 600