• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Stand­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Spendor D9 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2019
    • Details zum Test

    98 von 100 Punkten; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Stärken: ansehnliche Optik; lebendiger, kraftvoller Klang; toller Sound unabhängig vom Genre; edel verarbeitet.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Spendor D9 ist ein Allrounder auf höchstem Niveau, dem man die Tradition des Herstellers in jeder Sekunde anhören kann. Angesichts des Gebotenen ist sie fast schon ein Sonderangebot.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Spendor D9

Typ Standlautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 250 W
Frequenzbereich 27 Hz - 25 kHz
Wege 3
Gewicht 35 kg
Widerstand 8 Ohm Ohm
Schalldruckpegel 90 dB
Abmessungen 210 x 385 x 1125 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Die Post geht ab

Klang + Ton 4/2009 - Was tut man also, wenn man die Treiber nicht in die Schallwand bekommt? Richtig, die Schallwand vor die Treiber setzen. Dabei werden die Chassis nicht wie früher von hinten an die Frontplatte geschraubt, sondern sitzen ganz regulär vorne in der Box. Vor die Körbe wird dann noch ein dünnes Zierbrett mit den passenden kreisrunden Ausschnitten für die Tiefund den Mitteltöner geschraubt – fertig. Die Kalotte ist regulär von vorne eingefräst. …weiterlesen

Das Universum in der Nussschale

video 11/2015 - Zündet Sebastian Vettel auf der offiziellen Demodisc von Dolby seinen Red Bull, lässt die extrem flinke und dynamische Gangart des R-112 den Zuschauer dies auch im Brustkorb eindrucksvoll spüren. Die dritte Dimension, die Dolby Atmos ins Heimkino holt, spielt das System sauber und präzise. In den ersten Minuten von "The Expendables 3" kreist der Helikopter beeindruckend über und um die Zuschauer. Dank Präzision und Stärke lassen sich vor allem Entfernungen räumlich gut einordnen. …weiterlesen