• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Wind­ge­ne­ra­tor
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Southwest Windpower AirXMarine (mit blauen Flügeln) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    Im Vergleichstest der Zeitschrift segeln konnte sich der AirXMarine von Southwest Windpower von der Konkurrenz abheben und den Testsieg erringen. Er ist leicht, erschwinglich und bietet im Vergleich zur Konkurrenz viel Kraft. Zudem ist leicht zu montieren, da nur wenig Teile benötigt werden und die Anleitung alle Schritte gut erklärt. Für Flügel in Blau muss man 200 EUR zusätzlich investieren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Primus WindPower aiRbreeze_12 AIR Breeze Marine Windgenerator Leistung (bei

    Nutzen Sie umweltfreundlichen und kostenlosen Strom aus Windenergie. Der AIR breeze ist ein effizienter und ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Southwest Windpower AirXMarine (mit blauen Flügeln)
Dieses Produkt
AirXMarine (mit blauen Flügeln)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
Typ
Typ
Windgenerator
Windgenerator
Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Southwest Windpower Air X Marine

Wind­kraft in Seenähe nut­zen

Im Gegensatz zum AirBreeze ist der Air X Marine leistungsfähiger und noch mehr für die Bedürfnisse eines Betriebs zu Wasser ausgerüstet. So kommt der Generator von Southwest Windpower bei einer jährlichen Windgeschwindigkeit nicht nur auf 200 Watt, sondern auf 400 Watt Leistung.

Intelligentes System

Im Vergleich zum Air Breeze ist der Air X lauter. Dennoch sorgt ein ausgeklügeltes System für eine umfangreiche Geräuchsregulierung. So überwacht das Gerät die Windgeschwindigkeit und regelt elektronisch bei Bedarf die Bewegung des Rotors nach unten.Damit wird die Turbine auch bei starkem Wind geräuscharm betrieben. Ein weiterer Vorteil der Regelung ist, dass tatsächlich nur so viel Strom produziert wird wie benötigt. Die Steuerung erlaubt ein Peak-Power-Tracking des Windes durch Optimierung des Wechselstromgenerators. Allerdings kommt es auch darauf an, wo am Schiff die Turbine angebracht wird. Wenn man den Air X möglichst weit oben montiert, können weniger Wirbel im Luftstrom entstehen. Liegt der Rotor hingegen vor Anker, bekommt er die Luft ab, die vorher durch Mast und Aufbauten des Schiffs ging und daher stark verwirbelt ist. Dadurch arbeiten die Flügel lauter.

Laden unterschiedlichster Akkumulatoren

Die neue Mikroprozessor-Drehzahlregelung führt zu einer erhöhten Leistung. Der Air-X-Laderegler stoppt regelmäßig den Ladevorgang, liest die Batteriespannung, vergleicht sie mit der Spannungs-Einstellung und schaltet sich automatisch ab, wenn die Batterie aufgeladen ist.Wenn die Batterie ihren geladenen Zustand erreicht, wird der Air-X zu einem fast völligen Stillstand verlangsamt. So können Batterien mit unterschiedlichen Kapazitäten ohne Weiteres geladen werden. Das intelligente System garantiert damit auch eine längere Batterielebensdauer. Die Akkumulatoren werden nicht überladen. Im Vergleich zu dem Air 403 der Firma Southwest Windpower führen diese technischen Erneuerungen zu einer verbesserten Batterie-Ladefunktion.

Weitere Features

Durch die Steuerung des Drehmoments ist mehr Sicherheit im Turbinenbetrieb bei starkem Wind gewährleistet, ohne dass man den Stopp-Schalter manuell bedienen muss. Aber auch ein Ausschalten der Steuerung ist eine verfügbare Option für das Air-X-Modell, welches in 12 bis 48 Volt lieferbar ist. Die verbesserte Resistenz gegen die Auswirkungen der Sonne, des Windes und des Wassers wird durch die dauerhafte Pulverbeschichtung gewährleistet. Die Flügel sind mit Karbon verstärkt. Aber auch der Stiel ist robust gebaut. Im Heft "segeln", 6/2009 geht der Air X als Testsieger seiner Klasse hervor. Hier wird die leichte Montage und die gut verständliche Bedienungsanleitung besonders hervorgehoben. In der Regel rotiert das Gehäuse aus Aluminiumguss um 360 Grad einwandfrei.

Fazit

Wer mit dem Segelboot verreist oder sein Wohnmobil in Seenähe abstellen möchte, ist mit dem Marine-Modell von Southwest Windpower gut beraten. In mehreren Testreihen konnte er die Prüfer überzeugen. Über Amazon ist der Windgenerator für rund 400 EUR erhältlich.

Datenblatt zu Southwest Windpower AirXMarine (mit blauen Flügeln)

Typ Windgenerator

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Endress ESE 2000 T SilentBauhaus / Herkules SE 2200 FSchwarzbach SGG 3000Makita G1100Güde GSE 5500 DSGTruma VeGAEinhell RT-PG 5000 DDSDMO Diesel 15000 TEBerlan BSTE 5000TecTake Diesel-Stromaggregat