Ø Sehr gut (1,2)

Test (1)

Ø Teilnote 1,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Features: Por­ta­bel, Mehr­spu­r­auf­nahme, USB, Kar­ten­le­ser
Aufnahmespuren: 8
Anwendungsbereich: Kamera
Mehr Daten zum Produkt

Sound Devices MixPre-6 im Test der Fachmagazine

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 11/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: Top-Klang, einfache Bedienung; Timecode-Funktionen; exzellentes Display; analoge Limiter; arbeitet auch als Audiointerface.
    Minus: Bedienungsanleitung nur im Web.“  Mehr Details

zu Sound Devices MixPre-6

  • Sound Devices MixPre-6 B-Stock

    B - Stock, Sound Devices MixPre - 6; portabler Audio Recorder mit USB Audio Interface; 8 Spuren: Stereo Mix + ,...

  • Sound Devices MixPre-6M

    Sound Devices MixPre - 6M; portabler Multitrack Audio Recorder und USB Audio Interface; max. 12 Spuren davon 6 ,...

  • Sound Devices MixPre-6

    Die kompakte Form und die USB - Schnittstelle machen die neue MixPre - Serie zu einer idealen Lösung für Musiker, ,...

  • Sound Devices MixPre-10T

    Portabler Audiorecorder mit USB Audio Interface

  • Sounddevices - MixPre-10T

    Audio Recorder, Mixer und USB Audio Interface vereintDer MixPre - 10T von Sound Devices ist ein kraftvolles Tool, ,...

  • Sounddevices - MixPre-10T

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sound Devices MixPre-6

Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Mehrspuraufnahme
Abmessungen (mm) 166 x 118 x 36
Aufnahmespuren 8
Eingänge
  • Klinke Line In (3,5 mm)
  • Klinke Mikrofon (3,5 mm)
  • XLR / Klinke (Kombi)
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
  • Klinke Line Out (3,5 mm)
Aufnahmeformate WAV
Gewicht 0,56 kg
Anwendungsbereich Kamera

Weiterführende Informationen zum Thema Sound Devices MixPre-6 können Sie direkt beim Hersteller unter sounddevices.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Grüne Welle

VIDEOAKTIV 1/2018 - Die an allen drei Modellen vorhandene Buchse hat eine doppelte Aufgabe zu erfüllen. Zum einen ist darüber bei vielen Kameras und Camcordern eine Start-Stopp-Automatik auszulösen: Wird die Videoaufnahme gestartet, legt auch der Fieldrecorder los. Außerdem erkennt das Trio darüber anliegenden Timecode. Als kontaktfähige Kameramodelle listet Sound Devices derzeit unter anderem Panasonics GH 4/GH 5 oder die Sony-Modelle Alpha 7R/7S (II), 9, 6500, RX 10 III, X 70 sowie PXW-FS 5 und FS 7 auf. …weiterlesen

Nostalgie Pur

VIDEOAKTIV 2/2010 - Also: Sie taugen zur schnellen Kontrolle, bei lauterer Musikwiedergabe nerven aber schnell Verzerrungen. Im Zweifelsfall wird man bei kritischen Stellen wohl eher den sehr lauten und guten Kopfhörerausgang des Tascam zu Hilfe nehmen. Was noch zu klären wäre: Auch wenn der BB-1000 CD wie ein Radiorecorder aus sieht und sogar eine Taste „Tuner” besitzt – Radio empfängt er nicht. Die Tuner-Taste steht hier für das eingebaute Stimmgerät. …weiterlesen

Ohne Bandsalat

Music & PC 2/2008 - Dafür muss man allerdings tief in die Tasche greifen. Unser Tipp: Bis auf Kleinigkeiten baugleich ist der Nagra Ares-M, der zur Zeit als Auslaufmodell inklusive hochwertigem Aufsteckmikro für unter 700 Euro erhältlich ist. Der Nachfolger Ares-M II bietet 2 GB Speicher und eine schnelle USB-2-Schnittstelle und kostet fast 1100 Euro. Fostex FR-2 LE Die abgespeckte Version von Fostex’ Profi-Rekorder FR-2 trägt den Zusatz „LE“. …weiterlesen

Das Rundum-Podcast-Paket

MAC LIFE 4/2007 - Allerdings wird hierfür auch in Sachen Hardware, die vollständig von Behringer selbst stammt, mehr geboten. Neben einem FireWire-Audiointerface FCA 202 und dem Studiomikrofon C-1 sind auch der Kopfhörer HPS3000 und das Achtkanal-Mischpult Xenyx 802 im Lieferumfang enthalten. Alle Hardwarekomponenten bieten eine gute Qualität, auch wenn es sich nicht um die jeweiligen High-End-Modelle in ihrem Bereich handelt. …weiterlesen