• Sehr gut 1,3
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Ultra-HD (4K): Ja
Typ: Profi-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony PXW-FS7 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Plus: sehr gute Lowlight-Fähigkeiten; professionelle XLR-Audio-Abteilung; wettergeschützte Kameraelektronik.
    Minus: dichte Menüstruktur; hohe Preise für Speichermedien.“

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    „... der erste erschwingliche, wirklich dokumentarfilmfähige Single-Sensor-Camcorder. Das Aufzeichnungssystem und die Bildqualität sind voll spielfilm- und serientauglich. Bei Bedienelementen und Display kann Sony gerne noch weiterforschen. ...“

    • Erschienen: März 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

zu Sony PXW FS-7

  • Sony C4K-XDCAM-Kamera PXW-FS7

    PXW - FS7 - C4K - XDCAM - Kamera von SonySensor - Typ: CMOSAustauschbare LinsenLinsen Montageanschluss: ,...

  • Sony PXW FS 7 II ++NEU++ *Neuware* vom Sony Fachhändler ++ Prime Support ++

    Sony PXW FS 7 II + + NEU + + * Neuware * vom Sony Fachhändler + + Prime Support + +

  • Sony PXW FS 7 II Body NEU vom Fachhändler + mit SonyPrime Support +

    Sony PXW FS 7 II Body NEU vom Fachhändler + mit SonyPrime Support +

  • Sony PXW FS 7K II + 18-110 +NEU+ vom Sony Fachhändler + mit SonyPrime Support +

    Sony PXW FS 7K II + 18 - 110 + NEU + vom Sony Fachhändler + mit SonyPrime Support +

  • Sony PXW-FS7 wie neu Originalverp. 4.118,- Euro Netto

    Sony PXW - FS7 wie neu Originalverp. 4. 118, - Euro Netto

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony PXW-FS7

Features
  • WLAN
  • GPS
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Zeitraffer
  • Peaking
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Abmessungen / B x T x H 156 x 247 x 239 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor Super35 CMOS
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Displaygröße 3,5"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking vorhanden
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • MPEG-2 HD
  • XAVC S
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 4500 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony PXW FS-7 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

4k-Filmkamera für alle(s)

videofilmen 4/2015 - Doch Auflösung und Schärfe sind bei weitem nicht alles. Vielmehr streiten sich die aktuellen 4k-Großformatsensoren um Dynamik und Rauschfreiheit. Und bei beidem kann die FS7 deutlich Pluspunkte einfahren. Den Dynamikumfang der PXW-FS7 gibt Sony mit stattlichen 14 Blendenstufen an. Das S-Log-3 Gamma-Profil ist dabei maßgeblich für solche Ergebnisse verantwortlich, da es noch steiler als andere Log-Kurven verläuft. …weiterlesen

Gut aufgelegt

VIDEOAKTIV 3/2015 - Schön auch die Arbeit mit Sony-E-Mount-Optiken, bei denen die Übertragung von Fokus und Belichtungswerten natürlich auch ohne Metabones-Übersetzung reibungslos funktionierte. Erstaunlicherweise arbeitete auch die APS-formatige Sony-Optik vor der Kamera ohne die geringste Vignettierung. Ein Softwarebug fiel auf: Immer, wenn wir an dem Camcorder das Format umstellten, ging der Shutter auf 1/25 Sekunde zurück. …weiterlesen

Road-Show

VIDEOAKTIV 2/2011 - Auch sind hier möglichst viele direkte Schalter dem Menü-Wahn vieler Hersteller vorzuziehen. Zwei Aspekte sind darüber hinaus essentiell: möglichst hohe Lichtstärke (VIDEOAKTIV-Lowlight-Note mindestens „gut”, besser „sehr gut”) und – zumindest für die Haupt-/ Führungskamera – ein 4-Kanal-Tonteil, wie es früher Canon mit den XL-DV-Kameras (XL 1/1 S, XL 2) und dem HDV-Modell XL H 1 zu bieten hatte. …weiterlesen

Die Saison ist eröffnet

videofilmen 2/2012 - Erfreulich: Alle neuen Camcorder (außer 200er-Serie) verfügen über einen Mikrofon-Eingang, die meisten haben zusätzlich einen Kopfhöreranschluss. Der Nachfolger des bisherigen 3D-Camcorders ist leichter und kompakter geworden. Bei der neuen HDR-TD20 verwendet Sony einen pixelstärkeren Bildchip. Außerdem ist das optische System verbessert worden, so dass nun auch bei 3D-Aunahmen ein 12-faches Zoomen möglich ist. …weiterlesen

Die Gretchenfrage

video 4/2004 - In der Frühzeit des digitalen Filmens lautete die Frage nur: Nehme ich einen Camcorder mit der großen DV-Kassette oder einen mit Mini-DV-Tape? Das Videosystem war einheitlich DV, wenngleich die kleinere der beiden möglichen Bandvarianten gesiegt hat. Deshalb nennen viele das DV-Format fälschlicherweise „Mini-DV”. …weiterlesen

Maßstäbe setzen!

zoom 6/2010 - Weit gefehlt! Denn eine 35-mm-Filmkamera und das dazugehörige Material rufen bei Spielfilmprojekten noch viel größere Summen auf – und genau dort kann und muss man ein Produkt wie die Arri Alexa sehen. Sensor optimiert für 2K und HD Die Qualität beginnt beim Sensor im Format Super 35. Das ist Standard – jedes PL-gefasste Objektiv leuchtet diesen Bildkreis aus. Die Münchener haben sich erstmal auf den High-Definition-Markt konzentriert, denn es ist genau das, was der Kunde verlangt. …weiterlesen

Die neue Referenz?

slashCAM 3/2015 - Getestet wurde eine 4K-Filmkamera, die keine abschließende Benotung erhielt. …weiterlesen