• Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 141 Meinungen
Gut (1,9)
2 Tests
Gut (2,4)
141 Meinungen
Laufzeit: 45 h
Gewicht: 50 g
Schnittstellen: USB
Mehr Daten zum Produkt

Sony NWZ-E436F (4 GB) im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 7

    „Der Sony klingt top, nur der Ohrhörer könnte etwas mehr Bass bringen. 45 Std. Akkulaufzeit!“

  • „gut“ (2,46)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 8

    „Plus: Längste Akku-Laufzeit im Test (mehr als 55 Stunden); Sehr einfach zu bedienen.
    Minus: Zu hohe Lautstärke einstellbar.“

Kundenmeinungen (141) zu Sony NWZ-E436F (4 GB)

3,6 Sterne

141 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
64 (45%)
4 Sterne
20 (14%)
3 Sterne
20 (14%)
2 Sterne
18 (13%)
1 Stern
18 (13%)

3,6 Sterne

140 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Sehr sehr großer ipod konkurrent!

    von Miss VoKuHiLa
    • Vorteile: einfache Installation, einfache Bedienung, gute Tonqualität, gute Videoqualität
    • Nachteile: geringe Maximallautstärke
    • Geeignet für: Urlaub/Unterwegs, Kinder, Musik, Freizeit
    • Ich bin: Normaler Hörer

    Ich besitze ihn seit 2 Jahren, und tja. Was soll ich sagen? Einfach Spitze. Die Qualität von sony ist beeindrucksvoll. Ich besitze Sony Cybershot, Sony Walkman, Sony Vaio, Sony Fernseher und sony dockingstation. Alles TOP! Kaufen sie es wirklich.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony NWZ-E436

Aus­dau­ern­der Akku

Beim MP3-Videoplayer NWZ-E436F von Sony liegen die Herstellerangaben zur Akkuleistung (bis zu 45 Stunden) sogar noch unter dem von der „Computer Bild“ ermittelten Wert. Demnach soll das Gerät bei der reinen Musikwiedergabe mehr als 55 Stunden lang unterbrechungsfrei spielen.

Dabei werden Musikdateien der Formate MP3, WMA, AAC und sogar das verlustfreie PCM unterstützt. DRM-geschützte Titel spielt das Gerät nicht ab. Komfort bei der Musikauswahl versprechen verschiedene Suchmethoden: So kann man die Dateien nach Titel, Album, Künstler, Erscheinungsjahr, Wiedergabeliste oder nach Ordnern durchsuchen. Für Abwechslung sorgt ein UKW-Tuner mit insgesamt 30 Stationsspeichern. JPEG-Fotos und Videos der Formate MPEG-4, H.246 und WMV 9 lassen sich über das zwei Zoll große und mit QVGA-Auflösung (240 x 320 Pixel) arbeitende LCD-Display ebenfalls anschauen – wahlweise im Hoch- oder im Querformat. Die Dateien gelangen per Drag & Drop und ohne zusätzliche Software auf das Gerät. Dabei wird die Verbindung zum PC über den sogenannten „WM-Port“ und ein spezielles, im Lieferumfang enthaltenes USB-Kabel hergestellt. Der kompakte Player bringt es in der Breite auf 44 Millimeter, in der Höhe auf knapp 84 Millimeter und in der Tiefe auf schlanke 8,5 Millimeter.

Verbraucher wie Experten loben Handhabung, Akku, Verarbeitung und Tonqualität des NWZ-E436F. Nicht ganz so gelungen findet man das spezielle USB-Kabel, das bei Verlust mit 30 Euro zu Buche schlägt. Kritik gibt es auch für die eingeschränkte Kompatibilität mit Apple-Rechnern: Mac-User können die Dateien zwar verwalten, ein Software-Update lässt sich allerdings nicht einspielen.

Datenblatt zu Sony NWZ-E436F (4 GB)

Speichermedium Flash-Speicher
Laufzeit 45 h
Gewicht 50 g
Schnittstellen USB
Speicherkapazität 4 GB
Farbe Schwarz
Abmessungen B x T x H 44 x 8,5 x 83,9 mm
Wiedergabeformate
  • WAV
  • WMA
  • AAC
  • MPEG-4
  • JPEG
  • WMV
Displaygröße 2,0"
Videofähig vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Sony NWZ E436F können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Multimedia ab 45 Euro

MP3 flash 1/2009 - Hinzu kommt ein größeres Display . Creative hat den Zen Mozaic mit einem Mini-Lautsprecher ausgestattet, der freilich nicht an die Qualität der Ohrhörerwiedergabe heranreicht. Zwar ist die Designidee für den in mehreren Farben erhältlichen Mozaic ganz witzig, die Verarbeitung wirkt aber nicht besonders hochwertig. Alle anderen Kandidaten schneiden in dieser Hinsicht gut ab, der Sony NWZ-S638 sogar sehr gut. …weiterlesen