• Gut

    1,9

  • 0  Tests

    465  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,9)
465 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ohr­stöp­sel: Ja
Schnitt­stelle: Blue­tooth
Geeig­net für: Handy
Gesprächs­zeit: 8 h
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Sony MBH 20

Noch zier­li­cher, aber auch etwas weni­ger aus­dau­ernd

Wer mit seinem Headset eher selten Musik hört, ist mit einem preiswerten Bluetooth-Modell für ein Ohr meist ausreichend gut bedient. Sony ist in diesem Segment einer der führenden Anbieter und hat nun mit dem MBH20 seinem Portfolio an Mono-Bluetooth-Headsets ein weiteres Modell hinzugefügt. Es handelt sich um eine eher schlichte Ausführung, die dafür aber auch länger durchhält als die meisten anderen Bluetooth-Modelle dieser Baugröße. Denn das Headset soll immerhin acht Stunden Nonstop-Telefonie erlauben – bei dieser Größe bemerkenswert.

Ein Fliegengewicht von 8 Gramm

Denn es handelt sich um ein zierliches, monaurales Headset, das an einem einzelnen Ohr sitzt. Das kleine „Zäpfchen“ wiegt lediglich 8,0 Gramm und besitzt Abmessungen von 45,5 x 17 x 8,5 Millimetern. Dass in ein solch kleines Gerät eine so ausdauernde Gesprächstechnik passt, ist schon erstaunlich. Verankert wird das Headset über einen klassischen Ohrstecker. Dabei handelt es sich jedoch nicht um die InEar-Variante, die Umweltgeräusche werden also nicht ausgeblendet. Das kommt einem bei der Kommunikation im Alltag aber durchaus entgegen.

Vorgänger war etwas größer und bot noch NFC

Das MBH20 ist bei diesem Abmessungen noch zierlicher als sein Vorgänger MBH 10, der noch 54 x 13 x 10 Millimeter und 9,2 Gramm vorweisen konnte. Auf der anderen Seite muss man mit einer etwas geringeren Ausdauer leben können. Acht Stunden sind zwar wie erwähnt recht eindrucksvoll, das MBH10 aber schafft bis zu neun Stunden. Darüber hinaus ist das MBH20 noch einfacher ausgestattet und verzichtet beispielsweise auf die NFC-Technik für eine bequeme Kopplung mit dem Smartphone. Hier muss man zur herkömmlichen Bluetooth-Kopplung schreiten.

Auch Musik kann übertragen werden

Das Headset arbeitet auch nicht mit der besonders stromsparenden Technik Bluetooth 4.0, sondern noch mit dem älteren Standard 3.0 – doch auch der sorgt ja offensichtlich für eine gute Ausdauer. Multipoint-fähig ist das Headset auch, es kann sich also mit zwei Handys gleichzeitig verbinden. Notdürftig kann auch Radio gehört oder Musik übertragen werden. Auf einem Ohr ist das zwar immer eine eher improvisiert wirkende Möglichkeit, aber dank A2DP-Profil ist es zumindest machbar. Einen Preis hat Sony noch nicht genannt, man kann aber von 15 bis 20 Euro ausgehen.

Kundenmeinungen (465) zu Sony MBH20

4,1 Sterne

465 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
251 (54%)
4 Sterne
98 (21%)
3 Sterne
56 (12%)
2 Sterne
28 (6%)
1 Stern
33 (7%)

4,1 Sterne

465 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony MBH20

Schnittstelle Bluetooth
Geeignet für Handy
Standby-Zeit 300 h
Gesprächszeit 8 h
Hörerform
Ohrstöpsel vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: